Michael112

Professional

  • "Michael112" is male
  • "Michael112" started this thread

Posts: 797

Date of registration: Oct 13th 2008

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

81

Wednesday, December 15th 2010, 1:54am

8. KBW Hermann Marwede

Ahoi,

soooooooooo, nun ist es so weit, die Verena hat Generalprobe ob sie auch reinkommt. Auch wenn dies mit dem eigentlichen Thema weniger zu tun hat soll`s nicht fehlen.

bis gleich....
Michael112 has attached the following images:
  • hm114.jpg
  • hm115.jpg
  • hm116.jpg
  • hm118.jpg
  • hm119.jpg
  • hm121.jpg

Michael112

Professional

  • "Michael112" is male
  • "Michael112" started this thread

Posts: 797

Date of registration: Oct 13th 2008

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

82

Wednesday, December 15th 2010, 2:07am

8. KBW Hermann Marwede

...hier nun der Signalmast mit allen Antennen und dem Windmesser soweit meine Recherche an dieser Stelle vollständig ist. Getakelt wurde mit Serafil, ein feinerer Kunstoffaden wollte den Kleber nicht, es ergab sich keine feste Verbindung.

Nun ist die Marwede tatsächlich fertig geworden, macht als "ganzes" Schiff ordentlich was her, es hat sich sehr gelohnt das Modell zum Kiel runter zu ergänzen.

Die Jungs von der Werft freuen sich auch und haben ihrem Boss gleich noch `nen Haken mitgebracht...... :D

"Sag mal, manchmal ist er ja schon ein wenig vergesslich...."
"Leute, ab morgen bitte alle Wetterfeste Klamotten mitbringen es geht an die tosende Nordsee!"

Die klassischen Ansichten folgen noch.

bis bald

Michael
Michael112 has attached the following images:
  • hm123.jpg
  • hm124.jpg
  • hm125.jpg
  • hm122.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael112" (Dec 15th 2010, 2:08am)


Michael112

Professional

  • "Michael112" is male
  • "Michael112" started this thread

Posts: 797

Date of registration: Oct 13th 2008

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

83

Thursday, December 16th 2010, 10:20pm

8. KBW Hermann Marwede

Ahoi,

da die Akkus der Kamera leer sind geht es erst mal mit dem Wasser weiter,
die Ansichten der Marwede folgen dann wenn die Nordsee fertig ist.

Ich beginne mit einem bereits bekanntem Bild aus meinem Bericht.
Auf diesem ersten sieht man deutlich die Pinselabdrücke, hat mich nicht überzeugt. Da mußte was mit mehr Fläche her.

Dazu nimmt man eine fest gerollte alte Socke, bestreicht diese leicht mit Farbe, in diesem Fall blau, und tupft über die Fläche. Bitte vorher testen,
die Farbmenge darf nicht zuviel sein.

Auf dem nächsten Bild sieht das schon deutlich besser aus, dabei auch ein wenig Watte zur Probe für die fliegende Gischt.

Die letzten beiden Bilder zeigen das auftragen der Wellen die durch den Rumpf verursacht werden. Eine reichlich heikle Sache.....
Dazu verwendete ich von NOCH das 2Komponenten-Wassergel ( Nr.: 60870 ).
Ob ich das so weiterempfehlen kann muß bis morgen warten. Dann werde ich sehen ob das auch wirklich klar austrocknet.....
Silikon hab ich nicht so schnell zur Hand gehabt.

Dann fehlt nur noch ein wenig weise Farbe und fertig ist das Meer.
Vielleicht motiviert meine Ausführung ja den einen oder anderen sich ein wenig Wasser zu gestalten. Spaß macht`s garantiert ;)

bis bald

Michael
Michael112 has attached the following images:
  • ns25.jpg
  • ns26.jpg
  • ns24.jpg
  • ns30.jpg
  • ns31.jpg

Michael112

Professional

  • "Michael112" is male
  • "Michael112" started this thread

Posts: 797

Date of registration: Oct 13th 2008

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

84

Friday, December 17th 2010, 12:22pm

8. KBW Hermann Marwede

Ahoi,

nun hat die alte Socke doch noch einen zweiten Auftritt bekommen.
Wie bereits erwähnt hatte ich meine weisen Pinselflecken mit der Socke blau übertupft.
Damit sieht das Wasser schon ein wenig "bewegt" aus, nun soll es aber ordentlich stürmen. Also muß sich die Wasseroberfläche durch den Sturm
auch ein wenig mehr bewegen.
Dazu eine Technik aus der Felsgestaltung für Modellbahner. Ich kenne das als "Lichter setzen" um durch dezente Aufhellung von Kanten mehr optische Wirkung zu erreichen.
In diesem Fall eben die höchsten Stellen auf der Gipsoberfläche, damit ist auch erklärt wozu es unter anderem keinen Sinnmacht eine völlig glatte Oberfläche zu schaffen.
Wie auf dem Bild zu sehen ist darf man nur ganz wenig Farbe einsetzen.
Das bischen was da an den Borsten hängt hab ich auf die Fläche richtig eingerieben und dann vorsichtig auf die Wellen damit.

Also werte Schnippelfreunde, rann an das wilde Meer !!!

Damit endet der Baubericht zu meinem Diorama, es sei noch erwähnt das die Watte punktuell angeklebt wird. Damit die Verbindung zum Wasser auch sichtbar wird.

Die Watte jetzt schon anzukleben bringt nix, das muß für die Bilder genau passen, und gleich kommen die Jungs von der Schule......

Es hat sehr viel Spaß gemacht und irgendwie ist`s ja noch fertig geworden.
Mein Fehler war das ich als Abgabetermin stets den 23.12. im Kopf hatte......

Vielleicht ist das Bau der Marwede selbst ein wenig kurz gekommen.
Das Grundgerüst des Signalmastes hab ich wie Lars W. um 3mm schmäler gebaut, war kein Problem.
Als wichtige Erfahrung nehme ich für die kommenden Schiffe mit das von nun alle Bugverkleidungen vorher zusammengeklebt werden und dann als
Baugruppe an die Spanten kommen, wie es Andreas beim EGV gezeigt hat.
Dann wird das auch schöner.

Nur noch die vier Ansichten zuletzt und bis bald im Wertungsbereich !!

:]

Michael
Michael112 has attached the following images:
  • hm131.jpg
  • hm132.jpg
  • hm133.jpg
  • hm126.jpg
  • hm127.jpg
  • hm128.jpg
  • hm129.jpg
  • hm130.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael112" (Dec 17th 2010, 12:24pm)


  • "Lars W." is male

Posts: 3,407

Date of registration: Dec 16th 2007

  • Send private message

85

Friday, December 17th 2010, 12:49pm

Hi Michael,

gratuliere zur Fertigstellung! Das Diorama ist Dir wirklich gut gelungen. Klasse!
Die Technik zur Welle-/Wasserdarstellung ist auch interessant und sicher nachahmenswert.

Danke für den schönen Baubericht und viel Glück beim Wettbewerb :)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: ILV "Granuaile"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,438

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

86

Friday, December 17th 2010, 12:53pm

Draussen...

Moin zusammen,

wouw, welch dynamische Bewegung!

Mach Deine Fotos bloss draussen, so richtig unter wolkigem Himmel mit dem Wolkenzwielicht.

The perfect storm...

Sehr, sehr schön!!!

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Michael112

Professional

  • "Michael112" is male
  • "Michael112" started this thread

Posts: 797

Date of registration: Oct 13th 2008

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

87

Friday, December 17th 2010, 4:04pm

8. KBW Hermann Marwede

Ahoi,

danke für die Zustimmung, nur mit den Fotos im Garten wird`s schwierig,
dafür eine schnelle Skizze für ein paar Wolken. Die werden noch ein weniger kräftiger. Ich mußte erst mal sehe ob das überhaupt zusammenpassen kann,
könnte klappen......

Danke Hadu, das hat mich auf diese spontane Ergänzung gebracht.....

bis bald

Michael
Michael112 has attached the following image:
  • hm136.jpg

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,438

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

88

Friday, December 17th 2010, 5:12pm

Friesennerz...

Moin zusammen,

jaaaaa..da will man doch gleich mal den Anzug "Grosser Seehund" auspacken!

Genau so solls sein.

Gratuliere!!!

Grosses Kino auf See....

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,456

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

89

Friday, December 17th 2010, 7:48pm

RE: Friesennerz...

Michael,

da gratuliere ich herzlich!

Um in der Sprache der Zeit zu bleiben: Saustark und hammergeil.

Ganz großes Kino!
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Christian Lorenz

Professional

  • "Christian Lorenz" is male

Posts: 747

Date of registration: Oct 8th 2009

Occupation: Technischer Zeichner

  • Send private message

90

Friday, December 17th 2010, 7:52pm

Hallo Michael,

auch ich gratuliere dir zu deinem tollen Diorama.

Auf den ersten Blick sieht es so realistisch aus. Einfach Perfekt.

Gruß Christian
Über Mich

Zu meinen Downloads:
Sport Fischerboot
Hafenkran 1

Aktuelle Projekte:
General Cargo Ship GDANSK 1:250

Abgeschlossene Projekte:
6. JSP "Boat on the Road, Tonnenleger "Bussard", Hafenfähre "Jan Molsen", Mahagoni Sportboot 1:250, Sportboot 1:250, Stückgutfrachter "MS Bleichen",
Burg "Siegmundseck", Römischer Gutshof, Kirche Pfersbach, Schloss "Hohenschwangau", Azay-Le-Rideau

Unterbrochene Projekte:
Kühlschiff "Pekari", Minensuchboot "Siegen, Heizöltanker "Norderney", Bomber "B-17 G - Flying Fortress", Schaufelradbagger, Tower Bridge London, Gundam "Unicorn"

Posts: 1,688

Date of registration: Oct 19th 2005

Occupation: Pensionär

  • Send private message

91

Friday, December 17th 2010, 8:45pm

Moin Michael !

Es ist großartig, was Du da gebaut hast ! Die Nordsee zeigt, dass Du nicht nur im Kartonbau zuhause bist. Ausgesprochen witzig finde ich auch Deine Werftbelegschaft, die das nicht fertige Modell irgendwie zum Leben bringt. Das Unterwasserschiff bekommt meiner Rumpfkonstruktion recht gut. Ich habe mich häufig darüber geärgert, dass ich die Bordwände im Bugbereich nicht aufgeteilt habe. Sie haben zwar keine Nähte, aber sie können den konkaven Bugspant nicht gut nachbilden. Diesen Effekt liefert das Unterwasserschiff.

hochachtungsvoll

Henning

Michael112

Professional

  • "Michael112" is male
  • "Michael112" started this thread

Posts: 797

Date of registration: Oct 13th 2008

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

92

Friday, December 17th 2010, 9:37pm

8. KBW Hermann Marwede

Hallo zusammen,

erst mal herzlichen Dank für die Komplimente, das freut mich sehr.

@Henning: Ich habe ja die Unterwasserspanten direkt aus dem Bauplan
übernommen, da stand natürlich ein wenig Skepsis dabei ob
dann beide Rumpfteile harmonieren. Da sich ja die konkave
Spantenform unter Wasser nicht fortsetzen würde.
Aber es funktioniert schon fast wie ein optischer Trick.
Gerne hätte ich die "Phase" am achteren Unterwasserschiff
versucht, aber dann wäre es locker Ostern geworden.....

@Hadu: Die Landratte frägt die Seebären, was ist denn ein großer Seehund?
Ich kenne ähnliche von `ner Wattwanderung..... ;)

bis bald

Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael112" (Dec 17th 2010, 9:38pm)


Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 11,456

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

93

Friday, December 17th 2010, 11:20pm

RE: 8. KBW Hermann Marwede

Quoted

Original von Michael112
... Die Landratte frägt die Seebären, was ist denn ein großer Seehund?
Ich kenne ähnliche von `ner Wattwanderung..... ;)

...


Ein "Großer Seehund" war/ist ein Schwerwetteranzug ("Ölzeug") für Brückenwachen speziell auf Ubooten.
Der Begriff wird aber gelegentlich auch heute noch scherzhaft allgemein für (Schlechtwetter-)Hochseebekleidung verwendet. =)
Bis die Tage...

Helmut


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.

Alexander Freiherr von Humboldt



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

haduwolff

Administrator

  • "haduwolff" is male

Posts: 4,438

Date of registration: Sep 21st 2005

  • Send private message

94

Saturday, December 18th 2010, 12:32am

Seehund...

Moin zusammen,

...genau das, Wiesel. :D

Und dazu eine ziemlich unbequeme Sache, wenns ein Originalteil ist,also geöltes oder gummiertes stocksteifes Leinenzeug, was an den Gelenken und am Hals wie grobes Schmirgelleinen schon innerhalb kurzer Zeit alles blutig scheuert.
Und warm hälts auch nicht, und nur in Grenzen trocken.

Da hilft nur ein Handtuch um den Hals, eine Pudelmütze unter den Südwester und ne dicke Jacke oder Pulli unter der Jacke.
Das moderne, quietschgelbe oder orangene Zeug ist schon wesentlich komfortabler!

Fiel mir halt bei dem feuchten Diorama spontan ein...


Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

joeds9

Unregistered

95

Sunday, December 19th 2010, 2:56pm

Ich ziehe den Hut!
Ein Klasse Bild gibt deine Arbeit ab. Gefällt mir ausgesprochen gut. Hat viel Bewegung.
Ich werde das mit den Socken auch mal Ausprobieren.

  • "BlackBOX" is male

Posts: 1,497

Date of registration: Jun 9th 2008

  • Send private message

96

Sunday, December 19th 2010, 3:12pm

Moin Michael,

bei dem Seegang bin ich froh dass ich hier zuhause im warmen vor'm PC sitze.

Ich bin begeistert.

Gruß aus Bremen
Blackbox
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Michael112

Professional

  • "Michael112" is male
  • "Michael112" started this thread

Posts: 797

Date of registration: Oct 13th 2008

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

97

Sunday, December 19th 2010, 8:29pm

8. KBW Hermann Marwede

Ahoi,

von der Wirkung der Bilder bin ich selbst auch wenig überrascht, zumal ich solch einen Sturm weder vom Land aus gesehen habe, geschweige denn von einer Schiffsbrücke aus.....

Wobei das schon mal ein Erlebnis wäre. Aber nur auf `nem Schiff das genau für dieses Mistwetter gebaut wurde......

Henning hat es schon angedeutet, in meinem Diorama stecken sicher auch ein paar andere Einflüsse drinn. Hier mal ein Blick zum Ursprung meiner kreativen Bastelei zur Felsgestaltung aus Gips und ein wenig Farbe.
Genau das gleiche Prinzip wie bei der Welle. Damit läßt auch ein Felssockel für einen Leuchtturm realisieren.

bis bald

Michael
Michael112 has attached the following images:
  • 02-P1010024_Bildgröße ändern.jpg
  • 04-P1010084_Bildgröße ändern.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael112" (Dec 19th 2010, 8:30pm)


Social bookmarks