Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. November 2014, 09:58

WHV Emden III

Hallo Freunde!

Betrifft Emden III. 1942 wurden die Schutzschilde der 15cm Geschütze durch solche der "TK - 15 Zerstörerform ersetzt. Gerhard Koop, Emden. Ein Name - fünf Schiffe, Seite 57. Wie sahen diese Schutzschilde aus und sind die auf irgend welchen Bögen vorhanden?

Grüße,
Otto.
ottok

M_40

Profi

  • »M_40« ist männlich

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 8. Januar 2007

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. November 2014, 13:53

Hallo Otto,

siehst du auf allen Zerstörern 36 A (Mob) und deren Modellbaubogen (Z 23 - 34 und 37 - 39).

Beste Grüße
Eugen

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. November 2014, 14:01

Hallo Eugen!

Herzlichen Dank.

Grüße,
Otto.
ottok

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. November 2014, 15:29

Hallo,

es wurden nicht nur dir Schutzschilde gewechselt sondern das ganze Geschütz. Der Grund war das für das ursprüngliche Geschütz keine Munition mehr vorhanden war und auch nicht mehr hergestellt wurde. Sinnvollerweise wurde einfach auf das modernere 15 CM Geschütz zurückgegriffen. Nur die Schutzschilde zu wechseln wäre ja auch zu dieser Zeit sicherlich ein nicht vertretbarer Aufwand gewesen. Ich suche im laufe des heutigen oder morgigen Tages mal Infos zum Thema raus.

Gruß

Michael

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. November 2014, 17:23

So jetzt erste Infos zu den 15 cm Geschützen.Nach Groener und Siegfried Breyer ( Schulkreuzer Emden )wurden bereits 1942 die vorhandenen Geschütze samt Schutzschild gegen die 15cm TBK L/48 C36 ausgewechselt. Die gleichen Infos gibt es bei Whitley (German Cruisers in World War II).

Michael

Social Bookmarks