• "andiruegg" is male
  • "andiruegg" started this thread

Posts: 1,810

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

1

Saturday, November 19th 2011, 11:44pm

Welches Weiss ist wirklich weiss?

Hallo liebe Schiffsbauer

Im Moment baue ich die Augusta Victoria vom HMV. Die Reling nehme ich wie üblich aus dem LC-Satz. Da sie aber ziemliche Brandspuren vom Laser aufweist, möchte ich sie vor dem Anbau weiss überspritzen. In meiner Sammlung habe ich eine Spraydose "reinweiss" RAL 9010 gefunden. Das Ergebnis war dann aber, vor allem im Vergleich mit dem Weiss der Aufbauwände, d.h. des ungefärbten Kartons, doch sehr beige. Ein Besuch im Baumarkt förderte zwar viele verschiedene Dosen "Reinweiss" zu Tage, aber alle mit dem gleichen gelblichen Ton. Es liegt also nicht an meiner alten Farbdose. Als einzige bessere Variante habe ich eine Dose "Signalweiss" RAL 9003 gefunden. Das Ergebnis ist zwar akzeptabel, aber vor dem HIntergrund der Wände eben auch nicht weiss.

Daher meine Frage: Welche Farbe (RAL-Nummer oder andere eindeutige Bezeichnung) ist nun wirklich so weiss wie der Karton? Und gibt es das als Spray? (Bemalen mit dem Pinsel ist mir zu aufwendig.)

Vielen Dank für eure Hilfe

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:
Augusta Victoria (HMV)

in letzter Zeit fertig gestellt:
USS Alaska (WMV)/USS Ticonderoga (HMV)/SMS Sachsen (HMV)/Willem Barendsz II (WMV)/Bruno Illing (HMV)/TMS Seatrout (HMV)/SMS Emden und SMS Dresden (je grau) und SMS Emden (tropenfarbig) (HMV)/Wikingerschiff Oseberg (HMV)

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

  • "Peter P." is male

Posts: 3,588

Date of registration: Feb 22nd 2006

Occupation: Garagengnomhasser

  • Send private message

2

Sunday, November 20th 2011, 11:09am

Ich würde die Teile zuerst grundieren ,und dann sprayen.


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

  • "hemingway" is male

Posts: 2,214

Date of registration: Jan 31st 2006

Occupation: Arzt

  • Send private message

3

Sunday, November 20th 2011, 12:22pm

Vielleicht einen Versuch mit flüssigem Tippex machen, das ist sehr weiß...!

Gruss Bernhard

Wiesel

Hennings Dino

  • "Wiesel" is male

Posts: 10,981

Date of registration: Dec 30th 2004

Occupation: Jurist

  • Send private message

4

Sunday, November 20th 2011, 12:37pm

"Hochweiss" ist das "Titanweiss" der Fa Schmincke, Nr. 23111.

Es handelt sich zwar um eine Acrylfarbe aus der Tube, aber sie ist leicht zu verdünnen und kann dann mit einer Airbrush aufgebracht werden.

Ich benutze sie für das Lackieren von entsprechenden Fotoätzteilen.
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • "andiruegg" is male
  • "andiruegg" started this thread

Posts: 1,810

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

5

Sunday, November 20th 2011, 11:13pm

Vielen Dank für die raschen Antworten.

@ Peter: grundieren nützt leider nichts, da ja die Farbe, die nachher drauf kommt, nicht wirklich weiss ist.

@ Bernhard: gute Idee. Brauch ich zwar sonst nur auf dem Bildschirm, wenn ich mich bei einem Beitrag vertippe :wacko:.

@ Helmut: vielen Dank für die genauen Angaben. Da ich sonst auch Acrylfarbe verwende, passt das bestens.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

  • "modellschiff" is male

Posts: 11,985

Date of registration: Dec 20th 2006

Occupation: Pensionär

  • Send private message

6

Monday, November 21st 2011, 2:40pm

Hallo Freunde,
zum Thema Tippex flüssig. Tippex muss schon sehr flüssig sein. Wenn der Verdünner etwas verdunstet ist neigt Tippex zum Klumpen. Das sieht natürlich nicht gut aus. Deswegen habe ich dieses Mittel nicht in meinem Bastelrepertoir.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich

  • "andiruegg" is male
  • "andiruegg" started this thread

Posts: 1,810

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

7

Tuesday, November 22nd 2011, 8:35am

Hallo Ulrich

Vielen Dank für den Tipp.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

AxelH

Trainee

  • "AxelH" is male

Posts: 34

Date of registration: Oct 31st 2006

  • Send private message

8

Tuesday, November 22nd 2011, 9:30am

Hallo,

das gleiche Problem hatte ich auch schonmal, vor allem bei Laserdrucken aus Wilhelmshaven. Das Papier hat einen extrem hohen Weißegrad, den es glaube ich gar nicht woanders gibt als Farbton, bzw. der ist schlecht zu imitieren. Ist natürlich schwer, dort dann Schneidlinien o.ä. zu verstecken. Das Papier vom HMV scheint einen dunkleren, natürlicheren Weißegrad zu haben, hab es eben mal mit verschiedenen Papiersorten verglichen.

Wenn du Helmuts Idee mit dem Titanweiß befolgst, bist du bestimmt auf der sicheren Seite. Habe eine Schmincke-Tube "Titan-Deckweiß" mit einer anderen Nummer, die sieht etwas gelb aus. Mit der 23111 würd' ich es aber mal versuchen :)


Grüße,

Axel

Forscher

Professional

  • "Forscher" is male

Posts: 642

Date of registration: Jul 20th 2005

Occupation: Ren(tner)tier (werde ausgebeutet bei meiner museumsbahn)grins

  • Send private message

9

Tuesday, November 22nd 2011, 1:50pm

Eigentlich müsste sich die Frage >weiss oder nichtweiss< ganz anders stellen.
Du möchtest die Reling weiss streichen, ok aber ist das Weiss der Reling zu den Aufbauwänden gleich? Ich gehe davon aus das die Aufbauwände im Original aus Holz waren, die Reling aus Metall.
Selbst heute ist es schwierig genau gleiche Weissfarbtöne für Metall und Holz zu bekommen. Auch spielt die Ausbleichung und Verwitterung am Original eine grosse Rolle. Ein kleiner Farbtonunterschied ist völlig natürlich. eine gestrichene Fläche die nur ein Jahr Wind und Wetter ausgesetzt ist, unterscheidet sich schon von geschützten Anstrichen.
Nimm das Weiss was dir am besten zusagt, einen 100% genauen Farbton wird es nicht geben.
Gruß
Forscher
Der Weg ist das Ziel ! Aber Wege können auch beschwerlich sein!

  • "andiruegg" is male
  • "andiruegg" started this thread

Posts: 1,810

Date of registration: Jun 10th 2006

Occupation: pensioniert

  • Send private message

10

Friday, November 25th 2011, 6:02pm

Vielen Dank für eure Inputs. Schliesslich bin ich nach Forschers Input vorgegangen und habe mein Signalweiss verwendet. Und jetzt erst noch mit gutem Gewissen :). Trotzdem bin ich froh, dass ich jetzt bei Bedarf auch weiss, wie man wirklich weisses weiss erreichen kann und werde mir die Zahl 23111 gut merken.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:
Augusta Victoria (HMV)

in letzter Zeit fertig gestellt:
USS Alaska (WMV)/USS Ticonderoga (HMV)/SMS Sachsen (HMV)/Willem Barendsz II (WMV)/Bruno Illing (HMV)/TMS Seatrout (HMV)/SMS Emden und SMS Dresden (je grau) und SMS Emden (tropenfarbig) (HMV)/Wikingerschiff Oseberg (HMV)

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

Social bookmarks