Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Jan-P. Lehmann« ist männlich
  • »Jan-P. Lehmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 19. Juni 2006

Beruf: Kirurg

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Januar 2009, 15:52

WHV und Laserdruck

Hej!

Habe da mal eine (vielleicht etwas dumme) Frage.
Woran erkenne ich denn einen Laserdruck (bis auf das er natuerlich schlechter als ein Off-Set ist)?
Habe noch jede Menge WHV-Bögen die ich so um 1992 bis 1995
gekauft habe.
Wann hat denn WHV mit dem Laser-drucken angefangen?

Gruss aus schweden (z.Zt Minus 23 Grad)
Jan Lehmann

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Januar 2009, 20:25

Moin Jan,
seit ca. einem halben Jahr druckt der Moewe-Verlag per Tintenstrahl-Drucker. Da gibt es weniger Probleme.
Gruß
Jochen

  • »Jan-P. Lehmann« ist männlich
  • »Jan-P. Lehmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 19. Juni 2006

Beruf: Kirurg

  • Nachricht senden

3

Freitag, 16. Januar 2009, 07:25

Danke Jochen!

Aber seit sind meine vor 1994 erstandenen Bögen Laser- oder
Off-Set-Drucke?
(wollte evtl einige davon verkaufen da ich min. 170 Jahre alt
werden muesste um sie alle zu bauen).

Hälsningar
Jan

Geda

Fortgeschrittener

  • »Geda« ist männlich

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Vermessungsingenieur

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. Februar 2009, 10:15

Guten Morgen,

erkenne ich denn irgend wie vor dem Kauf (online) was für ein Druck/Kopie das ist?

Z.B. baue ich gerade an dem Binnenminensuchboot BM von Möwe Verlag und dieser Druck ist sehr bescheiden in der Qualität.
Ein anderes Modell von dem Verlag ist dagegen viel Besser.
mit freundlichen Grüssen

Gerd

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

5

Samstag, 7. Februar 2009, 10:28

Hallo Geda,

bei WHV gilt soviel ich weiß optisch:

Schöner Druck = Off-Set (bis auf wenige Ausnahmen, wo das Modell allerdings einfach sehr schlicht ist)
Druck mit Abstrichen = Laser

Bevor man bei E-Bay mitbietet, sollte man sich die Beschreibung ansehen, ggf. nachfragen.


Ich meine die Laser-Drucke wurden ab Mitte der 1990er Jahre gefertigt.

Zaphod

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 595

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

6

Samstag, 7. Februar 2009, 11:35

Zitat

Original von Schrat
...Tintenstrahldruck, der ggf. sogar besser sei als Offset. ...


Na ja... ;)
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Social Bookmarks