This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, March 21st 2007, 2:22pm

AS001 fliegt

Freunde der fliegenden Fraktion,

heute um 11h13 fand in Manching der Erstflug des ersten von 18 österreichischen Eurofightern statt. Wer die ganzen Querelen um dessen Beschaffung verfolgt hat und auch die politischen Offenbarungen im Untersuchungsausschuß, mag gezweifelt haben, ob es überhaupt so weit kommt.

Lassen wir die politische Dimension aufgrund deren Niveaus mal vor. Hier die Fotos vom Erstflug!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 6,807

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

2

Wednesday, March 21st 2007, 2:59pm

Hallo Stephan,

die österreichischen Eurofighter dürfen in Deutschland nicht mit österreichischer Kennung und Hoheitsabzeichen fliegen und sind überklebt.

René
Weise ist, wer mehr Träume hat, als ihm die Realität zerstören kann. [indianisches Sprichwort]

Thomas Stickler

Professional

  • "Thomas Stickler" is male

Posts: 1,393

Date of registration: Jun 6th 2006

  • Send private message

3

Wednesday, March 21st 2007, 3:06pm

Quoted

Lassen wir die politische Dimension aufgrund deren Niveaus mal vor.


gut gebrüllt, löwe, denn um was geht es denn uns hier?

richtig um den flug (oder das model) eines schönen flugzeuges, und
das ist der eurofighter m.m. nach eindeutig.

lg, thomas

4

Wednesday, March 21st 2007, 3:14pm

Servus, Stefan,

heute ist zum Glück NICHT der erste April! Das Ganze hat wohl was mit NATO vs. pseudo-Neutralität zu tun. Oba wuascht! Hauptsache das Ding fliegt und kommt Ende Mai/ 1. Juni mit AS002/ 003/ 004 nach Zeltweg!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • "MichiK" is male

Posts: 2,705

Date of registration: May 3rd 2004

  • Send private message

5

Wednesday, March 21st 2007, 3:36pm

Nu, ich weiß ja auch nix genaues, aber ich glaube, daß die Überkleberei mehr etwas mit dem tatsächlichen Status der Maschine zu tun hat, als mit Neutralität und der traditionellen Haßliebe zwischen Bayern und Österreich. Wenn der Vogel heute erst seinen Erstflug hatte, dann ist er noch nicht dem Bundesheer übergeben worden und der Eigentümer ist immer noch die EADS.Bei dem Trara, daß man schon beim Auto mit den ovalen Nationalitätenkennzeichen hat, denk' ich mir, daß das führen von fremden Hoheitszeichen auch zumindest eine Ordnungswiedrigkeit ist (und wie sieht denn das aus, ein EF mit rosa Knöllchen unterm Scheibenwischer?!?).

Und dann fliegt der Vogel mit Bewaffnung, das darf in Deutschland auch nicht jeder Hinz und Kunz, und wird ja wohl von der E-Stelle der Luftwaffe eingeflogen, da wird er wohl auch (wenn auch nur kurz) an die Luftwaffe überstellt worden sein. Ordnung muß halt sein!

(Im Übrigen fliegen die T-37 und T-38 der Bundesluftwaffe, auf denen in den Staaten die Flugausbildung stattfindet, auch nicht mit Deutschen, sondern mit US-Amerikanischen Kennungen.)

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

6

Wednesday, March 21st 2007, 3:41pm

yo mei - Hauptsache er fliegt!

Was mich aber wundert: Der Flieger gehört EADS, hat aber Kennzeichen der Luftwaffe und die Sidewinder - wenn auch eine mit blauen Streifen.

Aus meiner Sicht wäre es am Einfachsten, den EF mit einer Zivilregistrierung und ohne Raketen fliegen zu lassen. Wie es übrigens bei den Erstflügen der österr. S-70 durch Sikorski der Fall war.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks