Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Gerald Zierer« ist männlich
  • »Gerald Zierer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2009

Beruf: Dipl.Physiker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. Dezember 2012, 20:53

Yokosuka Ginga von Inwald Card Models 1:33

http://www.ulozto.net/xsw8K1F/inwald-car…a-p1y-ginga-rar

Hallo Kollegen,

anbei ein Download von einem Inwald-Modell der Yokosuka Ginga in 1:33. Die free download Modelle von Andrej Inwald sind einsame Spitze im Detaillierungsgrad, was free downloads betrifft. Hervorragende Passung und sehr realistische Oberfläche mit Abnutzungsspuren.

Liebe Grüße

Gerald

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 656

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Dezember 2012, 11:32

Super, ist schon auf meiner Festplatte! Das ist doch auch der Konstrukteur von IL-14?
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

3

Sonntag, 23. Dezember 2012, 13:06

Das ist er.
Auch die Susei ("kleine Schwester" der Ginga, auch hier im Downloadbereich) ) und die Spitfire gibt es von ihm. Die Modelle sind auch bei den englischsprachigen Foren downloadbar.
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

4

Sonntag, 23. Dezember 2012, 14:34

Ein herzliches Dankeschön an Andrej Inwald!

Das Modell hat eine atemberaubende Binnenzeichnung, die ein supern von Gebrauchspuren überflüssig macht, gewürzt mit so liebevollen Details wie doppelseiten Druck, abgeschmeckt mit Schaltern und Hebeln im Cockpit, so dass man gleich Platz nehmen und abheben möchte.

Man möchte Herrn Inwald anraten sein Modell über ecardmodels zu vertreiben, es wäre jeden Dollar/Euro wert.

EDIT: Die Bauanleitung ist eine Fundgrube an Tips und Tricks zum Bauen!
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerald Friedel« (23. Dezember 2012, 14:56) aus folgendem Grund: Zusatzinformationen: Bauanleitung