Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 1. März 2006, 21:18

Wilhelmshavener SAAB J-37 Viggen, 1:50

Marco hat hier die Viggen von Fly Model vorgestellt, daher stelle ich hier jene von WHV vor. Im Gegensatz zur Fly Viggen ist sie in silber gehalten und im Maßstab 1:50. Auch hat sich ein Fehler eingeschlichen: Die Vorflügel haben eine positive V-Stellung, sie sollten aber waagrecht sein.

Der Bausatz besteht aus 3 Bögen, wovon 2 mit Teilen für den Flieger an sich sind und der 3. Bogen die Bauanleitung, Raketen udn Spanten enthält.

Voilà:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • Vig1.jpg
  • Vig2.jpg
  • Vig3.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Mittwoch, 1. März 2006, 21:20

RE: Wilhelmshavener SAAB J-37 Viggen, 1:50

Die Bauskizze habe ich vergrößert, zusätzlich dazu sind in diesem Bausatz noch ein kurzer historischer Abriß und eine Bauanleitung enthalten. Der Bau sollte somit kein Problem sein.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vig4.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Mittwoch, 1. März 2006, 21:25

RE: Wilhelmshavener SAAB J-37 Viggen, 1:50

Dieses Modell ist im Vergleich zu F-104, F7U-3 und F-101 komplexer. Ich möchte es trotzdem wie die anderen Modelle auf 1:33 vergrößern, ich glaube aus Sicht der Detaillierung sollte das kein Problem sein. Ich muß halt schaun, daß ich durch die Vergrößerung keine Probleme mit der Paßform bekomme.

Auf dem letzten vorgestellten Blatt mit der Bauanleitung ist auch der Konstruktionsfehler mit den Vorflügeln zu erkennen, da gehört dann wohl etwas geändert.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Social Bookmarks