Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klebmich

Schüler

  • »klebmich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Februar 2009, 13:37

Was ist Silicon Adhesive?

Hallo, ich bin neu im Forum und fange gerade nach einer langen Auszeit wieder an mit Pappmodellen. Ich habe mir zum Einstand einige Bögen von der Canon-Seite heruntergeladen. In den Anleitungen dort wird mit "silicon adhesive (clear type)" gearbeitet. Z.B. werden Kugeln unterschiedlichen Durchmessers gerollt um mehrere Ebenen zu verkleben. Ich bin ratlos - was verwenden die da, wo bekomme ich das in Deutschland?

Danke und Gruß

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Februar 2009, 13:45

Soweit ich weiß ist das ein anderer Ausdruck für "Rubber glue" - nix anders als das gute alte UHU.

Aber 100%ig sicher bin ich nicht, sage ich direkt dazu.
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


klebmich

Schüler

  • »klebmich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

  • Nachricht senden

3

Montag, 2. Februar 2009, 13:56

Aha, na das wäre ja lustig :) Ich dachte zwischendurch dass die wirklich Silikon meinen, das kenne ich aber nur zum Verfugen, aber evtl. ist das in Japan anders!?

  • »claus_p_j« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. Februar 2009, 14:42

Hi!

Prof. Dr. Google hat dazu unter anderem diese Seiten ausgespuckt:

Seite 1
Seite 2
Seite 3

Der Vorteil dieses Zeugs ist die Elastizität der Verbindung (wenn man die haben will). Also handelt es sich hier tatsächlich um das gute alte Silikon, frei nach der Devise (auf gut Österreichisch): "Wos i net konn, konn Silikon".

Ich habe selber schon oft Silikon zum Kleben verwendet, allerdings nicht beim Modellbau. Also, ich würde da sagen, guter alter Weißleim tut's hier auch.

Grüße,
Claus

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. Februar 2009, 14:54

Zitat

Original von claus_p_jIch habe selber schon oft Silikon zum Kleben verwendet, allerdings nicht beim Modellbau. Also, ich würde da sagen, guter alter Weißleim tut's hier auch.

Grüße,
Claus


Gerade wenn`s elastisch sein soll würde ich UHU bevorzugen. Weißleim wäre mir das zu spröde.
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


klebmich

Schüler

  • »klebmich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 2. Februar 2009

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. Februar 2009, 17:12

Danke für die Antworten - ich denke Siikon fürs Handwerk ist nicht gemeint. Wenn ich UHU Klebestift nehme könnte es klappen, ich frage mich aber, ob ich nicht etwas noch festeres brauche um kleine Klebekugeln rollen zu können.

günter

Profi

  • »günter« ist männlich

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 16. September 2004

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

7

Montag, 2. Februar 2009, 20:22

Hallo Klebmich,
du meinst sicher die 3-D Bilder! Der Kleber dient hier in erster Linie als Abstandshalter.
Kurt Streu hat schon mal so ein Bild gebaut: Kunst ! ??
In seinem Bericht findest du noch einige Anregungen.

Gruß

Günter
---------------------------------------------------------------------
Gruß

Günter

  • »Thomas Bietz« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Beruf: Klempner / Vater

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Februar 2009, 20:39

Moin klebmich,

Also wenn es die Abstandshalter für die 3D Bilder werden sollen, dann kannst Du ganz normales transparentes Silikon verwenden. Versuch aber nicht daraus Kugeln zu rollen...das gibt bloß ne Sauerei :D
Einfach einen "Tropfen" aus der Kartusche in der gewünschten stärke auf das Material auftragen (besser noch auf Backpapier) und min.24h aushärten lassen. Dann kannst Du die entstandenen "Gumminippel" verarbeiten...

Alter Klempnerspruch: "Silikon, macht das schon!"

Gruß Thomas
In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

Social Bookmarks