Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter Laatz

Schüler

  • »Peter Laatz« ist männlich
  • »Peter Laatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Oktober 2006, 16:51

Walfangboot AM 11

Wie angedroht werde auch ich mich an einem Baubericht versuchen.
Das ist mein erster Baubericht, darum bitte ich um Nachsicht, und
da ich auch nicht zu den superschnellen Bastlern gehöre, habe ich
dieses kleine Schiffchen aus meinem Fundus ausgesucht.

Hier noch ein paar Daten zum Modell
Maßstab 1/250
Länge ca.25 cm und ca.60 Teile
Möwe Verlag Best.Nr.1022

Ich baue die AM 11und will versuchen die Relingteile einzuscannen, auf Inkjetfolie auszudrucken und nach Tokro`s Methode zu ersetzen.

Ein bisschen Hintergrund zum Original möchte ich auch noch loswerden.
Heute gehört der Walfang zum Glück nahezu der Vergangenheit an.
Bis auf Japan haben fast alle den kommerziellen Walfang aufgegeben und ihre Flotte verschrottet.
Die Walfangboote spürten die Wale auf, erlegten sie und schleppten sie zu ihrem Mutterschiff. Das waren große Fabrikschiffe die den Fang direkt an Bord zerlegten und
verarbeiteten die Wale .
Zu einer Fangflotte gehörten 15 bis 20 Fangboote.
Dieses Modell ist die Nachbildung eines der 18 Fangboote des holländischen Walfangmutterschiffes „Willem Barendsz II „.
Die Fangboote waren außerordentlich seetüchtige, kräftige, ca 300 BRT große Schiffe.
Gebaut wurden die Schiffe bei „Smith`s Dock C., Middlesborough (von 1925-1939)
und zum Walfänger bei „ADM“ in Rotterdam umgebaut .
Mit einer Bunkerkapazität von 107 t erreichten sie bis zu 13 Knoten.
An Bord war eine Besatzung von 15 Mann.

So, nu geht’s los.
Hier sind die ersten Teile…
»Peter Laatz« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1 - Bogen.jpg
  • 2-Bogen.jpg
  • PA030008.jpg
=)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Laatz« (21. Oktober 2006, 17:02)


Albert Weigl

Fortgeschrittener

  • »Albert Weigl« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2006

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Oktober 2006, 18:17

RE: Walfangboot AM 11

Hallo Peter,

werde diesen Baubericht mit interesse verfolgen,
denn ich beabsichtige auch ein Schiff in nächster Zeit zu bauen.

Ich hoffe ich kann Dir und anderen "Kartonfetischiste" etwas
abschauen.

Gruß aus dem dämmrigen Regensburg

Albert 8)

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 906

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Oktober 2006, 19:56

Hallo Peter,

viel Spaß und Freude am Bau Deines Modelles. Ich bin auch Anfänger habe habe viel Spaß mit dem Bau dieser kleinen Papierschiffchen. An etwas großes traue ich mich noch nicht heran.
Freue mich schon auf die Fortsetzung Deines Bauberichtes.
Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

4

Montag, 23. Oktober 2006, 11:06

Hallo Peter,

ich bin auf den weiteren Baubericht sehr gespannt, da dieses Modell zusammen mit der Willem Barendz II sehr weit oben auf meiner to do Liste steht.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Willi Hoster« (23. Oktober 2006, 11:07)


Peter Laatz

Schüler

  • »Peter Laatz« ist männlich
  • »Peter Laatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 21:34

RE: Walfangboot AM 11

Es geht weiter ,
das Spantengerüst steht und das Deck wird eingepasst.
Mit Bildern klappts noch nicht so , tschuldigung.
Gruus aus GEESTHACHT , Peter
»Peter Laatz« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAG0002.jpg
=)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Peter Laatz« (26. Oktober 2006, 22:14)


eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Oktober 2006, 00:00

RE: Der Mensch hinter dem Modell...

Hoi Peter,

Ich werde mal einen Versuch machen herauszufinden, ob die Relings im Bereich der "roten" Aufbauten auch Rot waren, ich habe nur Schwarzweissbilder, muss aber etwas herumstoebern um diese zu finden ;)

Etwas bemerkenswertes war damals in den Nachkriegsjahren in den Niederlanden, das man den Walfang angefangen hatte. Zu diesem Zweck hatte man das Fischereiregister (obwohl es Jagd ist!) geoeffnet von Amsterdam (deshalb AM 11). AM 11 hatte, weniger bekannt, auch eine Name: NELLIE VINKE. AM 11 wurde zu Kriegsbeute erklaert beim antreffen in Surabaja, urspruenglich hiess sie TAKUNAN MARU, aber war waehrend der Krieg Wachtboot fuer die japanische Marine. Am 14. Mai 1948 wurde sie gekauft. Am 16. Juni 1948 wurde sie im Schlepp genommen durch der Hudson (Scaldis-Modell 1:100) zusammen mit einem anderen Jaeger nach Rotterdam. Im Auftrag vom NMW (niederlaendische Gesellschafft zum Walfang) wurde sie bei der Schiffswerft De Hoog N.V. in Rotterdam wiederaufgebaut als Jaeger. Am 29. September 1949 war der Anfang der Jagd fuer AM 11. Jaeger war sie im Saison 49/50 , die naechste sechs Jahre war sie Boienboot, aufgelegt wurde sie im Saison 55/56. Als Jaeger hat sie 125 Tiere geschossen. Vier Jahre verblieb sie in Kaapstad. Am 19. Januar wurde sie als Schrott verkauft.

Gebaut durch Osaka Iron Works, Osaka, nr. 1322 (1937)
Bunkerkapazitaet 155 t
347,80 BRT
13 kn
Besatzung: 14 Koepfe


Gluecklicheweise sah man damals (ab 27.oktober 1946) die Moeglichkeit der Ernaehrung der durch den im Hungerwinter 1944/45 (zig-tausend Tote) erschoepften Bevoelkerung mittels Walfang.

groetjes,
Gert

Uebrigens: ADM= Amsterdamsche Droogdok Maatschappij, Sitz: Amsterdam
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Peter Laatz

Schüler

  • »Peter Laatz« ist männlich
  • »Peter Laatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. Oktober 2006, 10:59

Am 11

Moin Moin Gert
danke für die zusätzlichen Informationen . Google gibt doch nicht allzuviel her.
Interessant ist auch der Lebenslauf des Fabrikschiffes Willem Barendsz.
Gruss aus Geesthacht , Peter
=)

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. Oktober 2006, 11:54

RE: Am 11

Hoi Peter,

Es kann auch sein, dass WMV eine falsche Nummer erwischt hat, denn die meiste Jaeger waren umgebaute Flower class-Korvetten, die uebrigens selber entwickelt wurden aus norwegische Walfangjaeger. Auch gab es einige Neubauten.

Willem Barendsz gab es zweifach:

1. Einen Umbau durch ADM (1945/46) aus dem schwedischen Tanker Pan Gothia (Gotaverke AB, Goeteborg nr. 459, 1931) Bild: WB auf " 't IJ" (Gewaesser in Amsterdam).

2. Neubau 1954/55 Wilton-Fijenoord N.V., Schiedam (WMV-Modell)
»eskatee« hat folgendes Bild angehängt:
  • willem barendsz ijb.jpg
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Peter Laatz

Schüler

  • »Peter Laatz« ist männlich
  • »Peter Laatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. November 2006, 20:22

Am 11

Ich glaub ich muss mal wieder ein paar Bilder zeigen.
hier ist das Deck montiert und ein Teil der eingescannten und auf Tintenstrahlfolie ausgedruckten Reling mit Kittifix angeklebt.
»Peter Laatz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMAG0003.jpg
  • IMAG0006.jpg
  • IMAG0017.jpg
=)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Laatz« (25. November 2006, 20:25)


Peter Laatz

Schüler

  • »Peter Laatz« ist männlich
  • »Peter Laatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

10

Samstag, 25. November 2006, 20:30

Am

und weiter geht's

die ersten Aufbauten sind drauf und die vordere Brückenwand steht.
»Peter Laatz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMAG0018.jpg
  • IMAG0019.jpg
  • IMAG0020.jpg
=)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peter Laatz« (25. November 2006, 20:31)


Peter Laatz

Schüler

  • »Peter Laatz« ist männlich
  • »Peter Laatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

11

Samstag, 25. November 2006, 20:33

Am 11

und es geht noch weiter

jetzt muss diese Rückwand mit von hinten angeklebter Reling hinter die vordere Brückenwand eigepasst werden
»Peter Laatz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMAG0020.jpg
  • IMAG0022.jpg
=)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Peter Laatz« (25. November 2006, 20:38)


Peter Laatz

Schüler

  • »Peter Laatz« ist männlich
  • »Peter Laatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

12

Samstag, 25. November 2006, 20:39

und noch ein Stück weiter
der obere Brückenaufbau passt
ACHTUNG unter dem oberen Brückendeck unbedingt ein paar Stützpanten unter das Deck kleben sonst könnte das Deck nach unten durchsacken.
»Peter Laatz« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAG0025.jpg
=)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Peter Laatz« (25. November 2006, 20:54)


Peter Laatz

Schüler

  • »Peter Laatz« ist männlich
  • »Peter Laatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

13

Samstag, 25. November 2006, 20:42

Am 11

einen hab ich noch

wieder ein Stück Reling und der Aufbau mit dem Schorstein werden vorbereitet
»Peter Laatz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMAG0032.jpg
  • IMAG0033.jpg
  • IMAG0035.jpg
=)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peter Laatz« (25. November 2006, 20:45)


Peter Laatz

Schüler

  • »Peter Laatz« ist männlich
  • »Peter Laatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

14

Samstag, 25. November 2006, 20:46

Am 11

müssen hier drauf
»Peter Laatz« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAG0034.jpg
=)

Peter Laatz

Schüler

  • »Peter Laatz« ist männlich
  • »Peter Laatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 135

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

15

Samstag, 25. November 2006, 20:49

Am 11

bis hierher hab ich's geschafft
»Peter Laatz« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMAG0036.jpg
=)

Social Bookmarks