Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hänschen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. März 2013, 10:12

??? welche Farbe hat das Decksholz (Prinz Heinrich, MB-Verlag) ???

Jetzt brauch ich schon bei Teil 15 Eure Hilfe. Das Deck ist im Originalbogen ein sandfarbener Ton. Das mag ja für den kleinen Maßstab ok zu sein. Im größeren Maßstab ist das aber nicht so der Brüller. Konkrete Frage: war der Boden gekalfattert (schwarze, relativ breite Fugen) und aus Mahagoni? Oder war er gescheuert und hatte einen graubraunen abgewitterten Belag? Geölt? Und die Ränder? Im Bogen sind diese schwarz. Ich geh mal davon aus, daß das der eigentliche Schiffsboden ist. Waren dann die "Rahmenhölzer" da draufgeschraubt?

Ihr seht den Original-Bogen, um die Farbe zu zeigen, die eigentlich nicht schlecht ist, aber wenn ich mir schon solche Mühe mache und eh schon alles lackieren muß, dann doch auch gleich richtig....

lieben Dank

hänschen
»hänschen« hat folgendes Bild angehängt:
  • Werft 041.jpg
beste Grüße vom hänschen

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. März 2013, 10:38

... war der Boden ...aus Mahagoni? Oder war er gescheuert und hatte einen graubraunen abgewitterten Belag? ...


Das Deck dürfte aus Teakplanken gefertigt worden sein und war dann gescheuert.
Es hat ziemlich sicher im trockenen Zustand einen hellbeigen, fast hellgrauen Farbton gehabt.

Geölt wurde es üblicherweise bei diesen Schiffen nicht - Teakdecks ölen eigentlich nur gelangweilte oder von der besseren Hälfte dazu genötigte Freizeitskipper... :D
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »hänschen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 31. März 2013, 11:10

lieben Dank Dir, dann dürfte ein helles Graubraun den Ton treffen?
beste Grüße vom hänschen

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. März 2013, 12:15

Ja, aber eher ein Grau als ein Braun. Also eine Betonung auf ein helles Grau.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 687

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. April 2013, 11:01

Mon moin,

hier mal ein Ausschnitt des Teakbelags von der Ark Royal.
»Ober Freak« hat folgendes Bild angehängt:
  • PB270072k.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. April 2013, 11:12

Sehr gut - genau so !!

Ein Bild sagt eben (fast) immer mehr als tausend Worte... :)
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »hänschen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. April 2013, 11:39

ich fürchte, da muß ich doch noch ein bißchen weitermischen und "nachgrauen".... Lieben dank Euch Beiden.

euer Hänschen
beste Grüße vom hänschen

Social Bookmarks