Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hansrainer Peitz« ist männlich
  • »Hansrainer Peitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Beruf: Biologe

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Januar 2009, 01:23

Womit wieder anfangen?

Hi,

ich hab nach etwa 3 jähriger Pause wieder so richtig Lust was zu bauen. Da leider alles was noch angefangen war inzwischen total verzogen ist - Raumfeuchte kann ein Killer sein - kommt weiterbauen nicht in Frage.

Ich bin inzwischen berufsbedingt in die Staaten umgezogen und hab von daher weder einen guten Drucker noch einen Scanner an der Hand - allerdings hab ich beim stöbern in meiner Papierkiste ein paar Sachen gefunden die ich nach dem Urlaub dort bauen könnte:

JSC Panther in 1:250 (davon hab ich 2 Kopien)
JSC Graf Spee in 1:400 (auch 2)
und die
HMV Scharhörn 1:250

Ich habe bisher nur ein Schiff gebaut:

Hanse-Kogge / Schreiber / 1:100 [FERTIG]

Denkt ihr ich kann mit einem der drei genannten Anfangen? Oder doch lieber was einfacheres aus Deutschland bestellen? (Kostet halt und dauert wieder...)

Hansrainer
Baut zur Zeit:

Griechische Bireme von Schreiber
HMVS Cerberus von Paper-Shipwright

  • »Hansrainer Peitz« ist männlich
  • »Hansrainer Peitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Beruf: Biologe

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Januar 2009, 12:18

Danke,

ich denke ich nehme mal alle drei mit in die Staaten und fang dann mit der Scharhörn mal an.

Die JSC Schiffe scheinen auch eine etwas ungewöhnliche Rumpfkonstruktion mit Boxen statt Spanten zu haben - bin mir nicht sicher ob ich das so gut hinkriege (von wegen unabsichtlicher Torsion und so).

@Airgoon: Dann hab ich ja Glück dass ich quasi direkt neben Chicago wohne - da wollte ich im nächsten Monat eh mal ein WE verbringen. Muss mal gucken wie das am Besten geht und da mal vorbeischauen.
Baut zur Zeit:

Griechische Bireme von Schreiber
HMVS Cerberus von Paper-Shipwright

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hansrainer Peitz« (8. Januar 2009, 12:46)


Jens Winter

Schüler

  • »Jens Winter« ist männlich

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 8. Februar 2008

Beruf: Kfm. Angestellter

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Januar 2009, 20:01

Also der paper model store in chicago hat aber auch schöne Sachen da. Und relativ viele in Deutschland nicht mehr erhältliche Modelle. Die Auswahl ist auch ganz beachtlich. Nur HMV haben die wohl nicht.
Gruß aus Odenthal

Jens

  • »Hansrainer Peitz« ist männlich
  • »Hansrainer Peitz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Beruf: Biologe

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Januar 2009, 12:07

Sind eigentlich noch mehr Leute hier aus dem Forum in den USA ansässig? Ich hab mir die Homepage von denen mal angeguckt - leider halt kein HMV.

Wobei Moduni ja glücklicherweise Kreditkarte nimmt - da kann man sich eine größere Bestellung im Jahr dann mal überlegen...
Baut zur Zeit:

Griechische Bireme von Schreiber
HMVS Cerberus von Paper-Shipwright

Social Bookmarks