Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zaphod

Erleuchteter

  • »Zaphod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. August 2010, 19:14

Yacht Almas von Orel in 1/200

Hallo,

schon vor einigen Monaten erschienen ist die als Kreuzer klassifizierte Yacht Almas, die einem Mitglied der kaiserlichen Familie gehörte.

Zur Geschichte

http://de.wikipedia.org/wiki/Almas_%281903%29

Das Modell ist von der Drucktechnik und der Detaillierung her exzellent ausgeführt und weist noch einige beachtliche Extras auf, dazu weiter unten mehr.

Neben der Titelzeichnung verschaffen einige s/w-Photos eines gebauten Modells einen ersten Gesamtüberblick, schade, dass Orel diese Photos nicht auch auf seiner Homepage hat.

Die Anleitung besteht neben einem großen Blatt, das das ganze Schiff von oben und von der Seite zeigt, aus 3 weiteren Seiten Skizzen und -eine angenehme Überraschung- einer deutschen Anleitung, die sprachlich wirklich gut ist, also nicht einfach durch irgendeine Übersetzungsmaschine gejagt. Zwar sagt die Anleitung oft nicht viel mehr als "Klebe Teil X an Teil Y", abere die Teile werden oft beim namen genannt, was bei der Orientierung weiterhilft.
Insgesamt ist die Anleitung m.E. absolut ausreichend für den Bau.

Die Besegelung kann auch angebracht werden, die Segel sind aus Papier beigegeben, gute Farbgebung und beidseitiger Druck. Ich habe sie mir noch zusätzlich aus Stoff besorgt.
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • Almas-Vorstellung 000.jpg
  • Almas-Vorstellung 017.jpg
  • Almas-Vorstellung 001.jpg
  • Almas-Vorstellung 002.jpg
  • Almas-Vorstellung 003.jpg

Zaphod

Erleuchteter

  • »Zaphod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. August 2010, 19:23

RE: Yacht Almas von Orel in 1/200

Die Holzdeck sind schön in verschiedenen Farbabstufungen gestaltet (hier ist Orel endlich bei einem guten Standard angekommen), die hellste Variante ist für meinen Geschmackt ein bisschen zu viel des Guten.

Vorgesehen ist ein Vollrumpfmodell und der Umbau zum Wasserlinienmodell dürfte sich nicht ganz einfach gestalten. Soweit ich die Höhe von Mittelträger und Außenhaut nachgemessen habe, würde man zwar die Platte des Überwasserschiffs als Grundplatte nehmen können, aber es ginge der gesamte rote Wasserpass verloren.

Ein feines Extra ist die Möglichkeit den ausgedehnten Wohnbereich seiner kaiserlichen Hoheit achtern mit Inneneinrichtung zu bauen.

Dazu gehören zahlreiche Möbelstücke inklusive Waschtischen und Badewannen (Bild 3), das Prunkbett seiner Hoheit (Bild 4) bis hin zu Gemälden(Bild 5).

Außerdem gilt es etliche Wände einzuziehen, um die verschiedenen kabinen darzustellen (Bild 6 zeigt die vordere Hälfte des Wohnbereichs, die kleinen dreiteiligen Fenster ringsum sind auszustechen, wenn die Inneneinrichtung ausgeführt wird.)
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • Almas-Vorstellung 005.jpg
  • Almas-Vorstellung 004.jpg
  • Almas-Vorstellung 007.jpg
  • Almas-Vorstellung 008.jpg
  • Almas-Vorstellung 006.jpg
  • Almas-Vorstellung 012.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zaphod« (28. August 2010, 19:23)


Zaphod

Erleuchteter

  • »Zaphod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. August 2010, 19:30

RE: Yacht Almas von Orel in 1/200

Für die Reling werden braune Handläufe nach Maß spendiert (Bild 1).

Alle Leitern sind in 3-D vorgesehen (Bild 2)

Die Beiboote bekommen eine feine Innenverkleidung und Böden (Bild 3)

Die goldene Bugzier ist aufgedruckt und macht auch so was her (Bild 4)

Das Gelb der Schornsteine ist mir etwas hell, das kommt hier nicht so rüber. Vorbildlich die nadelpunkte für die Abspannfäden, 159f oben rechts sind die Bügel der Maschonenkanonen, viel Spaß beim Ausstechen der beiden kleinen Quadrate (Bild 5)

Im Bereich der Schornsteine und der Lüfter ist der Bogen hinten schwarz bzw. rot angelegt, auch das ein feiner Service (Bild 6).


Insgesamt bietet die Almas mit knapp 1800 Teilen ein hochdetailliertes Modell eines sehr eleganten Schiffes.
Ob sich der Bogen in 1/250 noch bauen ließe, wage ich angesichts etlicher Winzteile zu bezweifeln, allerdings wäre der Vergleich mit der "Hohenzollern" sehr willkommen.
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • Almas-Vorstellung 009.jpg
  • Almas-Vorstellung 010.jpg
  • Almas-Vorstellung 011.jpg
  • Almas-Vorstellung 013.jpg
  • Almas-Vorstellung 014.jpg
  • Almas-Vorstellung 016.jpg

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. August 2010, 15:22

Hi Lars, I have Almaz too, and she looks like a fun build. I have seen the white model test build and it looked good.

Have you heard any news on Orel? They have not updated their website since May.
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

eatcrow2

Fortgeschrittener

  • »eatcrow2« ist männlich

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

Beruf: Construction/Building..now retired

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. August 2010, 15:40

Zitat

Originally posted by Royaloakmin
Hi Lars, I have Almaz too, and she looks like a fun build. I have seen the white model test build and it looked good.
Have you heard any news on Orel? They have not updated their website since May.


After reading this review and seeing the photos, I just ordered mine along with the "Korvett <sp>.. Looking forward to seeing the build on this from one of you..

P.Crow
Peter Crow
Santa Monica, Calif.
http://www.picturetrail.com/eatcrow2

Zaphod

Erleuchteter

  • »Zaphod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. August 2010, 22:22

Hello Fred,

I guess they are "hibernating" more or less. They have just shipped their latest batch of models, among them the PIOTR WIELKIJ (1881).

As Slawomir recently posted a comment by Michail Orel concerning the mis-numbering of some sheets with the PIOTR WIELKIJ (1881) (No 10 "missing" but no parts missing) I am sure Orel is alive and kicking.

And they should be, there are still some Russian battleships and cruisers of the pre-dreadnought-area which they have not brought out yet (and some more which could do with some reworking).

So my hope is that they will have a large batch ready when autumn comes.

By the way: has anybody bought their series of the Kremlin? That should be an impressive model when finished altogether.

Zaphod

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Zaphod« (30. August 2010, 22:23)


  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. August 2010, 22:54

Hi Lars, don't know about the kremlin, but I know Jury Gromyk is working on Tri Sventiata (I mangled the spelling).
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Zaphod

Erleuchteter

  • »Zaphod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 31. August 2010, 16:57

Hello Fred,

that is great, leaves only the "Efstavi"-class and the Russian pre-deradnoughts will be complete


Zaphod

Zaphod

Erleuchteter

  • »Zaphod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. Oktober 2010, 21:42

Hallo,

mangels Russisch-Kenntnisse ist mein Aufenthalt auf der Orel-Seite immer zum guten Teil ein Blindflug.


Heute bin ich da auf eine Rubrik gestoßen, wo der Weißbau der Almas präsentiert wird, das kann auch beim Bau helfen, wenn man einmal aus den Skizzen und der Textanleitung nicht schlau wird:

http://www.papermodeling.net/forum/viewtopic.php?t=1168

Viel Spaß mit den Bildern

Zaphod


PS Auf der selben Seite wird eine HMAS Sidney weißgebaut, sieht aber mehr nach dem Projekt eines free-lance-Konstrukteurs aus.
Ich würde das Modell sehr begrüßen.

Social Bookmarks