This website uses cookies. By continuing to use our site you declare your agreement. More Information

Dear visitor, welcome to Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Sunday, September 24th 2006, 11:00pm

Servus, Peter,

danke für diesen Tip! Ist zwar für heir etwas zu spät, aber für den Überwasserrumpf habe ich schon einige lange Knickkanten ausgemacht, da werde ich das dann anzuwenden versuchen!

Ich hab aber noch was Anderes: Der Überwasserrumpf hat ca. 350 Bullaugen. Durch das Spantengerüst habe ich nicht vor, diese auszustechen. Da würde man doch ziemlich viel von Innen sehen. Aber ich habe vor, die "Augenbrauen" über den Bullaugen in der dritten Dimension auszuformen. Das sollte bei einem Radius von 4mm relativ einfach zu erledigen sein. Schwarzer Draht sollte reichen.

Würde es bei den Bullaugen Sinn machen, diese trotzdem auszustechen und mit einem andersfärbigen Tonpapier (nein, nicht grün, orange oder rot) zu hinterkleben?

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Marky Mark

Trainee

  • "Marky Mark" is male

Posts: 54

Date of registration: Dec 2nd 2005

Occupation: student

  • Send private message

42

Monday, September 25th 2006, 1:06am

[
Hallo, Marky,

ich habe gesehen, daß Du die Scharnhorst vor einiger Zeit gesucht hast. Sie ist einfach ein schönes Schiff ;-)


der Rutz[/quote]

Yep, ich habe sie gesucht und noch Paar Schiffe. Die habe ich schon alle gefunden so ist das Problem gelöst ;)
Ich habe bemerkt, dass du auch Rohre suchst? Nämlich ich habe auch schon ein bisschen komparration gemacht mit Bismarck's rohre, leider sind Primar Rohre von Bismarck etwas langerer als die von Scharnhorst :( Die Flak und secondär bewaffnung sollte identisch sein...oder ?(

Marko
Freundliche Grüsse / Best regards,
Marko

Hans Gerd Schöneberger

Unregistered

43

Monday, September 25th 2006, 8:10am

Hallo Rutz,

anbei der Inhalt des Spee-Rohrsatzes, zwei davon sollten reichen.

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger has attached the following image:
  • 150_5088.jpg

44

Tuesday, September 26th 2006, 12:43am

Servus, Marko,

wenn Du die Hauptartillerie der Bismarck verwendest, hast Du halt eine kampfwertgesteigerte Version - wäre sicher gekommen, wenn der Krieg länger gedauert hätte und die Kriegsmarine mehr Aufmerksamkeit bekommen hätte. Zum Glück war es aber im Mai 45 vorbei!

Aber Du hast recht, die FlAK sollte die Gleiche sein!

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

45

Tuesday, September 26th 2006, 12:49am

Quoted

Original von Hans Gerd Schöneberger
anbei der Inhalt des Spee-Rohrsatzes, zwei davon sollten reichen.


Servus, Doc,

ist immer wieder ein prompter Service, danke! Ich schätze, daß ich mich bei der nächsten GPM-Sammelbestellung wieder mal anhängen werde. Ansonsten hab ich den Kanonensatz auch bei Slawomir gefunden, um EUR 8. Das ist sicher eine sich lohnende Investition! Ich werde ihn aber wegen Zubehör für die Scharnhorst noch mal eigens anmailen.

Was ich sowieso noch brauch, sind Reling/ Relings / Relinge/ Relingen oder wie auch immer das Plural von Reling ist, die zur Scharnhorst passen. Ich habe jene Lasercut-Dinger von GPM mit Handlauf und einem Durchzug, aber auf der Scharnhorst sollten es, wenn ich die Bilder, die ich habe, richtig gedeutet habe, zwei Durchzüge haben. Da muß ich mich noch schalu machen, sonst nehme ich halt einen Ätzsatz.

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

46

Tuesday, September 26th 2006, 1:01am

Bei meiner Scharnhorst ist heute mal wieder so was von Nix weiter gegangen - ich hab die Teile des Überwasserrumpfs ausgeschnitten, die geeignete Farbe zum Färben der dunklen Teile zusammengemischt (hat, da mein erster Versuch, auch lang gedauert, v.A. wegen des zwischendurch-Trocknen-lassen-und-erst-dann-Vergleichens). Aber ich glaube, die Farbe ganz gut getroffen zu haben.

Mit dem Färben hab ich dann auch den Abend verbracht - wobei ich diesmal das Hauptaugenmerk auf geringst mögliches Patzen gelegt habe. Hört sich einfach an, aber wenn man sich die Konstruktion anschaut, verläuft entlang des schwarzen Teils vom Rumpf eine Kante, die natürlich ebenfalls gefärbt gehörte - und hier war die Patzgefahr natürlich sehr groß. Aber ich werde immer schneller! :super:

Mein größter Fehler war, daß ich die Farbe zu konzentriert aufgetragen habe. Also habe ich nach dem Trocknen die überschüssige Farbe mit dem Fingernagel wieder abgekratzt. :gaga: Jetzt sollte es dann aber endlich passen!

Hier mal die gefärbten Teile, je Seite 10 + 2 Teile. Insgesamt waren 3 Faren notwendig. Allerdings sollte das ganz dunkle Grau für den Moment nicht mehr gebraucht werden, wahrscheinlich erst wieder im Bereich des Schornsteins.

Morgen möchte ich dann endlich mit dem Beplanken des Rumpfs beginnen. Mal schaun, wie das so funkt - der Teil verschwindet im Diorama ohnehin unter der Wasseroberfläche ;-)

der Rutz
rutzes has attached the following image:
  • 021.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

  • "Robson" is male

Posts: 3,300

Date of registration: Nov 16th 2005

Occupation: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Send private message

47

Tuesday, September 26th 2006, 9:06am

Hallo Rutzes,

Jetzt bist also auch unter die Kantenfärber gegangen, war eh nur a Frage der Zeit :D früher oder später erwischts an jeden.
Die Ergebnisse sprechen allerdings für sich...

Grüße Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Posts: 6,314

Date of registration: Apr 24th 2005

  • Send private message

48

Tuesday, September 26th 2006, 11:31am

Hallo Rutzes,

ich fürchte zwei Sätze für die Spee reichen nicht. Spee und Co hatten 3 10,5 Flak, die Scharnhorst 7

Zaphod

Marky Mark

Trainee

  • "Marky Mark" is male

Posts: 54

Date of registration: Dec 2nd 2005

Occupation: student

  • Send private message

49

Tuesday, September 26th 2006, 12:32pm

Hallo Rutz,
Vielleicht mit ein bisschen umbau sollte Mann echte typ von Rohre bekommen, leider hat Bismarck nur 8 Hauptrohre - hat noch welche von DKM oder von andere Marinen 9 oder mehr änliche rohre? , nach meine meinung können alle rohre (Sekundär bewaffnung und Flak, und vielleicht noch was) bei Slawomir bestellen als Flakzurustsätze im set von etwa 20 rohre (GPM) usw. Auch ganze Flak-system is als Ätzsatz bestellbar, aber set mit 7 flak systeme + rohre....ist nicht so billig wie man denkt :( ...doch sieht super aus 8)

Freue mich schon auf neue Fotos von Hübsche S ;)

Marko

P.S.: Jetzt habe ich gesehen dass du dass mit Rohre schon weisst :D
P.P.S.: Für rohre persönlich nutze ich einen Autolack Sprühfarbe, aber ich glaube, dass auch Farbe von Revell oder heller auch brauchbar ist. =) - wenn jemand auch dass schon aufgeschrieben hat, dann entschuldige ich mich :D (habe nur schnell antworten übergegangen)
Freundliche Grüsse / Best regards,
Marko

This post has been edited 2 times, last edit by "Marky Mark" (Sep 26th 2006, 12:43pm)


50

Wednesday, September 27th 2006, 12:45am

Quoted

Original von Robson
Jetzt bist also auch unter die Kantenfärber gegangen, war eh nur a Frage der Zeit :D früher oder später erwischts an jeden.
Die Ergebnisse sprechen allerdings für sich...


Servus, Robert,

mhm, irgendwann erwischt's jeden! Da der Flieger ja ziemlich dunkel gehalten ist, ist hier das Kantenfärben ein Muß - und warum das Ganze bei einem kleinen Modell lernen, wenn es auch ein ca. 118cm-Trumm gibt?

Ein Vorteil ist auch, daß ich dadurch viel länger baue - das Färben nimmt extrem viel Zeit in Anspruch!!!

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

51

Wednesday, September 27th 2006, 12:46am

Quoted

Original von Zaphod
ich fürchte zwei Sätze für die Spee reichen nicht. Spee und Co hatten 3 10,5 Flak, die Scharnhorst 7


Servus, Zaphod,

danke für Deinen Einwurf, das ist mir schon klar. Ich werd mir aber schon was einfallen lassen, daß zwei Sätze reichen!

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

52

Wednesday, September 27th 2006, 12:50am

Hallo, Marko,

auf die geätzte FlAK werde ich verzichten - schließlich bin ich der Meinung, daß ein Papiermodell v.A. aus Papier bestehen soll! Danke für den Tip mit der Farbe, jene von Revell sollte relativ einfach aufzutreiben sein!

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

53

Wednesday, September 27th 2006, 12:52am

Heute habe ich endlich das Deck auf das Spantengerüst aufgesetzt. Da die Außenseiten leicht nach unten abfallen, habe ich das aufgeklebte Deck einige Zeit mit Papierschliefen in die korrekte Position gezwungen:
rutzes has attached the following image:
  • 022.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

54

Wednesday, September 27th 2006, 12:54am

Nach dem Entfernen der Schleifen mußte ich feststellen, daß zwischen den beiden Kartonteilen ein schmaler Spalt klafft - ca. 0,5 mm. Hier ist aber außen die Rumpfwand und oben ein Teil der Aufbauten, es sollte also nicht stören.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, daß ich anfangs erst den vorderen, dann den hinteren Teil aufgeklebt habe, was dazu fürhte, daß das Deck hinten ca. 2,5mm überstand. Das habe ich korrigiert und hinten begonnen. Jetzt paßt es - der kleine Überstand vorne wird durch die Bordwand korrekt umschlossen.
rutzes has attached the following image:
  • 023.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

55

Wednesday, September 27th 2006, 12:56am

Das langwierigste für heute war mal wieder das Färben - ich habe mich mit den Laschen beschäftigt. Bevor ich das Unterwasserschiff anbaue, kommen auch noch Laschen an die Position, wo Über- und Unterwasserschiff aneinander stoßen. Diese werde ich dann morgen noch in dunkelgrau färben und dann kann ich endlich dran denken, das Unterwasserschiff bzw. die Bordwände anzubauen. Wenigstens sind diese bereits vorbereitet und entsprechend gefärbt.
rutzes has attached the following image:
  • 024.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

56

Wednesday, September 27th 2006, 12:58am

Das war's schon wieder für heute - knapp 4h Arbeit und man sieht nix. Echt arg!

Jedenfalls habe ich jetzt so viel Erfahrung, daß ich meine Wohnung ausmalen könnte...
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

57

Thursday, September 28th 2006, 12:35am

Eigentlich wollte ich heute das Unterwasserschiff montieren - aber wie am Besten fixieren?

Vorgeschlagen waren eigentlich Laschen, die unter den mittleren Leerspant geklebt werden sollten. Aber da hab ich mich dann gefragt, wie dort die Beplankung ordentlich haften soll?

Also hab ich mir die Teile in den entsprechenden Längen aus Karton geschnitzt:
rutzes has attached the following image:
  • 025.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

58

Thursday, September 28th 2006, 12:36am

Diese werden dann ober- und unterhalb des Längsspants aufgeklebt.

Nach dem Trocknen werde ich die Nahtstellen noch schwarz übermalen und dann hoffentlich endlich das Unterwasserschiff anbauen können! Jetzt fällt mir wirklich nix mehr ein, was ich vergessen hätte.

Ich hoff nur, es kommen keine unliebsamen Übnerraschungen ;-)
rutzes has attached the following images:
  • 026.jpg
  • 027.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

59

Sunday, October 1st 2006, 2:35am

Ich habe mich jetzt ein paar Tage ausgeklinkt, da wir am Donnerstag einen Kollegen verabschiedet haben und am Freitag das letzte Mal für dieses Jahr Nachtskaten war. Und nachdem ich heute einem Kollegen beim Siedeln geholfen habe, wurde die Nacht mit dem Unterwasserrumpf verkürzt! Zunächst aber mal das, was mir der Postmann vor Kurzem gebracht hat - mir soll doch nicht der Papp während des Baus abgehn!

Den Papp habe ich mir vie ebay gekauft, inklusive Versand habe ich für 20 Tuben à 42g EUR 50 gezahlt - zuletzt habe ich den Papp im Geschäft für deutlich über EUR 2,50 gefunden! Sollte jemand wissen, wo ich nach dem Verbrauch dieser Tuben Uhu Kraft im Kilomaßstab bekommen kann, bitte nur rein mit den Adressen!
rutzes has attached the following image:
  • 028.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

60

Sunday, October 1st 2006, 2:39am

Dann habe ich also das Unterwasserschiff gebaut. Das habe ich heute zum allerersten Mal in meiner Karriere erledigt, daher bitte ich um etwas Nachsicht.

Ich habe vorne begonnen und bin bis zur Mitte gegangen, dann habe ich den Rumpf von hinten geschlossen - insgesamt habe ich einen Keil von ca. 1,5mm auf 0mm im mittlersten Segment wegschnieden müssen. Dafür paßt es in diesem Bereich relativ gut.

Ich selbst bin goar nicht damit zufrieden - ganz einfach deshalb, da der Abschluß zum Überwasserschiff hin alles Andere als gut gelungen ist. Dies will ich aber mirgen, nach dem Trocknen, mit einer scharfen Klinge noch korrigieren. Was bleibt, sind die teilweise aufgetauchten Lücken von ca. 0,5mm - diese sind aber wenigstens mit rot untermalt, daß es weniger auffällt.

Ich werde jedenfall die Lehren aus diesem Schinakel beim nächsten anzuwenden versuchen.
rutzes has attached the following images:
  • 029.jpg
  • 030.jpg
  • 031.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

61

Sunday, October 1st 2006, 2:44am

Das Unterwasserschiff werde ich nicht weiter verfeinern, also keine Aktionen wie Schleifen und mehrfach bemalen. Dazu bin ich, trotz Kantenfärbens, zu sehr Purist. Außerdem wird das Unterwasserschiff ja im Diorama in einem geeigneten Schlitz verschwinden...

Morgen bin ich wieder im Labor tätig, ich mächte aber schaun, daß ich mit dem Überwasserschiff beginne - dabei werde ich mich vom Heck nach vorne arbeiten.

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Ernst

Unregistered

62

Sunday, October 1st 2006, 9:55am

Hallo :] old :) rutzes,

an den Rumpf ist nichts auszusetzen ist doch gut gemacht.

:yahoo: Zu deinen Kilo Papp fehlen aber noch 160gr. :yahoo:

Viele Grüße an den Auslands Austrinaner
Ernst

This post has been edited 1 times, last edit by "Ernst" (Oct 1st 2006, 9:55am)


  • "Friedulin" is male

Posts: 3,637

Date of registration: Oct 14th 2004

Occupation: Simulant

  • Send private message

63

Monday, October 2nd 2006, 8:03am

Hallo Rutz,

Der Rumpf ist erstklassig!

=D> =D> =D> =D> =D>

Grüße Friedulin

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 7,003

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

64

Monday, October 2nd 2006, 9:18am

Lieber Rutz,

der Rumpf seht sehr gut aus, Deine Bedenken waren also grundlos. Vorerst =D> =D> =D>, bevor wir :yahoo: können.

Quoted

Von Rutz:
...wo ich nach dem Verbrauch dieser Tuben Uhu Kraft im Kilomaßstab bekommen kann, bitte nur rein mit den Adressen!


Ich verwende eigenlich ausschließlich die "Flinke Flasche". Davon gibt es 740 g Flaschen die ich bei Metro gekauft habe. Leider weiss ich nicht mehr was die gekostet hat, jedenfalls billiger als im Baumarkt o.ä. Vielleicht gibt es so etwas auch in der Kraft Version.

Entschuldige Rutz, dass ich Deinen Thread jetzt etwas missbrauche. In Bild 2 ist ein Fehler, wer findet ihn ? :D

Servus
der Renne

PS. Ich habe die Werbung entfernt
René Pinos has attached the following images:
  • UHU-FF-Vorrat.jpg
  • UHU-FF-Vorrat+.jpg
Weise ist, wer mehr Träume hat, als ihm die Realität zerstören kann. [indianisches Sprichwort]

This post has been edited 2 times, last edit by "René Pinos" (Oct 2nd 2006, 9:52am)


Ernst

Unregistered

65

Monday, October 2nd 2006, 9:39am

Hallo rené,

der Tabak zum Selbstdrehen :yahoo: :prost:

Grüße
Ernst

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 7,003

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

66

Monday, October 2nd 2006, 9:48am

Hallo Ernst,

ist zwar ein Fehler zu Rauchen, aber leider nicht was ich meine. Hat mehr mit Technik zu tun.

Servus
René
Weise ist, wer mehr Träume hat, als ihm die Realität zerstören kann. [indianisches Sprichwort]

67

Monday, October 2nd 2006, 11:05am

Danke für's Aufmuntern,

aber so einfach isses nicht - unten schauts ja noch okay aus, auf den Seiten sind die Spalten "besser" zu sehen. Diese werde ich zeigen, sobald das Überwasserschiff fertig ist - gestern hab ich es nur halb geschafft.

Hab mich im Labor zu lang geärgert und bin erst rausgekommen, als es schon dunkel war und hab somit nachher nur 10 Teile beplanken können. Ich hoffe aber, daß ich heute früher raus komme, und daher auch den Rumpf so weit fertig stellen kann.

Ich freu mich jedenfalls schon drauf, mal wieder was Kleineres in Händen zu halten, nicht immer ein 120cm-Trumm ;-)

Bis später am Tage also,

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

68

Monday, October 2nd 2006, 11:07am

Quoted

Original von René Pinos
Entschuldige Rutz, dass ich Deinen Thread jetzt etwas missbrauche. In Bild 2 ist ein Fehler, wer findet ihn ? :D


Die Gewinde auf Deiner offenen, kleinen Flasche und der aufgemalten auf der 740g-Bombe sind gegengleich ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

69

Monday, October 2nd 2006, 11:08am

oder auch: Dein Monitor stellt das Gelb nicht ganz korrekt dar

:prost: :prost: :prost:
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

70

Monday, October 2nd 2006, 11:09am

oder auch: Der Saustall auf Deinem Arbeitsplatz!!!

(und damit Schluß für den Moment - bei mir schauts in den "Hauptkampfzeiten" auch nicht anders aus ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • "René Pinos" is male

Posts: 7,003

Date of registration: Nov 6th 2005

Occupation: Indschinör

  • Send private message

71

Monday, October 2nd 2006, 11:20am

Hallo Rutz,

Du liegst mit allen drei Antworten richtig :D, es ist aber die Nr. 1.

Auf der Nachfüllflasche steht "links" drehen und dann hätte ich schon fast die Rohrzange geholt, da ich aber Techniker bin, war das keine Kunst. Also an alle die die FF 90g nachfüllen wollen, bitte RECHTS drehen.

Und nun will ich auch wieder brav "Scharnhorst" sehen.

Servus
René
Weise ist, wer mehr Träume hat, als ihm die Realität zerstören kann. [indianisches Sprichwort]

HADI

Trainee

  • "HADI" is male

Posts: 83

Date of registration: Jan 15th 2005

  • Send private message

72

Monday, October 2nd 2006, 1:49pm

Hallo Rutz,

setz Dich doch mal mit dem Hersteller in Verbindung und verweise auf Deinen Baubericht - Vieleicht findest Du dadurch einen Sponsor;) .

Frage: Was ist ein Kartonbauer mit einer Tube UHU? - Ein Süchtiger. Und was ist ein Kartonbauer mit vielen Tuben UHU? - ....


Spassige Grüsse

Ingo

This post has been edited 1 times, last edit by "HADI" (Oct 2nd 2006, 1:50pm)


  • "Peter P." is male

Posts: 3,588

Date of registration: Feb 22nd 2006

Occupation: Garagengnomhasser

  • Send private message

73

Monday, October 2nd 2006, 2:54pm

hmmm...ein dealer??


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

74

Monday, October 2nd 2006, 11:35pm

Nana, Burschen,

ich bin kein Dealer, das ist alles "Eigenbedarf" - die Bäckersackerln hab ich zum Glück nicht auf dem Foto dabei ;-)

Mir isses einfach auf den Ar*** (Hinterteil) gegangen, alle paar Wochen wieder bei meinem Dealer vorbei zu schaun und 3, 4 Tuben mitzunehmen - hier hab ich inklusive Versand EUR 2,50 pro Tube, ist auch billiger. Muß echt mal schaun, ob und wo ich die "Erwachsenengröße" kriege!

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

75

Monday, October 2nd 2006, 11:40pm

Jetzt kann ich endlich meinen ganzen Pfusch beim Rumpf zeigen. Hier mal der Zwischenstand von gestern Abend, wo es mir dann gereicht hat. Wie auf dem Übersichtsbild ersichtlich ist, habe ich sowohl von vorne als auch von hinten begonnen. Von vorne deshalb, weil die "Rutschen", wo die Anker herumliegen, natürlich ordnungsgemäß verklebt werden wollen. Hinten deshalb, da ich dem Schiff das schönst mögliche "Popscherl" verpassen wollte. Dazu Nahaufnahmen von vorne und hinten:
rutzes has attached the following images:
  • 032.jpg
  • 033.jpg
  • 034.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Ernst

Unregistered

76

Monday, October 2nd 2006, 11:45pm

Hallo :] old :] Rutzes,

soviel ich weis wird bei den Halinski Modellen mit den Bauchbinden in der Mitte angefangen und dannach sich nach Vorne und hinten vorgearbeitet, war bei mir beim Bau der jermey O`Brin.

Grüße
Ernst

77

Monday, October 2nd 2006, 11:46pm

Nahaufnahmen von Bug und Heck. Es ist leider sehr gut ersichtlich, daß beim Bug was überhaupt nicht paßt - da steht an der Nahtstelle das Überwasserschiff ca. 4mm über das Unterwasserschiff - daher muß ich hier noch etwas kosmetisch nacharbeiten.

Das Heck besteht aus insgesamt 4 Segmenten - diese gingen relativ gut zu formen, obwohl 7 oder 7 Segmente sicher besser gewesen wären. Ich glaube, Robert hat mal gezeigt, wie man hier am Besten vorgeht: Ich habe nur den hintersten Teil genommen, das Heck geformt und diese Teile dann verbunden. Diesen zusammengeklebten Teil habe ich dann an das Spantengerüst geklebt, auf beiden Seiten gleichmäßig ausgerichtet und dann fixiert. Von hier aus wird das Überwasserschiff dann Richtung Bug weiter beplankt.

Hierzu ist anzumerken, daß das Hecksegment pipifein paßt - auch mit dem Deck. Wieso dann vorne die 4mm Überstand kommen, ist mir nicht klar.
rutzes has attached the following images:
  • 035.jpg
  • 036.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

78

Monday, October 2nd 2006, 11:49pm

Quoted

Original von Ernst
soviel ich weis wird bei den Halinski Modellen mit den Bauchbinden in der Mitte angefangen und dannach sich nach Vorne und hinten vorgearbeitet, war bei mir beim Bau der jermey O`Brin.


Servus nach Minga,

morgen der letzte Tag vom :prost: Oktoberfest? :prost:

Ich habe mich am Deck orientiert, da ich an Bug und Heck die Teile ordentlich verkleben wollte. Wenn es ums Stückeln geht, mache ich das lieber irgendwo im Rumpf - da sind es dann i.A. schöne, gerade Linien, die ich zurechtschnitzen muß!

der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

79

Monday, October 2nd 2006, 11:51pm

Hier sind die Teile, die noch verbaut werden wollen. Die kurzen erstrecken sich über zwei Querspantenzwischenräume, die großen über deren drei. Das Ganze sollte also ziemlich stabil werden!

Ich habe die Kontaktstellen mit 80g-Papier hinterklebt, sieht man hier bei einem der Segmente:
rutzes has attached the following image:
  • 037.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

80

Monday, October 2nd 2006, 11:55pm

Natürlich ist mir ein Spalt übrig geblieben. Den Zwischenraum habe ich zunächst mit einem Stück 80g-Papier hinterklebt, welches bereits in einer ähnlichen Farbe angemalt wurde. Hier habe ich dann einen entsprechen breiten Teil eingepaßt. Auf dem Bild ist der Teil noch naß, da die ursprüngliche Farbe etwas zu hell war und ich den Teil dann im eingeklebten Zustand noch übermalt habe.

Anzumerken ist, daß das Überwasserschiff den Unterwasserteil i.A knapp überlappt. Daher ist es wichtig, die Unterkante des Überwasserschiffs zu färben. Die unteren 5mm müssen noch in dunkelgrau gefärbt werden.
rutzes has attached the following images:
  • 038.jpg
  • 039.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

This post has been edited 1 times, last edit by "rutzes" (Oct 2nd 2006, 11:55pm)


Social bookmarks