Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Juni 2013, 10:21

Wie groß ist eine Sloop?

Hallo Freunde,
seitdast 50 Jahren besingen die Beach Boys und andere noch längerdie Sloop John B in Nassau(Bahamas) . Wiemag so ein Segler wohl ausgesehn haben und wie groß mag es gewesen sein? Oder ist Sloop nur eine Sammlebezeichnung für eine Reihe unterschiedlicher Segelschiffe unterschiedlicher Takelageformen ?

Viele Grüße
Ulrich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (26. Juni 2013, 10:37)


2

Mittwoch, 26. Juni 2013, 11:49

Moin Ulrich,

schau mal bei Google rein, da wirst Du fündig... ;)

Fiete

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Juni 2013, 16:34

Sloop....

Moin zusammen,

eine Sloop... aaalsooo... das ist mal wieder so ein Zwitter-Dingens. Eigentlich ist eine Sloop ein sehr hoch und ausladend geriggter Einmaster, später Kutter genannt. So um 1710-11 herum wurden die Sloops dann auch wirklich als Cutter bezeichnet.
Die bis dahin den tobenden Krieg England gegen Frankreich überlebenden unhandig-grossen Sloops wurden umgetakelt und bekamen zumeist ein Brigg/Schnau-Rigg.

Der Cutter an sich ist so als einmastiger schneller Aufklärer und Küstenwächter weiter in Dienst geblieben, aber die Sloop wuchs sich dann zum ordentlichen vollgetakelten Schiff mit bis zu 18 Geschützen aus.
Diese "sloop-of-war" war dann auf der Liste der Marineschiffe der Traum jedes kleinen Leutnants, der als nächstes eine Fregatte anstrebte.

Die berühmte "John B." aus Nassau war wohl ein real existierendes kleines einmastige Frachtboot und hat nichts mit den Marineschiffen zu tun.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

deteringgase

Fortgeschrittener

  • »deteringgase« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 14. Mai 2007

Beruf: Vertretung von Gasen, Mineralöl

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Juni 2013, 10:17

Moin zusammen,

Hadu hat das m.E. sehr sachkundig ausgeführt. Ab ca. 1800 wurde die vollgetakelte Sloop manchmal auch als Korvette bezeichnet.

Mit den einheitlichen Begriffen hatte man es in alten Zeiten nicht so...

Munter bleiben, deteringgase!
SMS König fertig

joba

Fortgeschrittener

  • »joba« ist männlich

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Beruf: pensionierter schiffshandler

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Juni 2013, 11:18

Moin Ulrich,Das wort sloop komt von Franzosich "Chaloupe"' war in 16 jahrhunderd die mittelgrosse boot an bord einer Kriegsschiffe.Das grosste war Barkas genant und das kleinste Jolle.Die 'sloep" (in Hollandisch)musste ein mast haben,ein poller,um das anker zu transportieren,ein Kanon konnen fuhren und werde meistens gebraucht zum debarkieren oder beim windstille das schiff zu ziehen.Das englische wort sloop is ein boot die man nutzte zum fischerei,man hat mehrere an bord einer mutterschiff.Ein sloop hat in jede3s land ein andere bezeichnung.Korvetten,kotters und Jachten sind aus dieses schiffstypen entwickelt worden.in die Sud Niederlande,Belgien und Nord Frankreich werden die Fischerei(segel)boote oft schaloup genennt.Lage einer sloop soll etwa 12 meter sein.Hoffe sie veruntschuldige mich fur die sprachefehler.LG Jos.

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 354

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 27. Juni 2013, 20:57

Moin allerseits,

alles Vorstehende ist zutreffend, aber um die Unübersichtlichkeit noch etwas zu erhöhen:

Bei Orazio Curti ist eine Sloop wie auch ein Kutter ein einmastiges Segelschiff mit Schratsegeln. Bei Wikipedia ist Sloop u. A. eine im im englischen Sprachgebrauch übliche Bezeichnung für eine nicht klassifizierte militärische Schaluppe von höchstens 16 Fuß Länge (4,88 m), als Handelsschiffversion Slup genannt. Hierunter dürfte auch die von Ulrich genannte Sloop John B. fallen, deren Wrack 1926 vor Nasasau entdeckt wurde.

Gruß Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.