Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Wolfram Beyschlag« ist männlich
  • »Wolfram Beyschlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 12. Januar 2006

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. November 2006, 10:11

Wer kennt Bezugsquellen für Ankerketten 1:250?

Hallo Leute,

ich möchte bei meiner Schleswig-Holstein von WHV (Baubericht demnächst hier im Forum) die Ankerketten aus Metall bauen. Weiß jemand eine Bezugsquelle für einigermaßen maßstabsgetreue Ketten (möglichst in schwarz, da entfällt die Lackierung)?

Viele Grüße!

Wolfram
:prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfram Beyschlag« (13. November 2006, 10:11)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. November 2006, 10:27

www.moduni.de hat solche Ketten im Programm, aber nicht in schwarz (habe ich auch so noch nie gesehen).
Alle diese Ketten sind aber nicht wirklich originalgetreu, da eine (größere) Ankerkette immer einen Steg in jedem Kettenglied hat und die Verkleinerungen dies nicht nachbilden.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wiesel« (13. November 2006, 10:28)


Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. November 2006, 11:07

Hallo Wolfgang,

Eine Ankerkette aus Messing kann man mit einem Brünnierungsmittel schwarz machen.
Das gibts auch bei www.moduni.de.

Ich habe meine Ankerketten bisher aus schwarzem Zwirn gehäckelt. Schaut auch nicht so schlecht aus.

Grüße Friedulin

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. November 2006, 12:10

Hallo Wolfram,

schau doch jetzt in der Adventszeit auf einen Weihnachtsmarkt, da findest Du Silberkettchen in verschiedenen Größen als Meterware und relativ günstig. Silber bekommt man glaube ich mit Zitronensaft schwarz.

Viele Grüße
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. November 2006, 12:25

Hallo Wolfram,

ich würde Dir auch die brünierten Ketten bei moduni empfehlen. Wie gesagt, mit Steg gibts nicht. Früher habe ich mir auch so goldene oder silberne Ketten besorgt und die dann angemalt, ist aber -mit Pinsel wie bei mir- eine aasige Arbeit.

Vor allem die feinen Ketten für kleine Modelle sind super gut.


Zaphod

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. November 2006, 12:36

Die kleinsten Ankerketten mit Steg die ich kenne kommen von Krick und haben ein Gliedmaß von 1,5*3,1mm - also leider wohl zu groß...

Für 1:250 würde ich aber durchaus die Ketten ohne Steg von moduni/Weinert nehmen. Der fehlende Steg fällt nicht weiter auf.

Bei meiner Oregon habe ich diese Ketten eingesetzt - kannst ja mal schauen.

Viele Grüsse
Michael

  • »Wolfram Beyschlag« ist männlich
  • »Wolfram Beyschlag« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 12. Januar 2006

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. November 2006, 19:09

Danke!

:] :] :] :] :]
Danke Euch allen! Ihr habt mir sehr geholfen. Inzwischen hat meine Tochter auch einige Ketten angeschleppt, die sie loswerden wollte. Ich glaube aber ich nehme trotzdem die Ketten von Moduni/Weinert und montiere sie auf die gedruckten Ketten aus dem Modellbaubogen.

Wolfram
:] :] :] :] :]
:prost:

  • »Minensucher« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. November 2006, 01:35

RE: Ankerketten

Moin,Moin,

Die Frage von Wolfram ist gut , habe auch gleich mal nachgeschaut , werde dann "wohl oder übel" meine Habichte auch noch damit umrüsten , einen versuch ist es jedenfals wert .

@) :prost:
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (14. November 2006, 01:35)


Robert Kofler

unregistriert

9

Dienstag, 14. November 2006, 09:59

RE: Ankerketten

hallo friedulin!

zeig uns doch bitte mal deine ankerkettenmethode, wir wollen doch unsere besseren hälften miteinbeziehen :D :D :D :D :D

ein hirter wär jetzt eine massnahme! :prost:

viele grüsse aus köln, robert

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. November 2006, 10:30

Hallo Robert,

Hier zum Beispiel die Ankerkette der Temes:

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Temes 0013.jpg
  • Temes 0015.jpg
  • Temes 0025.jpg

Herbert

Erleuchteter

  • »Herbert« ist männlich

Beiträge: 3 580

Registrierungsdatum: 23. März 2005

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. November 2006, 19:19

RE: Ankerketten

Zitat

Original von mdk-verlag Berlin
Hallo Freunde,

vielleicht genügt manchem Heimwerker auch eine gehäkelte Luftmaschenkette aus Nähgarn.

Mit freundlichem Gruß

Marianne


Kann ich nur Bestätigen. Geht schnell, ist preiswert (ein wenig Geschicklichkeit vorausgesetzt9 und sieht gut aus.
Auch in Hagen von Tronjes Beitrag über das KSS vom MDK zu bewundern

viele Grüße

Herbert
Von der BLAUHEI- Werft zuletzt übergeben: Frachtdampfer VORWÄRTS, SS Rotterdam (V), MS Rostock (Typ XD),MS Johan van Oldenbarnevelt, KÜMO 500, FD Rostock, Fracht- Und Lehrschiff Heinrich Heine, MS Stubnitz, Hochseeschlepper Hermes, FD Thälmannpionier, MS Reutershagen, Portalkran mit kleinen Diorama, Seebäderschiff "Königin Luise", Saugbagger NETTY, Frachtdampfer Axeldijk, Z- Trawler, Fischdampfer Rostock
In Arbeit: MS Lakonia

Social Bookmarks