Hans Joachim

Anfänger

  • »Hans Joachim« ist männlich
  • »Hans Joachim« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2015

Beruf: Pensionär (Eisenbahner)

  • Nachricht senden

1

Freitag, 18. Dezember 2015, 13:29

Walfangmutterschiff WILHELM BARENDSZ II Lehrmittelinst. Wilhelmsh. 1 : 250

Moin.

Ein etwas älteres und größeres Schiffsmodell möchte ich heute zeigen. Es ist das ehemalige Walfangmutterschiff WILELM BARENDSZ II. Das Modell habe ich 1975 gebaut. Meine Kartonmodellbau Fähigkeiten nach 20 Jahren Erfahrung, werden mir beim Anblick dieses Modells so recht bewusst. Auch habe ich die Lackbehandlung 1975 sorgfältiger ausgeführt. Ein paar Daten zum Modell: Gebaut auf der FJENVORD WERFT Rotterdam. Indienststellung: 1955. Die von den Fangbooten erlegten Wale, wurden durch die am Heck befindliche Aufschleppe mit Winschen an Deck gezogen und auf dem Schlachtdeck entspeckt und zerkleinert. Labors und Fabrikanlagen unter Deck sorgten für eine restlose Verarbeitung aller anfallenden Produkte. 1965 wurde das Schiff nach Südafrika verkauft, und zum Fischfabrikschiff umgebaut. 1973 verkauf nach Südkorea. 2001 dann in China verschrottet.

Größe: 44 000 BRT, Länge: 206 m. Breite: 28m. 2 Diesel Motoren, Geschwindigkeit: 14 Kn. Besatzung: Bis zu 500

Gruß Hans Joachim
»Hans Joachim« hat folgende Bilder angehängt:
  • P3050106.JPG
  • P3050107.JPG
  • P3050109.JPG
  • P3050110.JPG
  • P3050111.JPG
  • P3050113.JPG
  • P3050115.JPG
  • P3050116.JPG
  • P3050114.JPG

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Papkamerad (18.12.2015), saltacornu (19.12.2015), Papierknautscher (26.01.2016), Hans-Joachim Möllenberg (31.01.2016), wediul (31.01.2016)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. Januar 2016, 17:33

Hallo Hans Joachim,
Dein altes Schätzchen zeigt deutlich, wie wir vor Jahrzehnten gebaut haben. Da gab es noch keinen LC oder Ätzteile und Kanten wurden auch nicht gefärbt. Aber gerade das macht die Winden und sonst noch schwarzen Bauteile erkennbarer, weil die Konturen hervorgehoben werden.
Ulrich

Ähnliche Themen

Social Bookmarks