Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Juni 2012, 19:27

Wartburg bei Eisenach, Verlag-Junge Welt (1984) Maßstab 1 : 275 geändert auf ca 1:625

Moin Kartonzerschneider,
ich will mich mal im Bereich der Architektur versuchen.
Als "Opfer" für meine Basteltätigkeit habe ich mir die Wartburg bei Eisenach ausgesucht.

Den Bogen habe ich mir vor ca. 25 Jahren als Urlaubsmitbringsel spendiert, noch ohne feste Absichten, einfach nur so als Andenken.

Zum Bogen selber:
Gezeichnet ist das Modell von Siegfried Beutler im Maßstab 1:275
Die Teile sind auf 12 A4 Blätter verteilt.
Um eine bessere Übersicht über das Baugeschehen zu erhalten, wurde die gesamte Burg in 4 Baugruppen aufgeteilt (Schreibt der Autor).
In jeder Baugruppe sind die Teile fortlaufend nummeriert und sollen auch in der Reihenfolge zusammengebaut werden.

Auf der Umschlaginnenseite gibt es einen kleinen geschichtlichen Überblick zur Entstehung und Bedeutung der Wartburg.
Die Bauanleitung (knapp 1 1/2 Seiten) ist, meiner Meinung nach , etwas knapp gehalten; mal sehen wie das so wird.

Herausgegeben wurde der Modellbogen im Jahre 1984 in 8. Auflage vom Verlag Junge Welt zum Preis von 3,50 Mark
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-001.jpg
  • Wartburg-002.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (19. Juli 2012, 22:06)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Juni 2012, 19:33

Maßstab 1:275 bedeutet, das Teil wird 65 cm lang: für meine Vitrine viiiiel zu groß

Lösung:
Nach ein paar Überlegungen und ein bißchen Kopf-(Taschenrechner) rechnen habe ich die Blätter eingescannt und mit Druckereinstellung 44% auf 100 Gramm Papier ausgedruckt.
Dadurch wird das Modell in der Grundplatte nur noch ca. 28 cm lang, müsste so ca 1:625 entsprechen.

Und dat passt
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-003.jpg
  • Wartburg-004.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Juni 2012, 19:38

Beim einscannen der Bodenplatte hatte ich erst ein Problem.
Der Bogen für die Platte besteht aus einer 3x gefalteten langen "Fahne".
Ich habe die normal gefaltete Zeichnung auf den Scanner gelegt, jeweils entsprechend umgefaltet und eingescannt. Dabei stellte sich aber heraus: der Scanner "schneidet" an den Rändern ein paar Millimeter ab ?(

Also, noch mal:
Die lange "Fahne" aufgeklappt und Stück für Stück mit Überlappung gescannt.
Um die Teile anschließend besser ausrichten zu können habe ich über den ganzen Plan zwei durchgehende Linien gezogen.
Danach nur noch zuschneiden, anpassen, ausrichten und zur Verstärkung auf starke Pappe ca. 1mm kleben.

Hier das Ergebniss,damit ist der erste Bauabschnitt fertig und es kann an die eigentliche Burg-Bau-Arbeiten gehen.

Wenn die ersten Gebäude fertig sind melde ich mich wieder,
bis dahin viele Grüße Jürgen

PS.
Ich bin mir noch nicht sicher ob ich das schaffe in dem Maßstab, aber versuchen kann man es ja mal.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-005.jpg
  • Wartburg-006.jpg
  • Wartburg-007.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (12. Juni 2012, 19:47)


  • »Thomas  Eichmann« ist männlich

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Juni 2012, 14:43

A German Micromodel Castle

Wegen Martin Luther ist es gut, dass Du nicht den Maßstab 666 nimmst. Aber ich will den Teufel nicht an die Wand malen. :whistling:

Wenn du vom Schiffsmodellbau kommst, dürfte die Verkleinerung der Wartburg kein Problem für Dich sein! :thumbup:

Aber das wird definitiv ein Modell nach meinem Geschmack. Handlich, diffizil und mit trotzdem vielen Details versehen! :thumbsup:
Großartig und spannend!

Bin vor allem mal auf die Passgenauigkeit in derVerkleinerung gespannt!
Und in dem Maßstagb erinnert mich das sehr an die micromodels aus ENgland.
meine Fotos:
http://500px.com/tae

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 157

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. Juni 2012, 08:06

Ahoi Jürgen,

ich besitze schon eine Zeit lang die Wartburg aus dem Schreiberverlag und will sie
von 1:250 auf 1:500 verkleinert bauen, daher freue ich mich auf Dein derzeitiges
Projekt und wünsche Dir viel Freude bei der Verwirklichung.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

6

Freitag, 15. Juni 2012, 20:13

Moin Thomas und Jo, danke für eure Kommentare.

Ich will auch gleich mal zeigen, was ich bis jetzt schon fertig habe.

Laut Bauanleitung soll ja mit der Baugruppe 3 = Hauptburg-nordwestlicher Teil begonnen werden, also machen wir das doch auch so!
Als erstes Objekt wird die "Dirnitz" gebaut, wat is' denn dat eigentlich ?(

Zitat aus Wikipedia:
Die Dürnitz (von slawisch dorniza „beheizbare Stube“), auch Dirnitz oder Türnitz genannt, ist der heizbare Bereich einer mittelalterlichen Burganlage, der meist einen einzigen großen Raum im Erdgeschoss des Palas umfasste. Oft war dieser aufwändig ausgestattet und besaß ein dekoratives Gewölbe. Gelegentlich wird auch die Kemenate oder ein ganzer Saalbau damit bezeichnet.....
..... Typische Beispiele für eine Dürnitz finden sich unter anderem auf der Wartburg und der Burg Heinfels. Die Dürnitz der Burg zu Burghausen ist eines der seltenen Beispiele, bei dem sich der beheizbare Saal in einem Obergeschoss befindet.

Die Dirnitz wird gleich in Verbindung mit der Torhalle gebaut, wobei jedes "Bauwerk" seine eigene Bodenplatte hat.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-008.jpg
  • Wartburg-009.jpg
  • Wartburg-010.jpg
  • Wartburg-011.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. Juni 2012, 20:16

Bei der Dirnitz habe ich im oberen Teil noch eine (zusätzliche) Verstärkungsplatte eingesetzt, das ist bei der Dachmontage sicherlich günstiger.
Weiter geht es beim Torhaus.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-012.jpg
  • Wartburg-013.jpg
  • Wartburg-015.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. Juni 2012, 20:20

Nach einem kurzen Probestehen geht es an die Bedachung.
Bei dem Aufsatz für die Torhalle habe ich auch wieder eine extra Dachverstärkung eingesetzt.
Ein kleines Ecken-Steher-Türmchen gibt es auch noch.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-016.jpg
  • Wartburg-017.jpg
  • Wartburg-018.jpg
  • Wartburg-019.jpg
  • Wartburg-020.jpg
  • Wartburg-021.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. Juni 2012, 20:24

Nun ist die Kemenate an der Reihe

Zitat aus Wikipedia:
Die frühe „burgenkundliche“ Literatur des 19. Jahrhunderts sah in der Kemenate einen mittels Kamin oder Kachelofen beheizbaren Wohn- und Arbeitsraum in einer Burg (althochdeutsch cheminâta.Begriffsverwandtschaft mit frz. chemin, engl. chimney). Allerdings steht der Terminus Burg in diesem Zusammenhang, dem Minnesang und den damaligen Vorstellungen einer Burg entsprechend, eher für ein Idealbild. Die Kemenate wäre demnach – falls sie den einzigen beheizbaren Raum darstellte – vornehmlich Frauen, Rittern und Adligen vorbehalten. Insbesondere wurden von Frauen und Kranken bewohnte, beheizte Räume als Kemenaten bezeichnet. Auch Nikolaus Lenau und Johann Wolfgang von Goethe griffen den Ausdruck auf....

Zum Baugeschehen:
Das Teil bekommt bloß 3 1/2 richtige Wände, in die offene Seite wird später der Bergfried eingesetzt.
Auch hier habe ich die Bodenplatte doppelt ausgeschnitten um das Dach besser aufsetzen zu können.
Ein Erker wird auch noch angebaut.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-022.jpg
  • Wartburg-023.jpg
  • Wartburg-024.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. Juni 2012, 20:27

Damit die alten Ritter ohne Schwierigkeiten zu ihren Damen gelangen konnten, wurde auch noch ein Treppenhaus angebaut .

Interessant:
An einigen Stellen werden zusätzliche Klebelaschen angeklebt. Dort sollen später die "Hofteile" angesetzt werden.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-025.jpg
  • Wartburg-026.jpg
  • Wartburg-027.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. Juni 2012, 20:31

Damit ist der erste Bauabschnitt, bestehend aus: Dirnitz, Torhalle, Kemenate und Treppenhaus fertig und auch schon auf die Grundplatte geklebt.

Bisheriger Eindruck:
- die Teile sind (trotz der Verkleinerung) sehr passgenau
- die vorgeschlagene Bauweise, entsprechend der Nummernfolge, funktioniert gut
- es war für die Montage der Dächer richtig eine zusätzliche Verstärkung einzusätzen

Ich bin gespannt wie es weiterhin funktioniert.

Zum Schluss noch ein kleiner Rundgang und ein Überflug über die Baustelle ;)

Danach wird erst mal wieder gebaut.

Bis demnächst viele Grüße
Jürgen
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-028.jpg
  • Wartburg-029.jpg
  • Wartburg-030.jpg
  • Wartburg-031.jpg
  • Wartburg-032.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 17. Juni 2012, 21:37

N'Abend Kartonfreunde,

wegen umfangreicher Arbeitsaufträge im Garten habe ich an diesem Wochenende nur ein einziges Burg-Teil fertig bekommen ;(
es ist der Bergfried .

Zitat aus Wikipedia:
Der Ausdruck Bergfried (auch Berchfrit, fälschlich auch Burgfried) bezeichnet in der deutschsprachigen Burgenliteratur den unbewohnten Hauptturm (Wehrturm) einer mittelalterlichen Burg, der seit dem 12. Jahrhundert in Mitteleuropa weite Verbreitung fand. Ist der Hauptturm einer Burg für eine dauerhafte Wohnnutzung eingerichtet, wird er hingegen als Wohnturm bezeichnet (siehe auch: Donjon).......

Interessierte finden hiernoch mehr Informationen.

Zum Bauablauf zeige ich hier ein paar Bilder:
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-033.jpg
  • Wartburg-034.jpg
  • Wartburg-035.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 17. Juni 2012, 21:40

Und hier steht das gute Stück schon auf seinem Platz.

Damit ist meine "umfangreiche" Wochenend-Bastel-Arbeit dokumentiert und ich kann mit der Vorbereitung auf die kommende Arbeitswoche beginnen.

Also, bis demnächst viele Grüße

Jürgen :)
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wartburg-036.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 17. Juni 2012, 23:30

Sicher ein interessanter Baubericht, auch schon wegen des Maßstabs (der Skalierung).

Aber die Farben dieses Bogens sind recht gewöhnungsbedürftig... oder täuscht da das Foto?

Aber was solls, hier werde ich immer wieder reinsehen. Neben der Marksburg ist die Wartburg für mich ein "Klassiker".

Viel Erfolg weiterhin, Jürgen.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:41

Moin Helmut,
danke für Deinen Kommentar.
Du hast Recht, einige Farben sind in diesem Maßstab wirklich etwas gewöhnungsbedürftig. Im Original wirken sie etwas weicher, kann mit dem Scannen und Drucken zusammenhängen.
Gruß Jürgen :)
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:46

Jetzt will ich mal wieder einen Zwischenbericht zum Baugeschehen auf meiner Burg-Baustelle geben:

Los geht es mit einer Frage:

Was braucht man in der Küche?

Antwort:

Neben vielen anderen Dingen auch Gemüse; aber wo kommt das her?

Natürlich aus einem Garten, dem Burggarten.

Und da is' er schon:
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-037.jpg
  • Wartburg-038.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:49

Ein Garten ohne Zaun, ist ja noch kein richtiger Garten.

Jetzt ist er aber komplett und auch schon an seinem richtigen Platz:
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-039.jpg
  • Wartburg-040.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:52

Jetzt kommt wieder ein Gebäude an die Reihe, es ist der oder das Gadem.

Bei Wikipedia gibt es da etwas zum NACHLESEN

Bei diesem Häuschen hat das Dach auf beiden Seiten einen Ausbau.
Um die Montage zu erleichtern habe ich hier auch wieder eine zusätzliche Verstärkung eingesetzt.
Die Schornsteine fehlen noch
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-041.jpg
  • Wartburg-042.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:55

Und rauf damit auf die Grundplatte; passt sogar ganz genau!
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-043.jpg
  • Wartburg-044.jpg
  • Wartburg-045.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:57

Jetzt kriegt der Hof eine Hofplatte,
damit die nicht in der Luft hängt bekommt sie noch zwei Stützplatten.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-046.jpg
  • Wartburg-047.jpg
  • Wartburg-048.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 21. Juni 2012, 21:07

Als letztes Teil dieser Baugruppe gibt es noch eine kleine Treppe für das Treppenhaus.

Damit ist dann die erste große Haupt-Baugruppe (Nr. 3) fertig.

Und nu'?
Ich werde meine Bauarbeiter jetzt erst mal in den Urlaub schicken

Begründung:

Am Montag kommt unser Ferienkind, sprich Enkel, für 2 Wochen zum Opa, zur Oma natürlich auch :D
Da werde ich wohl kaum Zeit haben für meine Burg.

Also, bis demnächst viele Grüße

Jürgen :)
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-049.jpg
  • Wartburg-050.jpg
  • Wartburg-051.jpg
  • Wartburg-052.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 21. Juni 2012, 21:58

...
Am Montag kommt unser Ferienkind,...
Da werde ich wohl kaum Zeit haben für meine Burg.
...


Einfach mitbauen lassen, Jürgen.
Meine kleinste Enkeltochter will das auch immer. :D
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 157

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

23

Freitag, 22. Juni 2012, 17:49

Ahoi Jürgen,

der Winzling (nicht Dein Enkelkind ;) ) sieht sehr gut und farbenfroh aus !


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 18. Juli 2012, 19:38

Moin Helmut und Jo,
danke für eure Kommentare. Unser Feriengast ist wieder in seine heimatlichen Gefilde abgedüst und ich habe wieder Zeit für meine eigenen Projekte.

...
Am Montag kommt unser Ferienkind,...
Da werde ich wohl kaum Zeit haben für meine Burg.
...


Einfach mitbauen lassen, Jürgen. ... :D


Das klappt bei dieser Thematik (noch) nicht. Seine Interessen liegen im Moment noch in solchen Bereichen wie Star Wars und Co.

Vielleicht kommt das Andere aber auch noch mal irgendwann, wir werden sehen.

Jetzt geht es also erst mal wieder mit meiner Burg weiter.

:D
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (18. Juli 2012, 19:50)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 18. Juli 2012, 20:03

Ich sitze nun also wieder allein ;( :) e an meinem Basteltisch und habe auch schon wieder etwas geschafft.
Der südliche Teil der Burg ist fertig geworden.
Es gab keine größeren Probleme beim Zusammenbau der Einzelteile; wenn man denn die Konstruktions- bzw. Bauweise des Konstrukteurs verstanden (erkannt) hat.

Jetzt geht es los, schrittweise:

1. Ein Stück vom Zinnengang
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-053.jpg
  • Wartburg-054.jpg
  • Wartburg-055.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 18. Juli 2012, 20:04

2. Baugruppe, der Südturm mit umlaufender Außentreppe:
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-056.jpg
  • Wartburg-057.jpg
  • Wartburg-058.jpg
  • Wartburg-059.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 18. Juli 2012, 20:13

3. Der restliche Teil vom Zinnengang mit ein paar Hof- und Gartenteilen.

Zinnengang und Südturm sind fest verklebt und mal schon zum Probestehen auf die Grundplatte gesetzt.
Auf der Platte werden sie erst befestigt wenn der Palas an seinem Platz "gelandet" ist.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-060.jpg
  • Wartburg-061.jpg
  • Wartburg-062.jpg
  • Wartburg-063.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 18. Juli 2012, 20:17

4. Der Palas
hat zur Verstärkung auch wieder je eine Kartonplatte im Dachbereich und eine im unteren Gebäudeteil bekommen.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-064.jpg
  • Wartburg-065.jpg
  • Wartburg-066.jpg
  • Wartburg-067.jpg
  • Wartburg-068.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 18. Juli 2012, 20:21

5. Ein paar Teile zur Komplettierung des Palas
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-069.jpg
  • Wartburg-070.jpg
  • Wartburg-071.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 18. Juli 2012, 20:26

Zum Schluss
gibt es noch etwas Kleinkram für diesen Bauabschnitt.
Das sind: das Ritterbad, der Südgarten, die Zisterne, ein paar Hofteile und Zäune.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-072.jpg
  • Wartburg-074.jpg
  • Wartburg-075.jpg
  • Wartburg-076.jpg
  • Wartburg-077.jpg
  • Wartburg-078.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 18. Juli 2012, 20:34

Damit ist der aktuelle Bauzustand "dokumentiert" und ich kann wieder zum Bastelmesser greifen.

Zum Abschluss für heute gibt es noch einen kleinen "Rundgang bzw.-flug" über die Baustelle.

Bis demnächst viele Grüße (von der sehr verregneten :cursing: Ostseeküste)

Jürgen :)
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-079.jpg
  • Wartburg-080.jpg
  • Wartburg-081.jpg
  • Wartburg-082.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 26. Juli 2012, 21:27

Moin Karton(ver)bauer,
von dem nächsten Bauabschnitt ist die Ostseite fertig geworden.

Los geht es mit dem
Torhaus und dem Ritterhaus mit Vogtei
Beide haben auch wieder eine zusätzliche Verstärkung für die "Dachkante" bekommen.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-083.jpg
  • Wartburg-084.jpg
  • Wartburg-085.jpg
  • Wartburg-086.jpg
  • Wartburg-087.jpg
  • Wartburg-088.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 26. Juli 2012, 21:34

Zwischendurch mal ein Blick auf meinen Arbeitsplatz.

Unschwer zu erkennen, rechte Seite unten das Modell .
Oben die ausgedruckten Teile-Blätter
und immer in Reichweite der Originalbogen zur ständigen Sichtkontrolle auf der linken Seite.
Das ist schon notwendig, denn die Biegelinien sind auf den Ausdrucken kaum noch zu erkennen. Außerdem findet man auf dem Originalbogen die einzelnen Teile besser.
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wartburg-089.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 26. Juli 2012, 21:37

Jetzt kommen die Dächer für die beiden Häuschen.
Durch die Ecke war das ein bißchen fummelig aber machbar.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-090.jpg
  • Wartburg-091.jpg
  • Wartburg-092.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 26. Juli 2012, 21:40

Ein Dach ohne Schornstein ist gar kein richtiges Dach.

Einen kleinen Erker gab es auch noch.

Ich habe mal versucht den Schornsteinen ein "gebrauchtes" Aussehen zu geben, ist aber wohl nicht so ganz gelungen ?(
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-093.jpg
  • Wartburg-094.jpg
  • Wartburg-095.jpg
  • Wartburg-096.jpg
  • Wartburg-097.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 26. Juli 2012, 21:42

Nächstes Bauteil, ein Anschlussstück zum "kleinen Hof"
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-098.jpg
  • Wartburg-099.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 26. Juli 2012, 21:47

Und nu' gibt es für Margarethe einen Gang ;

den Margarethengang

Wer war denn die Margarethe?
Hier steht etwas geschrieben.

Die Mauer habe ich mit mehreren lagen dicker Pappe "ausgestopft", damit sie ihre Form behält wenn das Dach rauf kommt.

Die Hofplatte muß gleichzeitig mit der Mauer verbaut werden, sonst kommt man da später nicht mehr ran.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-100.jpg
  • Wartburg-101.jpg
  • Wartburg-102.jpg
  • Wartburg-103.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 26. Juli 2012, 21:53

Außen gibt es noch ein paar Anbauten.
Damit sind alle vorbereiteten Bauteile verarbeitet und ich muss erst mal wieder für "Nachschub" sorgen.

Also, bis demnächst viele Grüße

Jürgen :)
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-104.jpg
  • Wartburg-105.jpg
  • Wartburg-106.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

39

Montag, 30. Juli 2012, 20:01

Moin Kartonbauer,
die vorletzte Baugruppe ist fertig geworden.
Es fehlten ja noch die "Hofplatte der Vorburg", der "Elisabethgang" und ein bißchen Kleinkram.

Wer war denn nun schon wieder die Elisabeth? HIER kann man mal nachlesen.

Weiter geht es mit dem Bericht, was gab es auf der Baustelle denn noch zu tun?

Zur Erreichung der Dicke (und zur Stabilisierung) der Mauer habe ich wieder ein Paar Lagen (Schuh-) karton eingeklebt.
Ansonsten ist der Baufortschritt auf den Bildern gut zu erkennen.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wartburg-107.jpg
  • Wartburg-108.jpg
  • Wartburg-109.jpg
  • Wartburg-110.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 055

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

40

Montag, 30. Juli 2012, 20:04

Die Mauer / Hof Baugruppe ist auf ihrem Platz,
aber irgendwie habe ich das Teil nicht so ganz in die richtige Position bekommen.
Es gab Schwierigkeiten beim Zusammenfügen der inneren Hofteile.
Keine Ahnung wo da der Fehler lag, aber irgendwo passte immer eine Kante nicht richtig, trotz schieben, ziehen oder drücken.
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wartburg-111.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Social Bookmarks