• "modellschiff" is male

Posts: 12,818

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

41

Thursday, March 1st 2018, 12:27pm

Hallo Hans-Jürgen,
auch ich wünsche Dir beim Bau des Modells gutes Gelingen. So ein Hobby wie der Kartonbau kann doch so manche Kräfte und Fähigkeiten mobilisieren.
Ulrich

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

42

Thursday, March 1st 2018, 3:55pm

Hallo,

Bevor ich die Admiral Scheer wieder in Angriff nahm überlegte ich, ob ich erst meine ramponierten Uralt-Modelle einer Reparatur bzw. Kur unterziehen sollte: Hochseejacht CHRISTINA, Geleitboot 55 und Torpedoboot T 1 – T 12. Schließlich entschied ich mich für den Weiterbau der SCHEER.
Hans-Jürgen has attached the following image:
  • P1040052_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Werner (09.03.2018)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

43

Thursday, March 1st 2018, 3:57pm

Hallo,

für die abgeschnittenen „Papptreppen“ setzte ich Aufgänge aus Ätzteilen ein
Hans-Jürgen has attached the following image:
  • P1040058_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

44

Thursday, March 1st 2018, 4:00pm

Hallo ,

entsprechend der E-Meßanlage (Bauteile 51 – 51h) auf dem hinteren Panzerstand baute ich die E-Meßanlage auf dem Beobachtungsstand des Gefechtsmastes (Bauteile 57 – 57 h). Dazu wandelte ich wieder Teile der TOGO-Meßanlage entsprechend ab.
Hans-Jürgen has attached the following image:
  • P1040059_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

45

Thursday, March 1st 2018, 4:04pm

Hallo,

entsprechend der E-Meßanlage (Bauteile 51 – 51h) auf dem hinteren Panzerstand baute ich die E-Meßanlage auf dem Beobachtungsstand des Gefechtsmastes (Bauteile 57 – 57 h). Dazu wandelte ich wieder Teile der TOGO-Meßanlage entsprechend ab.


Hans-Jürgen has attached the following image:
  • P1040059_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

46

Thursday, March 1st 2018, 4:06pm

Hallo,

das fertige Teil wurde dann auf dem Beobungsstand drehbar angebracht




Hans-Jürgen has attached the following images:
  • P1040060_kartonbau.jpg
  • P1040061_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

knizacek otto (02.03.2018), Werner (09.03.2018)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

47

Friday, March 2nd 2018, 10:36am

Hallo,
als nächstes kam das Katapult (Teile 58 – 58 h) an die Reihe. Dabei hatte ich ursprünglich nicht beachtet, dass der entsprechende Teil des Aufbaudecks keinen Unterbau hatte. Die lange Nadel, die bis in den Rumpf reichte hätte man daher sehen können.


Es blieb mir schließlich nichts anderes übrig als im Sockel auf dem Aufbaudeck einen Streifen einzukleben, der dem Stift entsprechenden Seitenhalt gibt und diesen gegen abfallen sicherte.

Hans-Jürgen has attached the following image:
  • P1040064_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Werner (09.03.2018)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

48

Friday, March 2nd 2018, 10:39am

Hallo,

das Katapult, das ich bereits verklebt hatte, musste ich daher wieder aufmachen und nach Einbau des Stiftes wieder verschließen.




Hans-Jürgen has attached the following image:
  • P1040063_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

49

Friday, March 9th 2018, 3:44pm

Hallo,
Schwierigkeiten bereitete mir der Bau des vorderen Drillings-Geschützturmes. Vorweg genommen sei gesagt, dass ich mir dafür die entsprechenden GPM-Teile besorgt und mit Marabu-Spray farblich gestaltet hatte. Übrigens habe ich mit diesem Spray
bisher gute Erfahrungen gemacht, wenn es richtig angewandt wird.


Durch die schweren Rohre hat der Turm vorne ein Übergewicht, so dass der Dorn für die Dreheinrichtung des Turms nachgibt. Leider. Die Achse für den Turm müsste ein breitere Auflage haben. Für den achteren Drillings-Geschützturm lasse ich mir
daher etwas besseres einfallen. Ideen dafür habe ich schon. Allerdings muss ich nochmal in meinem Fundus nachschauen.

Als nicht zweckmäßig halte ich die Verwendung der Teile 59 c, die drehbar in die Teile 59 d eingesteckt werden. Dadurch soll jedes Rohr einzeln höhenverstellbar werden. Nur sind m. E. die Teile 59 c zu kurz, vor allem dann, wenn man nicht die Papp-Geschützrohre verwendet. Auch dies werde ich beim achteren Turm anders gestalten.
Hans-Jürgen has attached the following image:
  • P1040065_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

50

Friday, March 9th 2018, 3:49pm

Hallo,

schwierig war, hauptsächlich wegen der schweren Rohre der Zusammenbau des Turmes. Die Rückwand sollte man m. E. vor dem Zusammenbau abtrennen und später anbringen. Dadurch kann man eine bessere Festigkeit des Turmes und eine sauberere
Verarbeitung erlangen.


Hans-Jürgen has attached the following image:
  • P1040066_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

51

Friday, March 9th 2018, 3:59pm

Hallo,

schließlich war der Geschützturm bis auf Kleinigkeiten fertig. Nur: Ich hatte die seitlichen Entfernungsmesser des Turmes seitenmäßig vertauscht, so dass die Panzerblenden daran nach hinten zeigten.


Hans-Jürgen has attached the following images:
  • P1040067_kartonbau.jpg
  • P1040068_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

52

Friday, March 9th 2018, 4:09pm

Hallo,

mühsam trennte ich die Entfernungsmesser nochmals vom Geschützturm und brachte sie auf den richtigen Seiten an. Auch die übrigen Kleinteile wurden angebracht.

Auf den Bau der Flakinsel verzichte ich einstweilen, weil ich erst den Flak-Vierling aus GPM-Teilen bauen will, um keine Stellprobleme zu bekommen.
Hans-Jürgen has attached the following images:
  • P1040075_kartonbau.jpg
  • P1040076_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Werner (09.03.2018), knizacek otto (09.03.2018)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

53

Friday, March 9th 2018, 4:14pm

Hallo,

vom Bau früherer WHV-Kriegsschiffsmodelle ist mir in Erinnerung, dass ich Druckknöpfe verwendete, um die Geschütze drehbar zu machen. Dieser Tipp stammt aus der Möwe Nr. 7 vom Dezember 1956:

„Einem Modellbauer war die drehbare Befestigung seiner Geschütztürme bei unseren Kriegsschiffmodellen mit Reißzwecken zu umständlich. Er hat eine Anleihe in Mutters Nähkasten gemacht und baut seine Geschütze mit Hilfe von Druckknöpfen, deren Hälften er jeweils auf bzw. unter den Scheiben des Turmes und des Sockels befestigt, drehbar an. Jetzt kann er die Türme nicht nur genau wie sonst schwenken, sondern sie auch bei Bedarf (Transport oder Verpackung des Modells) ohne Schwierigkeiten abnehmen.“

Dieser Tipp führte dazu, dass ich künftig für die Geschütztürme große Druckknöpfe verwendete. – Es war einmal!

Und jetzt? Sämtliche Requisiten und sämtliche Behältnisse in denen Druckknöpfe versteckt sein könnten, auch die meiner verstorbenen Mutter, durchkramte ich und fand – nichts! Auch in allen Geschäften der näheren Umgebung, leider kein spezielles Schneiderbedarfsgeschäft dabei, fand ich nur kleinere aber keine großen Druckknöpfe. Auch keine bei denen beide Teile in der Mitte ein Loch haben. Aber das ist ein anderes Kapitel!

Also gingen meine Überlegungen noch weiter.
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

54

Friday, March 9th 2018, 4:18pm

Hallo,

mein alter Nähgarnschrank mit allen möglichen Schrauben, Nägeln usw. war mein nächstes Ziel. Ich wurde mit Schrauben M 4 x 8 und entsprechenden Muttern zwar fündig. Aber ich brauche ja noch entsprechende Auflagen auf der Scheibe des Drehturms und unter der Scheibe des Sockels. Unterlegscheiben bei denen der Schraubenkopf bzw. die Mutter nicht durchrutschte hatten einen zu kleinen Durchmesser, um eine stabile drehbare Befestigung zu bieten. Es blieben daher nur Sprengringe, aber deren Außendurchmesser war zu klein, um eine gute und leicht gängige Verbindung zu bieten. Außerdem haben die Sprengringe keine
glatte Unterseite und sind daher nicht geeignet.
Hans-Jürgen has attached the following image:
  • P1040084_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

55

Friday, March 9th 2018, 4:21pm

Hallo,

schließlich fand ich die Lösung in einer Maschinenschraube M 5 x 10, der entsprechenden Sicherungsmutter und zwei Bauscheiben M 6. Es würden zwar auch Bauscheiben M 5 ausreichen, aber deren Auflageflächen sind kleiner. Schließlich haben die
Geschützrohre aus Messing ein ziemliches Gewicht!



Hans-Jürgen has attached the following image:
  • P1040085_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

56

Friday, March 9th 2018, 4:23pm

Hallo,

nachdem ich bei Turm A mit den kurzen Teilen 59 c in 59 d schlechte Erfahrungen gemacht hatte, weil die Teile 59 c m. E. zu kurz sind um eine sichere Führung zu sichern, wandte ich bei Turm B eine andere Lösung an. Ich konstruierte eine Ausführung von Teil 59 c, die über die gesamte Turmbreite reicht. Diese zwängte ich durch die Öffnungen der Teile 59 d und bekam dadurch eine sichere Führung. Zwar kann ich so die 3 Geschützrohre nur einheitlich in der Höhe richten, aber das ist m. E. kein großer Nachteil.
Hans-Jürgen has attached the following images:
  • P1040079_kartonbau.jpg
  • P1040081_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

57

Friday, March 9th 2018, 4:26pm

Hallo,

die Teile 59 e, f und g musste ich in der Mitte nicht nur durchstechen sondern größenmäßig der M 5 Schraube anpassen. Nachdem die Teile 59 e und f miteinander verklebt waren fädelte ich die Schraube durch deren Mittelöffnungen und die der Scheibe 59 g und die Bauscheiben und verschraubte mit der Sicherungsmutter.
Hans-Jürgen has attached the following images:
  • P1040077_kartonbau.jpg
  • P1040078_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (10.03.2018)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

58

Friday, March 9th 2018, 4:29pm

Hallo,

dann baute ich den Turm zusammen. Die Rückwand des Turmes hatte ich abgetrennt und brachte ihn gesondert an. Der Zusammenbau ging so viel leichter. Nach der Fertigstellung wurde das Bauteil auf Scheibe 59 m des zwischenzeitlich auf dem
Deck angebrachten Sockels aufgeleimt. Die Kontrolle ergab, dass sich der Geschützturm einwandfrei drehen lässt, aber nicht zu locker sitzt.


Auf den Aufbau der Flakinsel verzichtete ich auch hier vorerst. Erst will ich das darauf aufzustellende Geschütz fertigstellen.
Hans-Jürgen has attached the following images:
  • P1040082_kartonbau.jpg
  • P1040083_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hans-Joachim Möllenberg (10.03.2018), Werner (12.03.2018), knizacek otto (12.03.2018), Pitje (12.03.2018), Helmut B. (13.03.2018), Joachim Frerichs (13.03.2018)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

59

Friday, March 9th 2018, 4:32pm

Hallo,

jetzt muss ich aber eine Baupause einlegen, weil ich einerseits Vereinsveranstaltungen vorbereiten muss und andererseits in meinen PC größere Festplatten und eine SSD-Festplatte für das System einbauen will. Deshalb sind hinterher die Programme wieder zu installieren und die Daten von den bisherigen Festplatten zu übertragen. Was macht man nicht alles, wenn der Rechner immer langsamer wird.

Aber planen kann ich trotzdem in der Zwischenzeit und ggf. Ätzteile entsprechend spritzen. Mal sehen, wie es weiter geht!
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

60

Monday, March 12th 2018, 12:07pm

Hallo,

vielen Dank für die Likes!

Jetzt wird die Baupause noch größer, weil mich unser Enkel angesteckt hat.
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "modellschiff" is male

Posts: 12,818

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

61

Tuesday, March 13th 2018, 9:26am

Hallo Hans Jürgen,
das mit der Rückseite der Schweren Artillerie bei Möwemodellen war schon immer etwas kniffelig. Von daher finde ich die Lösung, das Teil abzuschneiden gut.
Ulrcu

Helmut B.

Hennings Dino

  • "Helmut B." is male

Posts: 11,458

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

62

Tuesday, March 13th 2018, 9:50am

...

Jetzt wird die Baupause noch größer, weil mich unser Enkel angesteckt hat.


Oh, wie ich das kenne! :)

Gute Besserung!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

63

Wednesday, March 14th 2018, 9:55am

Hallo Helmut,

über 25 Jahre hatte ich da keine Probleme.
Danke für die Genesungswünsche.
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

64

Thursday, April 5th 2018, 5:11pm

Hallo,

bevor unser Besuch wieder eintrifft ein kurzer Bericht über meine letzten Aktivitäten:

Für den Bau der 15-cm-Einzellafetten waren die Teile 60 h zu runden und mit den Laschen 60 i zu einem Ring (Geschützsockel) zu verbinden. Die verdoppelten Scheiben 60 g waren an der grauen Seite in diesen Ring einzukleben.

Um dem von mir geplanten Drehmechanismus einen sichereren Halt zu geben, hatte ich diese Scheiben kopiert, um sie auf der Unterseite in die Ringe einzukleben.

Aber welche Überraschung als ich die Scheiben einkleben wollte. Sie waren viel zu groß! Die Ringe haben einen Innendurchmesser von ca. 6,7 mm, die Scheiben jedoch einen Durchmesser von 8 mm.
Hans-Jürgen has attached the following image:
  • P1040086_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

  • "Hans-Jürgen" is male
  • "Hans-Jürgen" started this thread

Posts: 2,568

Date of registration: Mar 20th 2005

Occupation: im Unruhestand

  • Send private message

65

Thursday, April 5th 2018, 5:15pm

Hallo,

während ich die erste Scheibe mühsam auf den kleineren Durchmesser brachte, verwendete ich für die weiteren Scheiben Locheisen. Da auch beim Locheisen von 7 mm die Scheiben noch zu groß waren, verwendete ich das 6,5 mm Locheisen. Die Scheiben waren zwar etwas zu klein, konnten aber trotzdem sicher in die Ringe eingeklebt werden. Allerdings musste ich den Zentriermittelpunkt neu festlegen und durchstechen.


Glücklicherweise waren die Kreisöffnungen des Hauptdecks nicht zu groß, so dass die Geschützsockel problemlos eingebaut werden konnten.

Allerdings musste ich nach diesem Bauabschnitt die Arbeit am Modell einstellen und dieses auf dem Wohnzimmerschrank vor den kleineren Enkeln in Sicherheit bringen.
Hans-Jürgen has attached the following image:
  • P1040087_kartonbau.jpg
Viele Grüße

Hans-Jürgen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Früher oder später, aber gewiss immer wird sich die Natur an allem Tun der Menschen rächen, das wider sie selbst ist. (Johann Heinrich Pestalozzi -1746 - 1827)

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Glue me! (05.04.2018), knizacek otto (05.04.2018)