Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 13. Februar 2010, 14:33

WHV 1514 HFB 320 Hansa

moinmoin zusammen

hier die Vorstellung der

HFB 320 Hansa

Der Bauplan besteht aus drei DIN A3 Bögen + Verstärkungskarton.

Das Flz. hat keine Inneneinrichtung,keine Fahrwerkschächte und kommt in schneeweiss mit roter Markierung.
Auch dieser Baubogen ist relativ einfach und wohl auch nach 1:33 skalierbar.
Diesen Flieger kenne ich auch im Original in Bw-Farben und wurden im EloKa Flieger eingesetzt z.B. im Jabo G 33.

Gruß aus Hamburg

Norbert
»Norbert« hat folgende Bilder angehängt:
  • y1.jpg
  • y2.jpg
  • y3.jpg
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Norbert« (14. Februar 2010, 10:58)


2

Samstag, 13. Februar 2010, 21:18

Servus, Norbert,

danke für Deine Vorstellungen!

Mir gefällt das Modell ganz gut, würde sich z.B. neben einer Falcon von Geli ganz gut machen. Aufgrund der Detaillierung was Kleines für zwischendurch...

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Februar 2010, 16:53

Heiho,

ich hatte die Hansa auch mal gebaut. Das ist schon Jahrhunderte her - damal, als ich noch nicht wußte, daß es polnische Modelle gibt.
Ich kann mich aber erinnern, daß die Hansa eines der Modelle war, die super paßgenau waren und eine wahre Freude beim zusammenbau.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Social Bookmarks