This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Axel Huppers" is male
  • "Axel Huppers" started this thread

Posts: 1,101

Date of registration: Apr 17th 2005

  • Send private message

1

Friday, June 12th 2015, 9:23am

Auf den Spuren von "Operation Market Garden"; 2. Teil; das Museum in Groesbeek

Hallo allerseits,

dass zweite Museum welches ich euch nun im Rahmen der "Operation Market Garden" vorstellen möchte ist das "Nationale Befreiungsmuseum" in Groesbeek.

http://www.bevrijdingsmuseum.nl/basis.as…45#.VXqAVicw-mw

Dieses Museum fällt weniger durch beeindruckende Großexponate als mehr durch eine detaillierte Beschreibung der Abläufe vor Ort auf. Groesbeek liegt östlich von Nimwegen auf einer strategisch wichtigen Anhöhe unweit der deutschen Grenze. Das alliierte Hauptquartier hatte dieses Gebiet als Hauptlandezone für die 82. US - Luftlandedivision ausersehen. Von dort sollten die Fallschirmjäger u.a. die große Brücke in Nimwegen einnehmen.

  • "Axel Huppers" is male
  • "Axel Huppers" started this thread

Posts: 1,101

Date of registration: Apr 17th 2005

  • Send private message

2

Friday, June 12th 2015, 9:27am

Besonders interessant aus meiner persönlichen Sicht, in diesem Museum werden die diversen Lastenseglertypen der Alliierten, der "Waco", der "Horsa" und der "Hamilcar", detailliert miteinander verglichen. Dabei findet man auch den Nachbau eines "Waco" - Cockpits. Ich war doch überrascht über die sehr primitive und nicht wirklich Vertrauen einflößende Konstruktion. Gewiss, es waren sozusagen "Einwegflugzeuge", dennoch ist selbst der Begriff "spartanisch" aus meiner Sicht noch schön formuliert.

Der obligatorische "Sherman" - Panzer darf natürlich als Denkmal nicht fehlen.
Axel Huppers has attached the following images:
  • PICT0005.jpg
  • PICT0006.jpg
  • PICT0007.jpg

  • "Axel Huppers" is male
  • "Axel Huppers" started this thread

Posts: 1,101

Date of registration: Apr 17th 2005

  • Send private message

3

Friday, June 12th 2015, 9:29am

Besonders informativ neben dem vielen Bildern und Texten ist das große, runde Reliefdiorama, anhand dessen mehrsprachig die exakten Vorgänge rund um Groesbeek geschildert werden. Die direkte Nähe zur deutschen Grenze führte verständlicherweise an dieser Stelle zu häufigen und starken deutschen Gegenstößen, derer sich die amerikanischen Fallschirmjäger mitunter nur schwer erwehren konnten. Zwischenzeitlich musste der Vormarsch auf Arnheim zurückgestellt werden weil Gefahr bestand, die deutschen Truppen könnten die Brücke in Nimwegen wieder unter ihre Kontrolle bekommen.

Sehr beeindruckend ist auch das lebensgroße Diorama der Überquerung des Waals mit Sturmbooten.
Axel Huppers has attached the following images:
  • PICT0003.jpg
  • PICT0004.jpg
  • PICT0008.JPG

  • "Axel Huppers" is male
  • "Axel Huppers" started this thread

Posts: 1,101

Date of registration: Apr 17th 2005

  • Send private message

4

Friday, June 12th 2015, 9:31am

Seit meinem ersten Besuch in diesem Museum sind inzwischen gute 12 Jahre vergangen, und es hat sich viel verändert. Wahrscheinlich werden auch in den nächsten Jahren weitere Veränderungen erfolgen, allerdings ist die ursprüngliche Planung eines völlig neuen Museums für die gesamte Region vorerst einmal vom Tisch:

http://nl.wikipedia.org/wiki/Vrijheidsmuseum_WO2

Übersetzung: http://translate.google.de/translate?hl=…WO2&prev=search

Viele Grüße

Axel

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks