Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Februar 2010, 20:26

Wieder ein weißer Drache und andere Hohlkörper

Ein Hallo in die Runde

Angeregt von Sualco - Weisser Drache - habe ich mich als "Analphabet" auf die japanische Seite getraut, auf englisch gibt es diese Seite auch aber nicht dieses Modell.
Also Datei und Viewer auf die Platte und los.
Beim ersten Ausdruck waren auch noch die vielen Nummern an den zusammengehörenden Klebestellen zu sehen, seit dem sind sie weg. Keine Ahnung was ich da gemacht habe.
Der erste Versuch ging in die Hose, Papier zu dünn und an der falschen Stelle angefangen. Bei nächsten Mal hat es geklappt.
Der Kopf war ja noch klein und handlich, dass aber die Figur auf eine stolze Höhe von 90 cm kommt hatte ich nicht gedacht.
Es ist nur so ein Probebau für den Papierkorb, mal sehen ob ich eine weiterführende Idee habe.
»PeeS« hat folgende Bilder angehängt:
  • Drachen (1).jpg
  • Drachen (2).jpg
  • Drachen (3).jpg
  • Drachen (4).jpg
  • Drachen (6).jpg
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PeeS« (2. Februar 2011, 14:55)


Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 978

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Februar 2010, 22:13

RE: wieder ein weißer Drache

Hallo Peter,

90cm ? Donnerschlag, das ist ja eine ganz hübsche Größe und auch die Form gefällt mir ausnehmend gut !

Danke für die Vorstellung dieses schön gebauten außergewöhnlichen Modells !

Zaphod

Sualko

Profi

  • »Sualko« ist männlich

Beiträge: 850

Registrierungsdatum: 10. Juli 2004

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Februar 2010, 01:22

Gratulation zu Deinem weissen Drachen.
Ist ein feines Teil geworden.

Grüße
Sualko

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 590

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Februar 2010, 06:18

RE: wieder ein weißer Drache

Zitat

Original von PeeSEs ist nur so ein Probebau für den Papierkorb, [/font]


Waaaaas? 8o

Also, wenn Du ihn loserden willst schicke ihn zu mir, hier kommt er in die Vitrine. Sieht doch super aus!
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


jb1963

Schüler

  • »jb1963« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Februar 2010, 08:23

RE: wieder ein weißer Drache

ich glaube in den Druckoptionen des Pekapura-Viewers kannst Du einstellen ob die Nummer gedruckt werden sollen oder nicht ... Ich hatte mir einen Druck gemacht mit 4 Seiten pro Blatt mit den Nummern - zur besseren Übersicht.

Ich habe es auch probiert. Der Kopierladen hatte aber leider sehr brüchiges Papier - die Rillungen sind oft zerbröselt. Das hat dann nicht so richtig Spass gemacht.

Schöner Drache!


Jörg

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Februar 2010, 18:41

Ein Hallo in die Runde
Zu Übungszwecken habe ich wieder was zusammengeklebt. Alles aus Zeichenkarton (150 g/m²) und geklebt mit Power Pritt Gel. Ganz in weiß, da ich mit dem Tintenverbrauch meines Druckers gar nicht zufrieden bin.
Der Hase ist von hier War recht lustig, eine Mischung aus 3D Puzzle und malen nach Zahlen

Die Pepakura-Seite hat ja so einiges zu bieten und die Japanischsprachige Seite unterscheidet sich von der Englischen nicht nur in den Schriftzeichen.
Der Torso ist "links rum" zusammengeklebt.

Die Teile des Drachenkopfes habe ich vor dem Kleben einfach mit Buntstiften ausgemalt
»PeeS« hat folgende Bilder angehängt:
  • weißer Hase (4).jpg
  • weißer Hase (5).jpg
  • Torso (3).jpg
  • Torso (4).jpg
  • Drachenkopf_PeeS (2).jpg
  • Drachenkopf_PeeS (3).jpg
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PeeS« (18. Februar 2010, 18:42)


Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Februar 2010, 19:36

Interessant!
Irgendwie ist das so ganz in weiß garnicht übel, im Gegenteil! Die Modelle haben was von künstlerischer Studie...
Und der Buntstift-Drache sieht richtig gut aus!

Nachdem ich den Anfang deines Threads gelesen hatte, habe ich mir ebenfalls den Drachen und den Drachenkopf heruntergeladen (für irgendwann mal...). Schön, hier zu sehen, dass aus den Bögen ordentliche Modelle werden!

Gruß, Christine
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. April 2010, 18:24

Hund in weiß

Ein Hallo in die Runde

Die weißen Modelle haben es mir angetan. Spart mächtig Druckkosten, um nicht zu sagen – digitale Nachbearbeitung steckt bei mir noch in den Kinderschuhen.
Nach dem dritten Versuch hat es endlich geklappt den Hund (Nr.171) zusammen zu bekommen. Den Kopf habe ich letztendlich irgendwie rangeschraubt, nicht so wie der Erfinder es sich gedacht hat, aber er ist dran. Jede kleine eingebaute Ungenauigkeit summiert sich und rächt sich spätestens gnadenlos wenn der Körper geschlossen werden soll. Perfekt ist meine Bauerei noch lange nicht, aber es gibt Fortschritte und ein paar „Spielgefährten“ warten schon auf der Festplatte (Nr.167 – 173).

Diese recht abenteuerlichen Teile – ist das eine Eigenart des Programms (Pepakura) oder die persönliche Handschrift des Konstrukteurs? Das gezeigte Teil ist der Oberkiefer von der Nasenspitze bis zu den Augen.

Es ist schon erstaunlich was man aus recht großen, labberigen Papierstücken für einen stabilen Körper formen kann. Ganz ohne Verstärkung, Spanten, Holmen - hohl wie ein Schokoladenweihnachtsmann.
»PeeS« hat folgende Bilder angehängt:
  • Nase.jpg
  • Hund (1).jpg
  • Hund (2).jpg
Peter

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 978

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. April 2010, 19:33

RE: Hund in weiß

Hallo PeeS,

der Hund gefällt mir ausnehmend gut, wie Christine schon sagt, das Weiß hat was !

zaphod

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. Februar 2011, 14:31

Ein Hallo in die Runde

Nach einer kreativen Pause habe ich mich wieder ans Papierverbiegen gewagt.Zu Beginn etwas Einfaches.
Der Tigerkopf wurde hier im Forum schon vorgestellt. Den Wellensittich gibt es bei Canon Creative Park.
»PeeS« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tiegerkopf (1).jpg
  • 2010_Wellensittich (2).jpg
Peter

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. Februar 2011, 14:39

Flugzeuge

Ein Hallo in die Runde

"Pepakura-Modelle" haben es mir angetan. Auf der tamasoft - Seite gibt es eine riesige Auswahl unterschiedlicher Sachen.
Ich habe mich dieses mal für ein paar "Baby"-Flugzeuge entschieden.
»PeeS« hat folgende Bilder angehängt:
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 04.jpg
Peter

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 2. Februar 2011, 14:49

Wandering in the Sky

Ein Hallo in die Runde

Ein interessantes und lustiges Modell ist der Clown auf dem Fahrrad, ein Papierautomat von Guiseppe Civitarese (www.paperpino.net)
Einen Baubericht gibt es bereits hier im Forum.
Ich habe ihn gebaut wie er vom Bogen kommt auf 160 g Papier. Für gelegentliche Vorführungen ist das ausreichend.
Auf dickeres Papier gedruckt könnte man ihn auch als "Baukasten" verwenden. Die gut durchdachte Konstruktion lässt das zu.
»PeeS« hat folgende Bilder angehängt:
  • WITS (1).jpg
  • WITS (2).jpg
  • WITS (3).jpg
  • WITS (4).jpg
  • WITS (5).jpg
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PeeS« (6. September 2011, 18:12)


Sandra Dax

Fortgeschrittener

  • »Sandra Dax« ist weiblich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 30. Januar 2008

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. Februar 2011, 10:28

Hallo Peter,

der ist ja super gelungen!

Der Clown sieht einfach nur Klasse aus.


Grüße
Sandra

PS. Ich habe Dir eine PN geschickt. Vielleicht kannst Du mir ja weiter helfen.
Aktuelle Projekte:
Boxengasse für Carrera, Stephansdom Wien


Fertige Projekte:
Ritter Scale 1/3, Elbsandsteingebirge von Betexa,
Leuchtturm Rügenwalde, Römischer Wachtturm, Steinway Flügel von HMV, Ägyptisches Wohnhaus
Download-Modelle:
Bird Cage - Canary, White Horses, Monkey Drummer, Schornsteinfeger, Elektrische Gitarre, Andy's Room Diorama - Toy Story 3

Unterbrochene Projekte:
Hanseatic von HMV

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. August 2011, 22:57

Torrusknoten...

.... den gibt es auf der Seite Karlsruher Institut für Technologie (KIT) als Free Download.
Ich habe ihn als Trainingsobjekt gebaut - wie vermeide oder bearbeite ich schlecht zugängliche Klebestellen.
Diese gibt es bei den "Hohlkörpern" die ich gern baue zur genüge, und wenn man nicht weit genug vorausdenkt erschafft man sich selber welche.
Nichts aufregendes, aber lehrreich und was anderes.
»PeeS« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2011_Torrusknoten (3).JPG
  • 2011_Torrusknoten (4).JPG
Peter

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 6. September 2011, 17:42

Meister Yoda

Ein Hallo in die Runde

Meine bisherigen Modelle hatten eine handliche Größe. War also Zeit mal was Kleines zu versuchen.
Die Wahl fiel auf Meister Yoda von der Seite piromodel .
Pepakura Viewer und pdo-Dateien - da ist eine ausführliche Bauanleitung nicht dringend erforderlich.
Angefangen habe ich mit dem Spazierstock (Star Wars Fans mögen mir verzeihen wenn sich der Stock anders nennt). Was dabei herauskam? Schweigen wir lieber, Finger und Hilfsmittel waren zu groß. Also habe ich meine kaum vorhandenen Kenntnisse über Grafikprogramme zusammengekratzt und die Teile auf 150% vergrößert.
Und das kam dann heraus:
»PeeS« hat folgende Bilder angehängt:
  • Yoda (01).JPG
  • Yoda (02).JPG
  • Yoda (03).JPG
  • Yoda (04).JPG
  • Yoda (07).JPG
Peter

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 6. September 2011, 17:44

... noch ein paar
»PeeS« hat folgende Bilder angehängt:
  • Yoda (08).JPG
  • Yoda (09).JPG
  • Yoda (10).JPG
  • Yoda (11).JPG
  • Yoda (12).JPG
Peter

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 6. September 2011, 17:47

... dann war es geschafft.

Bis auf die Größe mancher Teile war der Zusammenbau nicht schwierig, über die Passgenauigkeit kann ich nichts sagen - dafür arbeite ich noch zu ungenau.
»PeeS« hat folgende Bilder angehängt:
  • Yoda (13).JPG
  • Yoda (15).JPG
  • Yoda (17).JPG
  • Yoda (18).JPG
  • Yoda (19).JPG
  • Yoda (21).JPG
Peter

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

18

Freitag, 14. Oktober 2011, 18:36

Super Mario

Ein Hallo in die Runde

... sicher allgemein bekannt und als Papiermodell im www in mehreren Variationen als free download zu finden.
Ich hab mich für eine einfachere Version entschieden. Gab es bei paperbotz.
Eine pdo Datei und Videos als Bauanleitung - was will man mehr.
Ausgedruckt auf 200g Zeichenkarton und losgelegt.
In die Schuhsohlen habe ich vorsichtshalber "Bastelbeton" gefüllt (Vogelsand mit Weißleim getränkt).
Fäuste und Bart waren etwas knifflig, aber sonst eine gut zu bauende Figur die Spaß gemacht hat.
»PeeS« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2011_Mario (14).JPG
  • 2011_Mario (15).JPG
  • 2011_Mario (17).JPG
  • 2011_Mario (18).JPG
  • 2011_Mario (21).JPG
  • 2011_Mario (22).JPG
  • 2011_Mario (23).JPG
  • 2011_Mario (25).JPG
  • 2011_Mario (27).JPG
Peter

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

19

Samstag, 22. Oktober 2011, 21:57

Tazmania Devil

Ein Hallo in die Runde

Als erstes einmal ein großes Dankeschön vom mir an alle Designer die ihre Modelle für alle ins www stellen.

Mein letztes Werk - Tazmania Devil, konstruiert von Reza "Ongo" Nalendra, zu finden bei Paper Replika .
Es ist etwas für Knobler. Eine Seite Linieninstruktion und ein Bild vom fertigen Modell muß als Bauanleitung reichen.
Die pdf Datei mit knapp 100 Teilen - noch überschaubar.
Ausgedruckt habe ich die 14 A4 Seiten auf 120g Papier, was sich für den großen Hohlkörper als zu dünn erwies. Für die kleineren war es ideal.
Die Knobelaufgabe war, sich die 2D Teile in 3D vorzustellen um sie an die richtigen Stellen zuordnen zu können. Bei meinem Ausdruck waren auf den braunen Teilen Faltlinien nicht zu erkennen und mussten anhand der Klebelaschen der Nachbarteile ermittelt werden.
Begonnen wurde mit den Teilen deren Zusammengehörigkeit leicht zu erkennen waren.

Die Zunge



das riesige Maul

Peter

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

20

Samstag, 22. Oktober 2011, 22:05

Tazmania Devil

... was darüber ist

Peter

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

21

Samstag, 22. Oktober 2011, 22:18

Tazmania Devil

der Schwanz



Arm und Beine



Der restliche große Hohlkörper lag während der Regenzeit in diesem Sommer längere Zeit halb zusammengeklebt auf dem Basteltisch. Das Papier begann ein Eigenleben und wölbte sich zur unbedruckten Seite. Glattstreichen half nur bis der Weißleim getrocknet war. Hätte es mit anderem Leim versuchen sollen. Die Rückseite sieht jedenfalls schlimm aus.



Besonders ist auf die Knie- und Fußgelenke zu achten. Die Klebestellen sind klein und die Belastung sehr groß.
Der Schwepunkt der Figur liegt bei den Fußspitzen. Ich habe die Fersen mit "Bastelbeton" gefüllt - und sehr sehr gut austrocknen lassen.

Peter

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

22

Samstag, 22. Oktober 2011, 22:37

Tazmania Devil

Das Werk ist vollbracht, wenn auch nicht ganz zufrieden, aber wieder was dazugelernt.
In Kinderhänden kommt der kleine Teufel sicher nicht so schadlos davon wie in den lustigen Trickfilmen.

»PeeS« hat folgende Bilder angehängt:
  • Tazmania_Devil (43a).JPG
  • Tazmania_Devil (44).JPG
  • Tazmania_Devil (48).JPG
  • Tazmania_Devil (49).JPG
  • Tazmania_Devil (50a).JPG
  • Tazmania_Devil (51).JPG
Peter

PeeS

Schüler

  • »PeeS« ist männlich
  • »PeeS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

  • Nachricht senden

23

Montag, 24. Oktober 2011, 14:18

Bastelbeton

Ein Hallo in die Runde


Tatsächlich! Ich habe ein Wort zusammengebastelt das Google nicht kennt. Gibt es da einen Preis für?
Nun Bastelbeton nenne ich Vogelsand getränkt mit Weißleim – nicht meine Erfindung, fragt mich nicht wo ich sie her hab.
Trockner Vogelsand ist feinkörnig und rieselt in jede Ecke und aus jedem noch so kleinen Loch und ist lästig wie Konfetti (also gut abdichten wo nichts hin soll). Dann ein paar Tropfen dünnen Weißleim mit etwas Spülmittel auf den Sand und guuuuut trocknen lassen.
Man kann alle unmöglichen Formen, auch nachträglich, füllen. Vor allem solche in die keine alten Taler oder neue Euronen passen. Nachteile – die viele Feuchtigkeit auf dem Papier und der Dreck wenn was daneben geht.
Peter

Social Bookmarks