Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 878

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

41

Freitag, 1. Mai 2015, 17:42

Hallo Hajo,
so ganz langs geht das Boot seiner Vollendung entgegen. Was wird als nächster Pott kommen? Das dazugehörige Fabrikschiff? In der hier gezeigten Qualität dürfte es ein Prachtexemplar des Kartommodellbaus werden.
Ulrich

Jürgen.W

Meister

  • »Jürgen.W« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 24. Mai 2015, 22:40

N' Abend Hajo!
Habe jetzt erst deinen (Einstiegs) Baubericht gefunden. Ein interessantes Modell hast du da in Arbeit, sieht gut aus bisher.
Da werde ich natürlich weiterhin zuschauen.

Gruß Jürgen
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

43

Samstag, 30. Mai 2015, 13:06

Moin, moin zusammen,

Euch allen Dank für die Begleitung dieses Bauberichts.

@ Günter: Ja, ich fand selbst die Zeit für mehr als überfällig, meinen ersten Baubericht anzugehen......und ich habe mit soviel Interesse garnicht gerechnet!
@ Ulrich: Bis zur Fertigstellung dauert es noch.....jetzt kommen die Kleinteile usw. ......und bei meinem Schneckentempo :whistling: ......schön, dass du mit dabei bist!
@ Jürgen: Bei unserem Rostocker Workshop hast du mich ja an dem Walfänger werkeln sehen......fehlte nur noch der Baubericht ;) .

Gruß von der Ostsee
HaJo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Joachim Möllenberg« (30. Mai 2015, 13:31)


  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

44

Samstag, 30. Mai 2015, 13:18

So, es geht weiter. Über die Pfingstfeiertage habe ich den Bau des Schornsteins vorbereitet und in den letzten zwei Tagen durchgeführt. Dieser kleine Schornstein hat eine wunderschöne Form......so dampfmäßig :thumbsup: . Deshalb wollte ich ihn offen bauen, damit man von oben hineingucken kann - was der Bogen eigentlich nicht vorsieht.

Die Teile werden vorbereitet. Der Schornsteinmantel wurde auf schwarzem Tonpapier aufgedoppelt, damit er nun auch von innen schwarz ist. Damit drückt sich keine Farbe ( wie z.B. bei Verwendung eines Filzstifts) von innen nach aussen durch....hat aber den Nachteil, dass dieses dann relativ dicke Papier viel Geduld braucht, um sachte vorgerundet zu werden.
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_3102.JPG
  • k-IMG_3104.JPG
  • k-IMG_3103.JPG
  • k-IMG_3105.JPG
  • k-IMG_3106.JPG
  • k-IMG_3107.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (13.11.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

45

Samstag, 30. Mai 2015, 13:22

So sieht das Ganze dann als fertiger Schornstein aus.....und wie zu erkennen ist, kann man nun oben hineinfallen!
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_3108.JPG
  • k-IMG_3109.JPG
  • k-IMG_3110.JPG
  • k-IMG_3111.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (13.11.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

46

Samstag, 30. Mai 2015, 13:30

Inzwischen hat der werfteigene Kran den Schornstein an Bord gehievt, und die Werftgrandis haben mit Hilfe des gelb-schwarzen "Schweißgeräts" aus der Tube das Teil auf dem Schornsteinpodest befestigt. Auf das Podest gehören noch eine paar Lüfter, die bei diesem Bogen nur in der alten, flachen Form beigelegt sind. Mal gucken, wo ich in der passenden Größe und Farbe etwas "modernere" Lüfterhutzen "klauen" kann......... :) !

Gruß von der Ostsee
HaJo
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_3113.JPG
  • k-IMG_3115.JPG
  • k-IMG_3117.JPG
  • k-IMG_3119.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (13.11.2017)

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 052

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

47

Samstag, 30. Mai 2015, 14:34

hallo Ha Jo,
bevor ich Montag in Urlaub fahre ( Wohnwagen ) u.a. zur Kieler Woche , möchte ich noch schnell
kund tun , dass ich durch Deinen Bericht nun endgültig auch diesen Walfänger bauen möchte.
Als Jugendlicher hat es irgendwie nicht geklapp ,nun ist die Zeit reif , ihn zu bauen. Oft brauche ich einen Anstoß.
Es gefällt mir , wie Du den Bau mit Bild und Wort dokumentierst. Wenn ich wieder zurück bin , ist der Walfänger wohl fertig .
Gruß
Harald Steinhage

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

48

Samstag, 30. Mai 2015, 15:04

Moin, moin Harald,

vielen Dank für die Blumen :) ! Hast Recht, ist ein gutes Zwischendurch- und Urlaubsmodell, mit Sicherheit viel Spaß dabei! Gleich geht`s für mich zum Nordlichtertreffen nach Hamburg, gegen 23 Uhr bin ich wohl zurück mit ein paar Fotos vom Treffen im Kasten.

Herzliche Grüße und "Bravo Oscar" (Beule optisch :))

HaJo

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 052

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

49

Samstag, 30. Mai 2015, 16:57

viel Spaß beim Nordlichtertreffen .
Gruß Harald

Beule optisch , jetzt rätseln Viele was das heißt - ist unser Geheimnis :D

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 052

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 16:17

hallo,
geht es denn nun weiter ? Oder habe ich was übersehen ?
Gruß
Harald Steinhage

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 17:22

Moin, moin Harald.....und moin, moin zusammen,

nein Harald, du hast nichts übersehen ;) ...ja, es geht demnächst weiter mit diesem Baubericht, die Werft im ersten Obergeschoss des Hauses ist auch schon wieder eingerichtet, da die Tage nun deutlich kürzer geworden sind und längere Abende zum Basteln animieren.

Im Sommer standen umfangreiche handwerkliche Arbeiten am Grundstückszaun und an den Dachüberständen des Hauses an, verbunden mit dem Einsatz von schwerem Schleifgerät und umfangreichem "Verteilen" von Holzschutzlasur. Da ist dann abends nichts mehr mit Kartonbau, weil die Hände zittern und die Handgelenke "zwiebeln". Jetzt wird das Haus noch eingerüstet und in den nächsten 14 Tagen werkelt eine Malerkolonne in größeren Höhen, um (nach 20 Jahren) den Putz zu reinigen, auszubessern und mit einem fachgerechten mehrschichtigen Anstrich zu versehen. Weiter sind die Giebelbretter noch mit Alu-Blechen-Profilen abzudecken, was ich wieder selbst erledige - dazu noch eine Balkenkopf-Reparatur (vergammeltes Holz) und auch der auf dem Balkenkopf aufliegende Sparren muss bearbeitet und neues Holz muss eingesetzt werden (auch selbst) - das Gerüst muss ich einfach nutzen!

Ich freue mich aber selbst wieder auf mehr "feinmotorische" Arbeiten :thumbsup: !

Gruß von der Ostsee

HaJo

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 052

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 18:03

hallo Ha-Jo ,
ist doch klar , diese Arbeiten gingen doch unbedingt vor - gutes Gelingen wünsche ich für den Endspurt . Dann warte ich noch was mit dem Bau meines Walfängers, denn in Deinem Baubericht habe ich doch schon einige Anregungen gefunden.
Gruß aus dem Bergischen Land .
Harald Steinhage

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 823

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 22:16

Moin HaJo,

schön zu hören, dass es dann bald weitergehen wird. Macht sich doch gut, dieses Uraltmodell des LI - und nicht nur farblich.

Mit lieben Grüßen in den Norden

Günter
Auf der Werft: Fregatte Lübeck, KvJ
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama; Z 51
Modelle 2018: Sven Johannsen; U-Boot W. Bauer; Fregatte Lübeck

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »OpaSy« (14. Oktober 2015, 22:36)


  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

54

Montag, 7. Dezember 2015, 23:51

Moin, moin zusammen,

nachdem das Gerüst am Haus inzwischen abgerüstet wurde und ich noch so allerlei Restarbeiten erledigt habe, war nun beim Werkstatt-Treffen in Bremen eine gute Gelegenheit, den Werftbetrieb wieder aufzunehmen und das Walfangboot endlich weiter zu bauen :) . Ganz erschrocken war ich, als ich feststellte, dass ich nun schon 2 Jahre an diesem doch recht übersichtlichen Modell herumfriemel.....nun ja, allzu viel Teile gibt es auch gar nicht mehr zu verbauen.

Die Rettungsboote guckten mich an und ich war am Überlegen, ob ich für diese nicht eine anderweitige "Modell-Anleihe" verwenden sollte - die alten Whv`ner Rettungsboote sind ja sehr schlicht gehalten.......ich habe sie doch genommen, weil sie dem Modell einen gewissen Charme geben und einfach mit zum Charakter gehören (wie übrigens auch dieses Baby-Pu....-Gelb des Oberdecks ^^ ). Ich habe versucht, die Rettungsboote so gut wie möglich hinzubekommen - damit die Papier-Persenning nicht nach unten ins Boot hinein fällt, habe ich jeweils einen kleinen Längsspant eingeklebt. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Hinzu kam noch die große Winde, bei der ich die Windentrommel noch mit Garn belegt habe, leider sieht man nicht mehr viel davon.
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-DSC_0071.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Unterfeuer (07.12.2015), mlsergey (13.11.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

55

Montag, 7. Dezember 2015, 23:58

Dazu noch eine Seitenansicht. Zur großen Winde gesellte sich dann noch die kleine Winde für den vorderen Bereich.
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-DSC_0072.JPG
  • k-DSC_0075.JPG
  • k-DSC_0077.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (13.11.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 8. Dezember 2015, 00:05

Hier noch einmal die beiden Rettungsboote und die dazu gehörenden Davits der Bootsaussetzvorrichtung. Die Umlenkrollen habe ich ergänzt - sie sind etwas zu groß geraten, aber passen damit auch zu den etwas breiter gehaltenen Davits. Man darf nicht vergessen, der Bogen wurde in seiner Entstehungsgeschichte 1958 von Hand gezeichnet.
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-DSC_0090.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Joachim Möllenberg« (8. Dezember 2015, 00:21)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (13.11.2017)

  • »Unterfeuer44« ist männlich

Beiträge: 963

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 8. Dezember 2015, 00:06

Moin Hans-Joachim,

egal, wie lang die Pause(n) war(en): Das ist toller und sauberer Modellbau. Weiter so!
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), Schlepper WEGA (TF Rostock 1:250), Do WAL (WHV 1:250)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 8. Dezember 2015, 00:12

Dann konnte ich in Bremen noch die beiden Seitenlaternen fertigen. Auf dem Originalbogen sind nur jeweils ein grünes und ein rotes Rechteck auf die äußere Brückenschanz gedruckt - das ging uns Jungs früher am A... vorbei :whistling: .......heute geht das natürlich gar nicht. Eine Anleihe bei Wilfrieds Schulfregatte SCHARNHORST erschien mir alters- und sachgerecht und hat das "Problem" behoben. Anbei dann noch einige Ansichten vom derzeitigen Bauzustand. Nachzutragen wäre noch, dass ich die im Bereich der Davits auf den beiden Seitenwänden befindlichen "Gestänge" aufgedoppelt habe. Das Modell bekommt dadurch einfach mehr Plastizität..........nein, nicht Plastik :P.....

Gruß von der Ostsee
HaJo
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-DSC_0091.JPG
  • k-DSC_0092.JPG
  • k-DSC_0093.JPG
  • k-DSC_0094.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Joachim Möllenberg« (8. Dezember 2015, 00:19)


Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Unterfeuer (08.12.2015), Fiete (08.12.2015), OpaSy (09.12.2015), Werner (09.12.2015), mlsergey (13.11.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 8. Dezember 2015, 00:24

Moin, moin Nils,

danke :) ! Schön, dass dir das Modell gefällt!

Gruß
HaJo

  • »Unterfeuer44« ist männlich

Beiträge: 963

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 8. Dezember 2015, 00:27

Ja "gefällt mir!" und vor allem Deine Bauweise - Die alten Wilhelmshavener geben noch einiges her!
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), Schlepper WEGA (TF Rostock 1:250), Do WAL (WHV 1:250)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 878

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 8. Dezember 2015, 11:12

Hallo,
mich freut immer wieder, dass die alten wilhelmshavener Modelle zu ehren kommen. Auf einer soliden Grundkonstruktion kann man sehr viuel supern.
Ulrich

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 8. Dezember 2015, 18:50

Moin, moin Ulrich und Nils,

ja, ich hänge sehr an den alten Whv`ner Bögen und mit etwas Geschick und Phantasie kann man daraus ganz ansehnliche Modelle machen und diese etwas in Richtung des heutigen Standards bringen. Und auf die gute Passgenauigkeit kann man sich fast blind verlassen :thumbup: .

Gruß von der Ostsee
HaJo

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 12. November 2017, 22:29

Moin, moin liebe Kartonbauer,

der letzte Beitrag liegt nun fast zwei Jahre zurück....nun ja....was soll`s.....das Walfangboot muss nun endlich einmal fertig gestellt werden :whistling: . In der Zwischenzeit habe ich auch zuweilen an diesem schönen Modell weiter gebaut - zumeist, wenn in Rostock oder Bremen Kartonmodellbauertreffen bzw. Werkstatttreffen angesagt waren. Die anderen Arbeitschwerpunkte lagen letztes Jahr mehr bei meinem eigenen Haus bzw. in diesem Jahr bei unserem "Zweithaus", das meinen Schwiegereltern gehört hat. Sie sind dieses Jahr beide verstorben.

Doch nun zum Modell. Ich hatte mir immer die Frage gestellt, welches Walfangboot denn nun im Jahr 1957 konkret für die Konstruktion des Whv`ner Modells Pate gestanden hat. Nun, ich bin nach Auswertung von diversen Bildern der Vinke-Walfänger zu dem Schluss gekommen, dass es das Walfangboot AM 22 NICOLAS W. VINKE gewesen sein muss, zu erkennen an dem hinter dem Peildeck befindlichen "Beobachtungsstand", der auf den äußerlich leicht differierenden Schwesterbooten nicht zu finden ist. Das Walfangmutterschiff WILLEM BARENDSZ und die dazu gehörenden Walfangboote wurden von der Amsterdamer Schifffahrtsagentur/Schiffsmaklerei W. Vinke GmbH "gemanagt". Von den Amsterdamer Behörden wurden auch die nationalen Walfanglizenzen vergeben (AM = Amsterdam).

Das Walfangboot AM 22 NICOLAS W. VINKE wurde auf der kanadischen Werft Canadian Vickers in Montreal im Jahr 1940 als Korvette der Flower-Class auf Kiel gelegt und am 25.06.1941 als HMCS LETHBRIDGE (K 160) in Dienst gestellt. Nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges ist sie dann am 23.07.1945 außer Dienst gestellt und aufgelegt worden.
1952 wurde sie für den Umbau zum Walfangboot angekauft und dann 1955 als Walfangboot, vermessen mit 717 BRT wieder in Dienst gestellt. Mit dem Niedergang des Walfangs Mitte der 60er-Jahre ist die AM 22 NICOLAS W. VINKE dann im September 1966 in Santander (Spanien) abgewrackt worden.

Es ist schon so eine Art Kuriosum, dass eine ganze Reihe von Korvetten der Flower-Class, die ja auf Grundlage der Konstruktion eines Walfangbootes entwickelt wurden, nach dem Krieg wieder zu Walfängern umgebaut wurden und noch etliche Jahre Dienst taten - back to the roots!

Gruß von der Ostsee
HaJo

PS: Die Kennzeichnung auf dem Rumpf muss ich nun ändern.....streiche: 11, setze: 22!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Hans-Joachim Möllenberg« (5. Dezember 2017, 07:57)


Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (12.11.2017), Fiete (13.11.2017), Shipbuilder (13.11.2017), Gustav (13.11.2017), Klaus Hildebrand (14.11.2017), Pianisto (05.12.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

64

Sonntag, 12. November 2017, 23:12

Und nun die aktuelle Wasserstandsmeldung zum Modell. Es wurden in der Zwischenzeit angebaut:

- Davits mit Rettungsbooten beidseitig
- Laufbrücke von der Stb. Brückennock zum Harpunen-Stand auf der Back
- vorn beidseitig jeweils ein "Galgen" kurz vor dem Harpunenstand
- Kompasssäule auf dem Peildeck
- Säule für Notruder (Aufbaudeck, achtern neben dem Niedergangshäuschen)

Gruß von der Ostsee
HaJo
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_3724.JPG
  • k-IMG_3739.JPG
  • k-IMG_3731.JPG

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (12.11.2017), Fiete (13.11.2017), Shipbuilder (13.11.2017), Achtknoten (13.11.2017), mlsergey (13.11.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 12. November 2017, 23:17

......weiter noch ein paar Detailaufnahmen vom Mittschiffsbereich...
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_3741.JPG
  • k-IMG_3733.JPG
  • k-IMG_3737.JPG

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Fiete (13.11.2017), Shipbuilder (13.11.2017), Achtknoten (13.11.2017), mlsergey (13.11.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 12. November 2017, 23:22

.....und der Rest von dieser Sitzung!
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_3740.JPG
  • k-IMG_3735.JPG
  • k-IMG_3734.JPG

Es haben bereits 8 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (12.11.2017), Unterfeuer (13.11.2017), Joachim Frerichs (13.11.2017), Fiete (13.11.2017), Shipbuilder (13.11.2017), Achtknoten (13.11.2017), mlsergey (13.11.2017), Klaus Hildebrand (14.11.2017)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 251

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Kfz-Sachverständiger

  • Nachricht senden

67

Montag, 13. November 2017, 06:46

Ahoi HaJo,

schön, dass es voran geht. Vielleicht kannst Du das Schiff ja in ein paar Wochen in Bremen in Dienst stellen.

Die Kompasssäule mit den farblichen Ausgleichgewichten gefällt mir sehr gut !!!



Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 052

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

68

Montag, 13. November 2017, 07:50

Hallo HaJo,
hatte nicht mehr daran geglaubt, dass Du das Ding noch fertig stellen willst. Das mit der Nummer 22 statt 11 bereitet mir aber auch noch ein Problem. Werde mal sehen, wie Du das hinkriegst.
Bruß Harald Steinhage

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

69

Montag, 13. November 2017, 08:14

Moin, moin Harald (und auch Jo),

du warst ja mit deinem Walfangboot und der damit verbundenen Urlaubsbeschäftigung (im letzten Jahr??) deutlich schneller. Wie ich das mit der neuen "Hull-Number" löse, weiß ich noch nicht. Da gäbe es ja mehrere Möglichkeiten. Letztes Wochenende habe ich die Wanten für den vorderen Mast vorbereitet. Ob ich den Mast aus Papier mit Drahteinlage baue, oder mir eine Version aus Holz "drechsel", muss ich mir auch noch überlegen.

@ Jo: Da will ich mir lieber nicht so viel vornehmen - immer wenn ich das tue, kommen aus ganz anderen Richtungen diverse Querschüsse :D ....und hier in Neukloster gibt es viel zu tun...dicke Leckage am Heizungsrohr in der Dusche (Fußboden aufgestemmt....) und die Wasserleitungen sehen auch recht "lecker" aus.....

Gruß
HaJo

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 251

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Kfz-Sachverständiger

  • Nachricht senden

70

Montag, 13. November 2017, 10:08

Ahoi HaJo,

gegen mangelnde Zeit fürs Kartonmodellbauen wegen notwendiger Sarnierungsarbeiten habe ich die Lösung:

Rent a Handwerker :D


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

71

Montag, 13. November 2017, 14:14

Moin, moin Jo,

....habe ich....habe ich.. :thumbup: ...Kostenvoranschlag ist gerade eingetrudelt, das ganze Ausmaß übersteigt doch deutlich mein brotbeutelwisserisches Hausmeisterdasein - jetzt muss die Fachfirma ran! Aber auch hier ist "Dienstaufsicht" gefordert. Mein Vater (ehem. Bremer Vulkan) sagte immer: "Am meisten wird an dem verdient, was nicht geliefert wird - und an den Marinepreisen".

Gruß
HaJo

PS: Die "Dinger" an der Kompasssäule heißen nicht "Ausgleichsgewichte" (das klingt so nach Waage. :D ..) sondern Kompensationskugeln.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hans-Joachim Möllenberg« (13. November 2017, 14:35)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (13.11.2017), Fiete (13.11.2017)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 251

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Kfz-Sachverständiger

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 14. November 2017, 07:01

Ahoi HaJo,

Dienstaufsicht ist wichtig, wem sage ich das.

Unser Leiter der Truppenverwaltung sagte immer: "Die Augen des Herrn machen die Kühe fett". :D


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 878

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 14. November 2017, 09:31

Hallo HaJo,
aus den alten Wilhelmshavener kann ein geschickter Modellbau noch einiges herausholen wie man hier sehen kann. Vielleicht kannst du noch einen Wal anfertigen?
Ulrich

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

74

Montag, 4. Dezember 2017, 21:25

Moin,moin zusammen,

hier geht`s jetzt weiter mit dem Walfangboot. Am Wochenende beim 4. Werkstatttreffen in Bremen war auch ich einigermaßen produktiv, auch wenn das eine Foto mit der leeren Schneidmatte für Irritationen sorgte.... :D .
Bei der Suche für den Ersatz der "platten" Lüfter des Jade-Bogens nahm ich die verschiedene Lüfter von STETTIN, BUSSARD und DITMAR KOEL in Augenschein.....da fielen mir die Spritzguß-Teile des HMV für die Flower-Korvette ein, die noch relativ neu im dortigen Sortiment sind. Dabei bin ich davon ausgegangen, dass die Korvetten-Lüfter und der ganze Antriebsbereich beim Umbau zum Walfangboot damals so übernommen worden sind. Und wirklich, selbst die verschiedenen Längen der Lüfter waren mit denen des Jade-Bogens so gut wie identisch. Natürlich ist das kein purer Kartonmodellbau, aber ich wollte das einmal ausprobieren und gucken, wie diese "Fertigteile" am Modell wirken.

Auf dem Foto die Lüfter in der "Roh-Version" - noch nicht farblich angpasst.
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-IMG_3750.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Hans-Joachim Möllenberg« (4. Dezember 2017, 22:03)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (05.12.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

75

Montag, 4. Dezember 2017, 21:39

Weiter hatte ich bei den letzten beiden Rostocker Kartonmodellbau-Treffen die Wanten für den vorderen Hauptmast angefertigt. Der Karton-Rahmen stammt original aus dem Jade-Bogen, die "Tritte" hatte ich aus sehr dünnem Kupfretdraht gefertigt und das Ganze dann schwarz angepönt. Leider gefiel mir das Ergebnis nicht so ganz - der fast 50 Jahre alte Karton neigt stark zum Fasern und Spalten bei der Bearbeitung mit dem Cutter, er hat nur noch wenig Elastizität, was man auch beim Runden feststellt. Die Wanten sehen doch etwas "krusselig" aus.

Also, das ganze noch einmal mit neuem Papier und mit Weißleim getränkten Nähgarn für die Tritte neu angefertigt. Alles wieder schwarz angepönt. Das Ergebnis war jetzt zufriedenstellend.

Das erste Foto zeigt den ersten Versuch, das zweite Foto das Ergebnis aus dem Werkstatttreffen vom Wochenende.
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_3752.JPG
  • k-IMG_3784.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (04.12.2017), Fiete (05.12.2017)

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 963

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

76

Montag, 4. Dezember 2017, 21:50

Moin Hajo,

ich würde mal sagen, der zweite Versuch mit den Wanten sieht doch wirklich sehr gelungen aus. Dein Walfänger macht sich und dürfte am Ende wohl zu den detailliertesten Versionen dieses Modells zählen. Ich freue mich auf die Fortsetzung!
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), Schlepper WEGA (TF Rostock 1:250), Do WAL (WHV 1:250)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

77

Montag, 4. Dezember 2017, 21:54

Wanten ohne Masten 8o ....geht natürlich nicht! Also den vorderlichen Hauptmast und den achterlichen kleinen Mast angefertigt. Der Jade-Bogen sieht für beide Masten den sehr vereinfachenden Dreiecksquerschnitt vor (kennen wir ja auch von anderen alten Whv`ner Bögen......) - das geht natürlich auch nicht! Also habe ich beim Ausschneiden der beiden Masten jeweils seitlich etwas Material dazu gegeben und das Ganze dann gerundet. Dabei war das alte Papier auch wieder etwas unwillig......zum Schluß noch mit weißer bzw. schwarzer Farbe behandelt. Mittig ist jeweils dünner Draht zur Verstärkung eingearbeitet. Das Ergebnis ist m.E. gerade noch tragfähig...... :whistling: .....
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-IMG_3779.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (04.12.2017)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

78

Montag, 4. Dezember 2017, 22:02

Moin, moin Nils,

die Werft dankt für die Blumen......mal sehen, wie das Teil schlußendlich dann aussieht! Inzwischen habe ich von den Vinke-Booten ein paar Fotos, auf denen man noch weitere Details gut erkennen kann - z.B. Takelage, an den Aufbauwänden gelaschte Anker, weitere Positionslaternen, Oberdecksbeleuchtung, Peilantenne........
Da kann ich mich noch richtig austoben :D ...

Gruß von der Ostsee
HaJo

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich
  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 670

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

79

Montag, 4. Dezember 2017, 22:34

Hier noch ein paar Fotos mit den farblich angepassten und eingebauten Lüftern.....

Gruß von der Ostsee
HaJo
»Hans-Joachim Möllenberg« hat folgende Bilder angehängt:
  • k-IMG_3790.JPG
  • k-IMG_3791.JPG
  • k-IMG_3797.JPG
  • k-IMG_3798.JPG

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Fiete (05.12.2017), Joachim Frerichs (05.12.2017), mlsergey (05.12.2017)

80

Dienstag, 5. Dezember 2017, 07:31

Moin HaJo,

der Einsatz der "Spritzguss-Lüfter" hat sich gelohnt. Sieht eindeutig besser aus als die doch recht platte Variante aus dem Bogen...

Weiterhin gutes Gelingen wünscht
Fiete

Social Bookmarks