Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. April 2012, 01:01

Wie das OO-Mox für Ferengis

Hallo!
Hier das neueste Modell aus meiner Raumwerft - der Ferengi Marauder aus "Star Trek - TNG"!
Konstruktionszeit waren rund 4 (lange) Monate! Als Basis diente das kleine AMT/Ertl-Modell und eine Blueprintzeichnung, die aber viele Fehler hatte! Auch die Bildersuche nach Referenzmaterial erwies sich als schwierig! Aber es gibt ja noch Videos und da schaut man sich einfach mal die Folge 1.5 "Der Wächter" ("The last Outpost) an, wo das Raumschiff das erste Mal auftaucht! Trotzdem bleibt es eine Herausforderung die vielen Rundungen des Schiffes so hinzubekommen, dass es möglichst homogen aussieht!

Genug geredet, hier ein paar Bilder! Zu sehen sind das vortexturierte 3D-Modell, das fertige Papiermodell, das Standdisplay und ein paar texturierte Bauteile!
»D-WHALE« hat folgende Bilder angehängt:
  • render11.jpg
  • render12.jpg
  • Marauder1.jpg
  • Marauder2.jpg
  • Marauder3.jpg
  • Marauder4.jpg
  • sneakpeak.jpg
  • sneakpeak2.jpg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. April 2012, 01:07

und noch ein paar Größenvergleiche mit anderen Modellen aus Star Trek im selben Maßstab 1/1700
»D-WHALE« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCI0299.jpg
  • DSCI0300.jpg
  • DSCI0301.jpg
  • DSCI0302.jpg
  • DSCI0303.jpg
  • DSCI0304.jpg
  • DSCI0305.jpg
  • DSCI0306.jpg
  • DSCI0307.jpg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Loenf

Fortgeschrittener

  • »Loenf« ist männlich

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 12. Juni 2007

Beruf: Würdenträger der Einfachheit

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. April 2012, 15:34

Spitzenmodell

Hallo Marko,

da haben sich die 4 Monate aber gelohnt! Sehr schön! Gerade die Unterseite gefällt mir ausgezeichnet, sieht Relief-artig aus. Und welches ST-Modell liegt dann als nächstes auf der To-Do-Liste? Vielleicht ein schöner Bird of Prey in 1:800? Sowas würde mich ja noch mal reizen, aber eigentlich habe ich ja noch genug andere Modelle auf meiner Liste..... Jetzt muss ich erstmal an meinem Diorama weiter tüfteln.

Gruß Matthias
"We are the Borg. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich
  • »D-WHALE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. April 2012, 22:53

Hi Matthias!
Ja die Texturierung hatte alleine schon 2 Monate gedauert, da es schwer ist, eine richtige Basisfarbe fürs Modell zu finden! Ich dachte erst so an Orange, aber da lag ich dann doch weit daneben!
Was als nächstes kommt? Tja gute Frage! Da zur Zeit sehr viel Föderationsmüll präsentiert wird, werde ich wohl doch eher bei den Alienschiffen bleiben! Und wenn Föderation dann gibts bei mir eh nur 2 Favoriten!!!
Einen TNG-BoP kannste vergessen! Erstens is der Maßstab von 1:800 doch außerhalb der "Norm" und 2. gibts ja bei der "richtigen" Größe schon Probleme wie du vielleicht hier sehen kannst:
http://www.ex-astris-scientia.org/articles/bop-size.htm

von 50 bis 700 Metern is alles dabei!
Ein Ent-BoP war bei mir ja schon in Arbeit, allerdings is der auf einer kaputten Harddisk gelandet! Ich werde den aber vielleicht nochmal reaktivieren!

Erstmal wartet wieder ein Architekturmodell auf mich, was fertig werden muß!

Gruß
Marko
»D-WHALE« hat folgende Bilder angehängt:
  • Attacke-blank.jpg
  • wings-up.jpg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Social Bookmarks