This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

didl

Intermediate

  • "didl" is male
  • "didl" started this thread

Posts: 155

Date of registration: Jun 17th 2008

Occupation: Rentner

  • Send private message

1

Tuesday, September 6th 2016, 7:20pm

Basilika Saint Pothin in Amplepuis; HS-Design, !:250

Hier

http://www.kartonbau.de/forum/4-altstadthäuser-aus-frankreich-1-250-1-160-hs-design-frisch-ausgepackt/board2-architektur/t34527-f78/

habe ich aus der Stadt Amplepuis die Häuser des Stadtken's dieser Stadt bei Lyon vorgestellt.

Nun ist auch die Kirche dazu fertig.

Das Modell hat 152 Teile, die auf 2 DIN A4 Blätter (in 1:250) verteilt sind. Das Modell gibt es auch in 1:160, aber ich baue in 1:250, weil die besser in Dioramen zu den Schiffen passen.

Die Bauanleitung zeigt schon, dass das Modell sehr detaillreich ist.
didl has attached the following images:
  • IMG_0241.JPG
  • IMG_0242.JPG
  • IMG_0243.JPG
  • IMG_0244.JPG
  • IMG_0245.JPG
  • IMG_0247.JPG
  • IMG_0248.JPG
________________________

Herzliche Grüße, Dieter

______________________________________________________
Fertig:
US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

jannooijen (14.09.2016)

didl

Intermediate

  • "didl" is male
  • "didl" started this thread

Posts: 155

Date of registration: Jun 17th 2008

Occupation: Rentner

  • Send private message

2

Tuesday, September 6th 2016, 7:31pm

Basilika Saint Pothin in Amplepuis; HS-Design, 1:250

Im M 1:250 geht das Modell gerade noch (für mich) so zu bauen wie vorgesehen. Aber es sieht ganz toll aus.

Der Turm ist auch gleich drangebaut. Das Dach ist durch die Spanten gut baubar und behält die Form von Anfang an.
didl has attached the following images:
  • IMG_0251.JPG
  • IMG_0254.JPG
  • IMG_0269.JPG
  • IMG_0286.JPG
  • IMG_0287.JPG
  • IMG_0293.JPG
  • IMG_0294.JPG
________________________

Herzliche Grüße, Dieter

______________________________________________________
Fertig:
US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

schnecke (06.09.2016), Helmut B. (06.09.2016), r.polli (06.09.2016)

r.polli

Beginner

  • "r.polli" is male

Posts: 32

Date of registration: Mar 17th 2016

Occupation: Rentner

  • Send private message

3

Tuesday, September 6th 2016, 10:17pm

Hallo Dieter,

schönes kleines Teil zu dem ich eine Frage habe. In Beitrag #2 im dritten Bild auf der ersten Zeile glaube ich zu sehen, dass Du die Biegelinien von der bedruckten Seite bearbeitet hast.

Dazu meine Fragen:
- warum nicht von der unbedruckten Seite - ich habe immer gelesen, dass man dies so machen soll?
- wie hast Du die Bearbeitung bloß gemacht, nicht die kleinste Beschädigung des Druckes kann ich entdecken :thumbup:

Gruß
Roland
-- Roll Yer Own If You Can´t Get Ready Made --

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,026

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

4

Tuesday, September 6th 2016, 10:29pm

Hallo Roland,

bei Bauteilen, die "nach hinten" geknickt werden, bearbeite ich den Knick auch immer von der bedruckten Seite.
Wenn man das gefühlvoll macht und zum Beispiel eine dünnere Stopfnadel nimmt, beschädigt man den Druck nicht.

Du darfst nur die Oberfläche des Papiers nicht verletzen, sondern musst es in der Knicklinie nur eindrücken.
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Posts: 33

Date of registration: Oct 29th 2015

  • Send private message

5

Wednesday, September 7th 2016, 7:42pm

Hallo Dieter,


die Häuser von Amplepuis kenne ich bereits, auch im Original. Die Kirche finde ich aber nicht auf der Seite von HS. gibt es da eine Bestellnummer und Preis?

Gruß
Richard

didl

Intermediate

  • "didl" is male
  • "didl" started this thread

Posts: 155

Date of registration: Jun 17th 2008

Occupation: Rentner

  • Send private message

6

Thursday, September 15th 2016, 9:08pm

Basilika Saint Pothin in Amplepuis; HS-Design, 1:250

Danke für Euer Interesse!

@ Roland, die Fragen hat ja Helmut schon gelöst, Danke dafür Helmut.

@ Richard, die hat er wirklich noch nicht in seiner Seite aufgeführt.

Auf meine Anfrage hin sagte er, dass das Modell in 1:160 4 Bogen hat und 8,90€ kostet und das Modell in 1:250 (mein Modell) kostet 6,60€.

Ich hab natürlich weitergebaut und bin so gut wie fertig.

Die Kirchturmdächer bekommen noch ein Sims und ein Stück Dach drüber, wie auf dem Foto des Titelblattes zu sehen.

In dem M 1:250 kommen die Details an der Kirchturmtür schön zur Geltung. Die Giebelseite mit dem Haupteingang hat sehr viele und schöne Details.
didl has attached the following images:
  • IMG_0338.JPG
  • IMG_0339.JPG
  • IMG_0340.JPG
  • IMG_0341.JPG
  • IMG_0342.JPG
________________________

Herzliche Grüße, Dieter

______________________________________________________
Fertig:
US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks