Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. September 2017, 10:56

Wie heißt der Übergang vom Deck zur Außenhaut.

Hallo,
bei manchen Schiffen wie z.B. dem Seitentrawler Gera (DSM) wird das Backdeck durch eine Art Zwickel mit der Außenhaut verbunden. Wie nennen die Schiffsbauer solcher runden Verbindungstücke zwischen Deck und Außenhaut?
Ulrich

  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 518

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. September 2017, 12:49

Moin Ulrich,

es ist der Schergang. Oberhalb des Haupt -, Popp -, Backdeck ist dieser als Süllkante gern genommen zur Halterung der Reling.

Bei genieteten Schiffen sieht es etwas anders aus. Die Decks bilden den Abschluss und werden mit einen Winkel mit der Schergang vernietet.

Bei Binnenschiffen kam auf den Schergang noch eine Bergplatte auf die Außenseite . Diese wurde mit dem Gangbordwinkel und dem Gangbord vernietet.

Bei Tanker wird der Schergang auch gebogen ausgeführt.

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shipbuilder« (13. September 2017, 22:20)


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (13.09.2017), Ulli+Peter (13.09.2017), Werner (14.09.2017)

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2006

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. September 2017, 16:13

Schergang


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Werner (14.09.2017)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 587

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. September 2017, 17:57

Cool, was man hier so alles lernt. 8o
Danke

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (13.09.2017)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. September 2017, 10:30

Hallo Reinhard,
Danke für die Auskunft.
Ulrich

Ähnliche Themen

Social Bookmarks