• »pappenbauer« ist männlich
  • »pappenbauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Februar 2006, 20:29

WHV - Conti Belgica - Containerschiff in 1:250

Im Grunde wollte ich mich nur noch mit Sachen zu Wort melden, die in irgendeiner Weise was Besonderes sind. Ich baue aber auch immer mal ein Modell "aus der Tüte", worüber es sich meiner Ansicht nach nicht zu berichten lohnt, sei es, weil schon Bauberichte darüber abgefaßt worden sind, oder weil mir das zu umständlich ist, na egal.

Hier die Ausnahme: das Schiffchen enthält einen klitzekleinen Konstruktionsfehler, den man aber wahrscheinlich erst ganz am Ende bemerkt und vor dem ich warnen wollte: Teil 27, das ist der riesenlange Lukendeckel, auf dem dann die Conainer stehen sollen, ist verkehrtrum gedruck, scheint mir. Da sind Markierungen drauf, die uns anzeigen sollen, wo hinten und vorne ist und die sind nicht richtig. "H" bedeutet hier "vorn" und "V" "hinten", dann klappts auch mit den Stellflächen.

Belädt man den Dampfer mit Containern, dann freilich ist der Fehler unsichtbar. Letztere habe ich zu Blöcken zusammengeleimt, damit ich sie auch mal ruternehmen kann, ohne daß der leiseste Winhauch Teile der Ladung über Bord fegen kann. Ich habe übrigens noch 6 eigene Container dazugestellt und es ist immer noch Platz, wie man sieht.

Ansonsten war der Bau von den bei mir üblichen Schwierigkeiten geprägt: Finger zu dick, Teile zu klein, Leim zu klebrig - nix für Grobmotoriker.
»pappenbauer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dcp_0001.jpg
  • Dcp_0002.jpg
  • Dcp_0003.jpg

Social Bookmarks