Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. September 2013, 12:21

Wappen von Borkum 1:250 HMV

Hallo Ihr,

damit es in meinem Dioramabaubericht nicht zu konfus wird, lagere ich mal diesen Baubericht aus.
Den Bogen selber hat schon Jochen Haut vorgestellt.
Zum Original:
Auf Youtube gibt es drei Videos: Video1 , Video2 , Video3
Bilder: hier

Der Schwierigkeitsgrad ist als mittel angegeben.

Über weitere Ergänzungen zum Original würde ich mich freuen.

Im Bildanhang: Der Anschnitt....

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN3182.jpg

2

Montag, 23. September 2013, 13:48

Moin Pianisto,
in der Vorstellung des Bogens war die Rede davon, der Druck sei schlechter, als bei vorherigen Modellen aus dem Hause HMV. Es wurde von einem "Grauschleier" gesprochen. Kannst Du das bestätigen? Ich kann mir das eigentlich nicht vorstellen...
Ich wünsche gutes Gelingen
Fiete

Andy1978

Schüler

  • »Andy1978« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 10. März 2012

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. September 2013, 17:05

Moin, moin...

Ich hab mir die Wappen auch gleich als sie draußen war bestellt. Ein schöner Bogen! Nur bei ein,zwei Teilen hab ich so "vom Auge her" das gefühl als wär da "Nebel" drauf. Nicht scharf aber auch nicht unscharf.
Aber das einzige worüber ich wirklich meckern könnte (NUR KÖNNTE) war bzw ist eine Stelle auf dem Baubogen die etwas abgerubbelt ist. :-( -->siehe Bild

Sonst ist ein ein sehr schöner Bogen und eine Bereicherung für die Modellwelt.

Ich selbst hab die frühere Version in der Konstruktion gehabt. (MS HANNOVER) Diese wie auch andere sind aber durch einen PC-Crash allesamt wechhhhhh.

LG Andy
»Andy1978« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1020354.JPG

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. September 2013, 17:48

...in der Vorstellung des Bogens war die Rede davon, der Druck sei schlechter, als bei vorherigen Modellen aus dem Hause HMV. Es wurde von einem "Grauschleier" gesprochen. Kannst Du das bestätigen? Ich kann mir das eigentlich nicht vorstellen...
Moin zusammen,

ich habe die WvB & die Adler IV zusammen, also direkt nebeneinander, gescannt - ich kann keinen Grauschleier erkennen (eher einen höheren Grad an Detaillierung, wie z.B. beim Schlauchboot) ;)
Andy empfehle ich, sich direkt an den HMV zu wenden, dort wirst Du sicherlich sofort Erstatz bekommen; der Verlag hat nicht nur in dieser Hinsicht einen ausgezeichneten Ruf!


Viele Grüße - Ully
»Ully« hat folgende Bilder angehängt:
  • WvB-Adler Vergleich 1.jpg
  • WvB-Adler Vergleich 2.jpg
  • WvB-Adler Vergleich 3.jpg
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Andy1978

Schüler

  • »Andy1978« ist männlich

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 10. März 2012

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. September 2013, 17:54

Ich versuch mal mein Glück. aber wegen einem Teil? Ich meinte mit dem "unscharfen" NICHT den ganzen Bogen. Sondern nur ein/zwei kleine Teilchen wie die Rettungsringe. Kann abe auch an meinen Augen liegen. --> Das ist jetzt nicht als Scherz gemeint. :-)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. September 2013, 19:14

Hallo Ihr,

mein Druck ist einwandfrei, die Farben dezent, gefällt mir sehr gut. Im Vergleich dazu sind die Farben beim Passat-Verlag etwas kräftiger.

So, die Fensterausschneider sollten bei Deck 15 und Deck 26 daran denke die Klebelaschen etwas zu kürzen. Die vielen Stuhlwinkel habe ich beim Kleben benutzt, da das Deck eine starke Wölbung hat. Sonst ist noch nichts besonderes zu vermelden.

Fiete, Ully, Andy danke für eure Beiträge, manchmal gibt es offensichtlich einen Fehldruck

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3184.jpg
  • DSCN3187.jpg

Heiner

Meister

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. September 2013, 12:31

Moin, Pianisto!
So, die Fensterausschneider sollten bei Deck 15 und Deck 26 daran denken
Schön, Dich zu uns zählen zu können. Kannst Du die Spanten für den Aufbau noch rausnehmen? Gerade bei den Bäderschiffen kann ich jedem nur raten, den "vollen Durchblick" zu behalten, wenn man die Fenster schon ausschneidet. Für das eine darüber liegende Deck kann man statt dessen die Bordwände auszusteifen, das reicht bei der schmalen Spannweite des Oberdecks eigentlich aus.
Läßt Du die Klebelaschen an Deck und Bodenplatte eigentlich dran? Ich kriege es nie hin, die so abzuwinkeln, dass sie nicht doch irgendwo mit mindestens 1 Ecke herausdrücken und schneide sie deshalb konsequent ab...
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. September 2013, 21:07

Hallo Heiner,

zu spät... ich werde aber die Längsspanten noch etwas schwärzen, vor allem die Zahlen. Ob ich die Querspanten noch einschneiden muss, werde ich morgen feststellen. Wegen der Deckswölbung dürfte das Weglassen der Spanten etwas heikel sein, aber mit nur zwei Querspanten und ohne Längsspanten sicher gut machbar (da kann man ja auch noch eine Durchgangsöffnung hineinschneiden)
Die Klebelaschen hatte ich mir auch überlegt abzuschneiden. - beim nächsten Mal.

Hallo Ihr,

allgemein: Es wäre mal nett bei so einem kleinem Schiff eine Inneneinrichtung im Bogen zu haben.
Wie man auf den Bildern sehen kann, sind die Türen und Feuerlöschkästen nicht verdoppelt, das ist etwas schade, aber mit einem zweiten Bogen ließe sich das gut beheben.
Die Wappen von Borkum ist an sich ein zierliches Schiff, d.h. die Jan Molsen wird in meinem Diorama weiterhin das größte Schiff sein.
Ansonsten bin ich der Versuchung widerstanden, die Positionslichter nicht auszuschneiden....

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3185.jpg
  • DSCN3188.jpg
  • DSCN3190.jpg
  • DSCN3191.jpg

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 616

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

9

Freitag, 27. September 2013, 16:37

Moin Pianisto,

so macht das Modell ja schon einen guten Eindruck! Ich bin auf Deine Fortschritte gespannt!

Gruß

Jochen

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. September 2013, 19:51

Hallo Jochen,

schön, daß du dich auch für das Modell interessierst.

Hallo Ihr,

die Querspanten sind perfekt positioniert. Eine Hälfte des Rumpfes ist zu. In vielen Arbeitsschritte bin ich folgendermassen vorgegangen:
Bauteile anheften zum Ausrichten. Kleben: Mitte oben, Mitte mitte, Mitte unten, Heck , Bug. Mit der Mitte habe ich angefangen, da es einen "Knick" gibt zwischen Rumpf und Aufbau. Jetzt kommt dann noch die Schanz.
Ich stimme Heiner zu, es lohnt sich auszuprobieren die Längsspanten operativ zu behandeln, d.h. im Bereich der Fenster, würde ich den oberen Teil wegschneiden, dann hat man den Durchblick......

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3193.jpg
  • DSCN3195.jpg

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 8. November 2009

  • Nachricht senden

11

Montag, 30. September 2013, 10:55

Hallo Andy,

dein Bogen von der Wappen von Borkum ist eindeutig beschädigt. Da ist vermutlich irgendwas in der Druckmaschine oder im Sammelhefter gewesen und hat den Bogen beschädigt. Das kann im Einzelfall mal vorkommen und wir können natürlich nicht jeden einzelnen Bogen überprüfen. Ist ja ohnehin sehr selten, dass mal ein Bogen beschädigt oder verdruckt ist. Schreib doch kurz eine Mail an uns und Du kriegst Ersatz.

Schöne Grüße
Benjamin

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. September 2013, 21:21

Hallo Benjamin,

wo ist denn da ein Schaden im Druck? :huh:

Ich kann nichts erkennen...
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

13

Dienstag, 1. Oktober 2013, 07:33

...wo ist denn da ein Schaden im Druck? Ich kann nichts erkennen...

Doch, schau mal genau hin, direkt in der Bildmitte. Als ob der Karton angefressen ist...
»Fiete« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schaden.JPG

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 1. Oktober 2013, 07:52

Genau hinzugucken und alles zu lesen hilft... :whistling: :wacko:

Danke, Fiete!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 1. Oktober 2013, 11:03

Hallo Benjamin, Wiesel, Fiete,

macht mich jetzt glatt leicht verlegen, wer da so alles mitliest....

Hallo Ihr,

der Rumpf ist zu, alles hat geklappt, kleine Nacharbeiten werden noch erfolgen. (z.B. kürze ich die Bordwände noch auf die Höhe des Heckspiegels). Jetzt also kann ich anfangen mich mit den Kleinteilen auszutoben.
Anbei eine Rundumschau.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3200.jpg
  • DSCN3201.jpg
  • DSCN3202.jpg
  • DSCN3203.jpg

Heiner

Meister

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 1. Oktober 2013, 11:48

Oh, fein - Kleinteile, ich will auch welche! :thumbsup: Gefällt mir sehr gut, der Rumpf (ich wünschte, meine "Adler" wäre so sauber geworden...), und die kleine Ecke am Ende der Steuerbord-Schanz schneidest Du wahrscheinlich mit den Rumpfenden noch in Form? Ich bin sehr gespannt!

Bis die Tage

Heiner
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 616

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 1. Oktober 2013, 14:21

Moin pianisto,

der Rumpf sieht schon mal gut aus! So kann es weitergehen!

Gruß

Jochen

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

18

Montag, 14. Oktober 2013, 11:06

Hallo Heiner, Hallo Dänemarkurlauber,

danke für euer Lob. Nachbearbeitet wird dann noch am Schluß.

Hallo Ihr,

so geht es weiter....
Bei den Innenschanzkleidstützen scheint die Dreiergruppe zum Heck zu gehören, hat bei mir dann besser gepasst. Eine Markierung fehlt für die zweite Schanzkleidstütze vom Bug zum Heck sehend. Dachte an sich, ich könnte die Schanzkleidstützen noch mit einem Tuschestift bemalen, aber die gibt es ja gar nicht in weiß. Also für den Nachbauer: Nehmt doch einfach die Schanzkleidstützen aus dem Bogen.
Sehr gut gefällt mir der leicht versteckte Buganker.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3212.jpg
  • DSCN3213.jpg
  • DSCN3214.jpg

19

Montag, 14. Oktober 2013, 11:42

... Also für den Nachbauer: Nehmt doch einfach die Schanzkleidstützen aus dem Bogen...

Genau! Es ist wie bei den Ätzteilen, viele sind sinnvoll, bei einigen ist es besser, darauf zu verzichten. Wenn Du eine ruhige Hand hast - und die setze ich bei einem Pianisten einfach mal voraus - dann kannst Du die Stützen mit einem ganz feinen Pinsel und weißer Farbe nachbearbeiten, das geht.
Weiterhin viel Spaß mit dem Untersatz wünscht
Fiete

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Fiete« (14. Oktober 2013, 11:52)


Heiner

Meister

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

20

Montag, 14. Oktober 2013, 18:08

Moin, Pianisto!
Wenn ich noch meine "Weiß-heiten" zu dem Thema beisteuern dürfte: für Schnittkanten von weiß-gelb-braunen LC-Teilen greife ich immer öfter zu TipEx aus der Flasche, vorzugsweise natürlich VOR der Montage (was den Tip an dieser Stelle etwas überflüssig macht... :huh: ). Da der Pinsel von der Flasche allerdings wirklich nicht präzise ist, kannst Du an der "Wappen" eigentlich nur dann noch vernünftig damit arbeiten, wenn Du die Stützen nochmal losschneidest, und DANN könntest Du sie natürlich auch gleich gegen die selbstgemachten austauschen :cool: .
Wenn Du es probieren willst: vor jedem Strich die Flasche aufschütteln, und dann mit gut abgestreiftem, fast trockenem Pinsel schnell in mehreren, dünnen Lagen "überbürsten" (ohne Krümel zu bilden, Kleinigkeit... wasch mich, aber mach mich nicht nass :D ), am besten erstmal an Abfallstücken testen. Oder Du lässt es so, wie es ist, schlecht sieht das nämlich auch nicht aus!
Ich bleibe gespannt, wie Du weitermachst und freu mich über Deinen Bau. Bis die Tage


Heiner
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 22:12

Hallo Heiner,

danke für deine Weiß-heiten. Ich hatte mir gedacht, ersteinmal den Gesamteindruck abzuwarten und dann evtl. mit dem retuschieren zu beginnen, aber Tip-Ex hatte ich mir auch schon überlegt.

Hallo Ihr,

viel ist nicht dazu gekommen, aber das Dach hat dem Modell die Charakteristik gegeben, daher davon zwei Bilder. Laut Bauanleitung kommen jetzt die Schornsteine, mal schauen, ob ich so vorgehen. Habe jetzt auf dem Bogen entdeckt, daß die Feuerlöschkastenaufdoppelungen doch dabei sind - sehr schön.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3217.jpg
  • DSCN3218.jpg

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 616

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 22:25

Moin Dirk,

mich stören die Farbabweichungen nicht! Kein Schiff ist im Einsatz absolut weiß - es sei denn, die Besatzung war gerade am pönen! Ansonsten ist der Bogen ein enger Kandidat für mein nächstes Modell! Und Deine Umsetzung ist bestens!

Gruß aus Dänemark

Jochen

Social Bookmarks