Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich
  • »heribert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Juni 2004, 10:09

Wohin mit meinem Überhang an Modellen????

Hallo liebe Kartonisten,

für mich stellt sich diese Frage nicht, aber das Problem gibt es dennoch: Wohin mit den Modellen, von denen man sich, aus welchem Grund auch immer, trennen muß?

Papier brennt
Diese Erfahrung haben wir schon im Kindesalter gemacht, dennoch sollte diese Lösung der absolut letzte Weg sein, um sich von seinem Kunstwerk zu trennen.

Verschenken
Sofern man einen Interessenten hat, der sich ein Kartonmodell (was ist das denn?) hinstellen/aufhängen will, sicher eine sehr sehr nette Geste.

Umwandeln
Mein Sohn bekommt immer große Augen, wenn er ein Modell anfassen darf, aber ein Modell zum Spielen: das wäre für ihn der Hammer. Das Modell würde zwar über kurz oder lang, sein Aussehen extrem verändern, aber der Knirsp hätte eine riesen Freude.

Veröffentlichen
Diese Alternative wäre für jeden sicherlich auch eine ehrenvolle Auszeichnung für seine Arbeit, aber wie, wo etc... davon habe ich leider keine Ahnung.

Was für Ideen und Tipps habt ihr??
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Juni 2004, 10:55

Hallo,

Eine Möglichkeit ist im Keller so ein billiges Regal (Baumarkt) aufstellen mit durchsichtiger Plasikfolie verkleiden Vorderseite zum Öffnen und da die mit viel Schweis und "grummel,grummel" erstellten Modelle reinstellen.

Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Shipper

unregistriert

3

Freitag, 4. Juni 2004, 13:39

RE: Wohin mit meinem Überhang an Modellen????

Hallo Kartonisten,
wir machen jedes Jahr einmal Urlaub in einer Ferienwohnung in Nähe der Nordsee. Mein Vermieter verfügt über mehrere Ferienwohnungen,
die in einem umgebauten Haus untergebracht sind.

Ihm "vererbe"ich immer meine Modelle, die dankbar angenommen werden, weil sie einen Blickfang in den Vitrinen darstellen.

Dass dabei auch einiges ortsbezogenes ( Leuchttürme, bekannte Schiffe usw.) dabei ist, ist für mich Ehrensache.

So sehe ich meine Modelle jedes Jahr wieder und wenn eines aus
Altersgründen verschwunden ist, ist das für mich nicht weiter tragisch.

Die Kartonmodelle stellen so eine Art Geheimtipp unter den Urlaubern dar und so mancher bleibt auch schon mal in einer Ferienwohnung
"hängen".

Gruß
Peter alias Shipper

hribo

Schüler

  • »hribo« ist männlich

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 3. September 2004

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. September 2004, 15:10

Also darum brauch ich mir keine Sorgen machen.
Mein Sohn (6) sorgt schon dafür , das ich immer genug platz für neue Modelle habe.
Zum Glück sind dieses meistens ältere Modelle (aus meiner Anfangszeit) oder schadhafte Modelle die eh auf kurz oder lang im papierkorb wandern.


Hribo
Gruss Klaus

---------------------
Das kleb ich mir
---------------------

Wer Rechtschreibfehler nachmacht, oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit einem Brockhaus nicht unter 5 Bänden bestraft.

  • »Hansrainer Peitz« ist männlich

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Beruf: Biologe

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Januar 2005, 11:01

Hallo,

Habe eine einfache Lösung gefunden: Ein Freund von mir ist Geschichtslehrer an ner Gesamtschule, die haben da viel Platz in ihren Vitrinen, und da ich (zumindest bisher) nur alte Gebäude gebaut habe, und keinen Platz dafür in meiner Studentenbude, schenk ich sie Ihm, die werden dann in der Schule als Anschauungsmaterial für Geschichte oder Kunst genommen, und wenn sie dann mal abgegriffen wohl irgendwann weggeworfen, aber bis dahin haben sie wenigstens jmd. genutzt.

Grüße

Hansrainer
Baut zur Zeit:

Griechische Bireme von Schreiber
HMVS Cerberus von Paper-Shipwright

osolemirnix

Schüler

  • »osolemirnix« ist männlich

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2004

  • Nachricht senden

6

Montag, 31. Januar 2005, 11:47

Hallo,

in letzter Zeit werden bei eBay ganz erstaunliche Preise für gut gebaute Schiffe erzielt. Für jemanden, der sich zutraut, seine Modelle transportsicher zu verpacken, ist das sicherlich eine Alternative zumindest zum Verbrennen.

Gruß,
Rainer
Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er bastelt.

Fertiggestellt:
MB Actros Container-Zug 1:250
Dampfeisbrecher Stettin 1:250
Motorboot Werre 1:250

Social Bookmarks