Walter Werner

Professional

  • "Walter Werner" is male

Posts: 232

Date of registration: Mar 19th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

41

Wednesday, May 23rd 2018, 9:20pm

Hallo Wanni,
vor ca. 10 Jahren habe ich meine selbst konstruierten Balsamodelle (hier Halberstadt CL.II im Maßstab 1/16) mit Japan-Papier bespannt.
Dieses habe ich in meinen Tintenstrahl-Drucker geschoben und mit der vorher gezeichneten Datei bedruckt.
Da waren dann alle Details einschl. Hoheitsabzeichen fertig, hier das Ergebnis:



Gruß
Walter

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wanni (23.05.2018), csmodelisme (23.05.2018)

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,048

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

42

Wednesday, May 23rd 2018, 9:48pm

Ja das sieht ja gut aus... :thumbup:

Man kann Japan-Papier bedrucken... ?(

Das ist ja ein Ding...probiere ich morgen direkt aus....

Das sind ja ungeahnte Möglichkeiten.... 8o

Walter Werner

Professional

  • "Walter Werner" is male

Posts: 232

Date of registration: Mar 19th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

43

Wednesday, May 23rd 2018, 10:22pm

Du musst das Japan-Papier auf A4 Größe schneiden und auf einen A4 Karton (160g) befestigen.
Gelegentlich gibt es kleine Farbklechse, die jedoch nicht weiter stören, sie stellen eine natürliche Verschmutzung am Modell dar.
Gruß
Walter

This post has been edited 1 times, last edit by "Walter Werner" (May 25th 2018, 5:06pm)


Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,048

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

44

Thursday, May 24th 2018, 12:36am

Du musst das Japan-Papier auf A4 Größe schneiden und auf einen A4 Karton (160g) befestigen.

DAT hat` ich mir schon gedacht.... :rolleyes:

.und Spannlack???? ?( Da muss dann doch noch Spannlack drauf, oder???? :wacko:

Löst der nicht dann die Tinte auf????? :huh:

Walter Werner

Professional

  • "Walter Werner" is male

Posts: 232

Date of registration: Mar 19th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

45

Thursday, May 24th 2018, 4:50am

Hallo Wanni,
da muss dann Spannlack drauf, der die Tinte nicht auflöst.
Das funktioniert genial, meine Dehavilland DH2 habe ich auch so gemacht. Von der werde ich heute mal Bilder machen. Die hat ihre Farben bis heute behalten!
Gruß Walter

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,048

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

46

Thursday, May 24th 2018, 8:05am

...mit Japan-Papier bespannt.
Dieses habe ich in meinen Tintenstrahl-Drucker geschoben und mit der vorher gezeichneten Datei bedruckt.

Du musst das Japan-Papier auf A4 Größe schneiden und auf einen A4 Karton (160g) befestigen.


Ich lach mich kaputt: dat funktioniert tatsächlich!!!
8o



Quoted

Gelegentlich gibt es kleine Farbkleckse, die jedoch nicht weiter stören, sie stellen eine natürliche Verschmutzung am Modell dar.

Das kommt daher, weil das Japan-Papier <faltig> bedruckt wird.... :pinch:

Also den Rumpf werde ich mit bedrucktem 80ziger Papier bespannen, aber für die Tragflächen / Leitwerke wäre das bedruckte Spannpapier nicht schlecht.... :rolleyes:

Walter Werner

Professional

  • "Walter Werner" is male

Posts: 232

Date of registration: Mar 19th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

47

Thursday, May 24th 2018, 11:14am

Hallo Wanni,
hier wie versprochen die Bilder zur Dehavilland DH2:



Es freut mich, wenn ich wieder einmal ein neues Verfahren an dieser Stelle preisgeben konnte, das weiterhilft.
Gruß
Walter

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,048

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

48

Thursday, May 24th 2018, 2:42pm

FROHNKRAISCH,

anno 1915, Motoren-Testgelände der Gnome-Rhône Motoren Fabrik.... 8|

Zündung???
?(



Zündung check! 8o

Vorspannung?? :huh:



Vorspannung check! :thumbsup:

Verankerung!!!!???? ;(



Jau, fest verankert! :thumbup:

START!



:wacko: 8o :pinch: :thumbsup: 8| ;( :cool: .....

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Gordon Engroff (24.05.2018), Ralf S. (25.05.2018)

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,048

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

49

Thursday, May 24th 2018, 5:57pm

Die ersten Kartonteile des vergrösserten Bausatzes von Kartonowa Dingeskirchen werden verbaut:

Motorspant:



Hier mal im Vergleich zu einer 1:24ziger Karton-Bébé:



:rolleyes:

WAAAHHHLTÄÄÄÄÄEEEEERRRRRRR
8o

Zeig`ma mehr von Deinen Fliegern.....

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,048

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

50

Friday, May 25th 2018, 11:42am

Bespannung mit 80ziger Papier

SO! 8|

Rhönnääeé`s Idee klappt:





...sogar extrem gut....die Balsa-Struktur ist noch sichtbar, was bei einem WWI Flieger gewünscht ist... 8o

Leicht isset auch noch....

Ach so:



...hab` mich dann doch für den Indianer entschieden.... :rolleyes:

Walter Werner

Professional

  • "Walter Werner" is male

Posts: 232

Date of registration: Mar 19th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

51

Friday, May 25th 2018, 12:14pm

Quoted


WAAAHHHLTÄÄÄÄÄEEEEERRRRRRR
8o

Zeig`ma mehr von Deinen Fliegern....

Hallo Wanni,
mehr Flieger kann ich nicht zeigen, die haben einen mehrmaligen Umzug nicht überstanden.
Es gibt jedoch Modell-Hefte, in denen meine Flieger beschrieben wurden:
Propellerblatt M1

und
Propellerblatt M2

Gruß
Walter

  • "Ralf S." is male

Posts: 358

Date of registration: Sep 17th 2014

Occupation: Sachbearbeiter

  • Send private message

52

Friday, May 25th 2018, 1:42pm

Das kommt daher, weil das Japan-Papier bedruckt wird....
Kann man das Papier nicht vielleicht vorher bügeln, vielleicht leicht angefeuchtet, um die Falten raus zu kriegen?
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,048

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

53

Friday, May 25th 2018, 2:05pm

Naja, also das Bepannpier in der Guillow`s Schachtel ist gefaltet.... :wacko:

Ich weiss ja nicht, wie die Bögen geliefert werden, wenn man das Zeug einzeln kauft????
...oder vielleicht sogar auf einer Rolle???? ?(

Walter Werner

Professional

  • "Walter Werner" is male

Posts: 232

Date of registration: Mar 19th 2007

Occupation: Rentner

  • Send private message

54

Friday, May 25th 2018, 5:05pm

Das Japan-Papier ist rau auf der Oberfläche, daher die Klechse beim Ausdruck.
Spannpapier vorher befeuchten ist keine gute Idee.
Japan-Papier kommt gefaltet aus dem Karton bzw. gerollt.
Hier reicht vorheriges Glätten.
Da das Japan-Papier auf 160-g-Karton befestigt wird ist dies für den Druck ausreichend.
Gruß
Walter

csmodelisme

Beginner

  • "csmodelisme" is male

Posts: 11

Date of registration: Apr 21st 2017

Occupation: Konstrukteur Seilbahnbau

  • Send private message

55

Saturday, May 26th 2018, 12:30am

Hallo,
Zwar in Englisch, aber gute Tipps fürs Bedrucken von Bespannpapier auf http://www.ffscale.co.uk/page4e.htm
Und noch viel mehr Tipps für die Freunde von Gummimotor-fliegern auf http://www.ffscale.co.uk
Grüße,
Christian

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

haduwolff (26.05.2018), René Pinos (26.05.2018)

Wanni

Sage

  • "Wanni" is male

Posts: 5,048

Date of registration: Apr 13th 2006

  • Send private message

56

Saturday, May 26th 2018, 10:25am

BOAH! Mönsch Christian, da sind aber tolle Modelle dabei!!!!!

Die Düsenmaschinen ????Sind das CO2 Motoren????

Ach, was bin ich doch für ein Stümper.... ;(

Gut, habe etwas weitergestümpert :pinch:



:rolleyes:
Die schwarzen Kanten werden nochmals mit extra ausgedruckten Teilen überklebt..... :whistling:

csmodelisme

Beginner

  • "csmodelisme" is male

Posts: 11

Date of registration: Apr 21st 2017

Occupation: Konstrukteur Seilbahnbau

  • Send private message

57

Saturday, May 26th 2018, 10:13pm

Hallo, die Düsenmaschinen werden mit winzigen Raketenmotoren angetrieben. Heisst JETEX.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Jetex-Triebwerk

Habe aber das noch nie gesehen, ist eher in England mehr bekannt
Grüße
Christian


ju52-menden

Professional

  • "ju52-menden" is male

Posts: 283

Date of registration: Apr 19th 2014

Occupation: Technischer Kaufmann

  • Send private message

58

Monday, June 11th 2018, 12:40pm

Moin Kollegen,
von meiner Frau habe ich das folgende Modell geschenkt bekommen. :thumbsup:
.


.
Die DC3 ist in 1:32, Länge ca. 61 cm. Spannweite ca. 90 cm.

Es können eine zivile- oder ein militärische Version gebaut werden. Ebenso kann das Modell mit ein- oder ausgefahrenen Fahrwerk gebaut werden.
.


.

Neben den Balsaholzteilen enthält der Karton diverse tiefgezogenen Kunststoffbauteile.
.



.

Wenn Interesse besteht, könnte ich mir vorstellen einen Baubericht zu erstellen.
Baubeginn wird aber erst zum Winterhalbjahr sein, bis dahin: "Bitte Geduld" :P
.
Thomas

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wanni (11.06.2018), Gordon Engroff (12.06.2018), Matthias Peters (12.06.2018)

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks