Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. September 2011, 15:47

Werkzeug für die Arbeit mit Ätzteilen

Hallo zusammen ,

im Moment gibt es eine rege Diskussion über LC und Ätzteile im Forum. Beide Formen haben haben unbestreitbare Vorteile gewinnen doch unsere Modelle durch diese Bauteile ungemein. Dazu gehört aber auch die möglichst saubere Verarbeitung der nicht gerade billigen Teile.

Bis jetzt habe ich die Ätzteile immer mit der Hilfe von Flachzangen und Linealen in Form gebracht. Das Ergebnis war mehr oder weniger bescheiden und befriedigte mich nicht. Auf der Suche nach einer preiswerten Biegehilfe wurde ich bei einem Händler auf der grünen Insel fündig. Für € 12,50 + 1,80 Porto bekam ich innerhalb von 3 Tagen eine Platine mit drei Bauteilen die zu einer hervoragend verarbeiteten Biegehilfe zusammen gesteckt wird. Eine wirklich gute Anleitung läßt keine Frage offen und es ist kein Problem diese Mini-Kantbank zu montieren.
Hier ein Link zum Versender Kantbank
Aber wie immer sagt ein Bild mehr als tausend Worte.

Michael
»Michael Diekman« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ätz 2.jpg
  • Ätz 3.jpg
  • Ätz 4.jpg
  • Ätz 5.jpg
  • Ätz 6.jpg

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 062

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. September 2011, 16:18

Konkurrenzlos...

Moin zusammen,

Michael, das ist mal eine gute Sache! Es gibt aus dem Plastik-Bereich mehrere gute Biegehilfen, die allerdings preislich woanders liegen.

Die Firmen Tamija und Aber haben da u.a. auch spezielle Zangen und auch Scheren im Angebot. Ich hab da immer mit zugerichteten Pinzetten, Metallklötzchen u.a. rumgedoktort... :thumbdown:

Danke für den Tipp

Gruß
Hadu


P.S.: ...der link tuts bei mir nicht...
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

3

Donnerstag, 8. September 2011, 16:18

Moin Michael,

danke für die Vorstellung, hatte schon lange damit geliebäugelt. Die Entscheidung dürfte nun aber gefallen sein :)

Dein Link funktioniert bei mir leider nicht, ansonsten gibt es das Gerät ( Etch bending tool klein) auch bei Rai Ro ( dort unter Cut und Biegewerkzeuge gucken), dann aber 16,90€ ;(

Gruß

Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Michael Diekman« ist männlich
  • »Michael Diekman« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. September 2011, 16:31

Der Link funtioniert jetzt

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 581

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. September 2011, 10:52

Das ist ein kleiner preis !
Bislang gab es Ätzteilkant"bänke" so um die 60 €.
Die bestehen aber meistens aus Vollmaterial.
Diese (ebenfalls geätzte) Mini-Kantbank gibt es schon lange, ich habe meine vor 2 oder 3 Jahren gekauft. Eignet sich aber nur für gelegentliches Arbeiten mit kleinen Ätzteilen, denn dieses Werkzeug ist selbst recht empfindlich und verbiegt schnell, bzw. die Scharniere zerbrechen. Für große (oder besonders dicke) Ätzteile oder täglichen Gebrauch daher leider eher ungeeignet, für kleine, feine Teile oder seltenen Einsatz hingegen klasse.

Es gibt auch noch anders geformte Falzinsätze, ich habe nur den Standardeinsatz. Hier mal der Link zur Artikelseite, der Link oben führt ja direkt zur Adresseingabe im Shop, ohne dass man den Artikel sieht: http://www.radubstore.com/index.php?main…dex&cPath=77_79
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. September 2011, 17:10

Hallo,



es ist ja eine recht einfache Sache....



Warum versucht man es nicht mit 3 Brettern / Blechen und einem möglichst spielfreiem Scharnier von OBI ?

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 029

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. September 2011, 17:27

und einem möglichst spielfreiem Scharnier von OBI


Du glaubst nicht wirklich an dessen Existenz, oder?
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 13. Mai 2007

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. September 2011, 20:08

und einem möglichst spielfreiem Scharnier von OBI


Du glaubst nicht wirklich an dessen Existenz, oder?
Wieso nicht, ich hab dort schon mehrere Scharniere gesehen ?(

9

Samstag, 10. September 2011, 07:18

und einem möglichst spielfreiem Scharnier von OBI


Du glaubst nicht wirklich an dessen Existenz, oder?
Wieso nicht, ich hab dort schon mehrere Scharniere gesehen ?(


...ich glaube Jan meinte eher "möglichst spielfrei"... an Schanieren sollts in Baumärkten nicht mangeln :D

Also ich hab mir das Teil gegönnt :"The Bug"

Mag zwar etwas mehr kosten, aber ist absolut geil in der Bedienung, nicht nur für Ätzteile, auch aus Papier lassen sich
zum Beispiel total präzise Profile erstellen... Das Teil ist einwandfrei gefertigt und hat eine rutschfeste Unterseite.

LG, Thomas

Copyright Bild: The Small Shop
»Thomas Stickler« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bug.jpg

Ähnliche Themen

Social Bookmarks