Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. April 2006, 11:48

Wasserlinienmarkierer

Hallo alle zusammen,

Zwischendurch habe ich ein kleines zwischendurch Modell konstruiert und gebaut.
Für die, die es nicht wissen:
Ein Wasserlinienmarkierer ist ein Gerät, mit dem man einen horizontalen, geraden Strich
auf zum Beispiel einen Schiffsrumpf machen kann, um eben die Wasserlinie zu markieren.
Soetwas gibt es auch zu kaufen.
Meine Konstruktion, aus Karton sieht so aus:
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • wasser 0001.jpg
  • wasser 0002.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. April 2006, 11:51

Es fäng wie alle Geschichten an:
Es war einmal ...

Ein Bogen den ich mit 1 mm Karton verstärkt habe.
Nur den Bodenteil habe ich vor dem Ausschneiden nocheinmal auf einen 1 mm Karton geklebt.
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • wasser 0003.jpg
  • wasser 0004.jpg
  • wasser 0005.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. April 2006, 11:51

So sehen die Teile alle ausgeschnitten aus.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • wasser 0006.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. April 2006, 11:53

Beim Aufbau des Ständers muß man darauf achten, daß alle Teil gerade sind und
senkrecht aufeinander stehen.
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • wasser 0007.jpg
  • wasser 0008.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. April 2006, 11:54

Die Halterung für den Bleistift ist einfach zusammengebaut.
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • wasser 0009.jpg
  • wasser 0010.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. April 2006, 11:54

Und schon fertig
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • wasser 0011.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. April 2006, 11:58

Der erste Test mit der Konstruktion zeigt leider, daß die Striche nicht ganz so
gerade sind.
In der Mitte sind sie irgendwie nach oben gebogen.
Der ganze Apparat ist doch nicht so steif, wie ich es erwartet habe.
Desshalb werde ich versuchen den ständer noch mit Epoxyd-Harz zu streichen.
Dadurch wird das ganze steifer.
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • wasser 0012.jpg
  • wasser 0013.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. April 2006, 12:00

Man kann auch noch eine zweite Variante Bauen, die mehr fürs zeigen oder abmessen gedacht ist.
Dazu habe ich den Zeiger mit Superkleber gehärtet.
Der restliche Zusammenbau ist ähnlich wie beim Bleistifthalter.

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • wasser 0014.jpg
  • wasser 0015.jpg
  • wasser 0016.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Friedulin« (7. April 2006, 12:01)


Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. April 2006, 13:10

Hallo Friedulin,

Mir fehlen die Worte!! =D> =D> =D>

Einfach Genial
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Volker Böhm

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. April 2006, 21:34

RE: Wasserlinienmarkierer

Zitat

Original von Friedulin
Hallo alle zusammen,

Für die, die es nicht wissen:
Ein Wasserlinienmarkierer ist ein Gerät, mit dem man einen horizontalen, geraden Strich

Meine Konstruktion, aus Karton sieht so aus:


Ach, so 8o

Und ich dachte, dass sei so eine Art Turnbeutelvergesser :D :D :D
42 :D :D :D

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 861

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 9. April 2006, 11:00

Super Idee - danke
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

Herbert

Erleuchteter

  • »Herbert« ist männlich

Beiträge: 3 578

Registrierungsdatum: 23. März 2005

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 9. April 2006, 13:24

Hallo Friedulin,

eine wirklich tolle Idee. =D> =D> =D>

Für meine wenigen Modelle mit Unterwasserschiff nehme ich einfach einen Holzklotz in entsprechender Stärke und mit aufgelgten Bleistift
zeichne ich mir die Wasserlinie an.

Respekt für Deine Idee

hat

Herbert von der Ostsee
Von der BLAUHEI- Werft zuletzt übergeben: Frachtdampfer VORWÄRTS, SS Rotterdam (V), MS Rostock (Typ XD),MS Johan van Oldenbarnevelt, KÜMO 500, FD Rostock, Fracht- Und Lehrschiff Heinrich Heine, MS Stubnitz, Hochseeschlepper Hermes, FD Thälmannpionier, MS Reutershagen, Portalkran mit kleinen Diorama, Seebäderschiff "Königin Luise", Saugbagger NETTY, Frachtdampfer Axeldijk, Z- Trawler, Fischdampfer Rostock
In Arbeit: MS Lakonia

Social Bookmarks