Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Januar 2007, 22:25

WAK Extra 1/2005, Ilyushin Il 2m3

Der Baubogen dieses Klassikers kommt auf jeden Fall recht aufwendig daher. Mit satten 1068 Teilen gibts einiges zu verbauen und in Punkto Detaillierung zieht dieser Bogen mit dem von GPM auf jeden Fall gleich. Würde statt WAK Halinski am Cover stehen, könnte man es glatt glauben. Aber spätestens beim Druck würde man den Schwindel bemerken. Der ist zwar makellos aber die Teile sind eben nicht gealtert.
Im übrigen kommt der Bogen in A4 daher, aufgeteilt auf:

2 Seiten polnischer Anleitung
8 Seiten recht anschaulicher Anleitungsskizzen
2 Seiten nur mit zu verstärkenden Teilen (wobei sich solche auch unter den anderen Teilen tummeln)
10 Seiten mit farbig bedruckten Teilen
»zec« hat folgendes Bild angehängt:
  • WAK_Il2m3_01.jpg
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Januar 2007, 22:35

Die guten Skizzen sind eine große Hilfe und wie man sieht, ist das Modell in einzelne Baugruppen geteilt. Es sind auch viele Spanten zu verbauen - beim Rumpf baut man zuerst das innere Spantengerüst (wobei dieses in zwei Hälften geteilt ist) welches dann beplankt wird. Am letzten Photo sieht man dann die Außenlasten, die mit reichlich Bomben und ungelenkten Raketen recht üppig ausfällt. Bei den Bomben kann man wählen - entweder man baut die zwei großen Trümmer die dann unterm Flügel hängen. Oder aber man wählt die vier kleineren Bomben. Die finden dann in Bombenschächten platz. Bei der Bewaffnung kann man auch noch wählen zwischen zwei 23mm MG´s in den Tragflächen, oder aber statt dessen zwei 37mm MK´s in Gondeln unter den Tragflächen.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • WAK_Il2m3_03.jpg
  • WAK_Il2m3_04.jpg
  • WAK_Il2m3_06.jpg
  • WAK_Il2m3_07.jpg
  • WAK_Il2m3_08.jpg
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Januar 2007, 22:46

Und zu guter letzt noch ein paar Photos der Teile für Cockpit, Rumpf, Tragflächen und Leitwerke. Bei der Seite mit den Cockpitteilen wird ersichtlich, dass es da einiges an Futzelarbeit gibt =) . Alleine der Steuerknüppel besteht aus 14 Teilen, beim MG des Heckschützen sinds gar 22 Teile. Über die quietschgelbe Farbe des Tankes kann man sicher diskutieren - also mir gefällts :D .
Bei den Tragflächen und Leitwerken kann man wählen, ob man die Ruder und Klappen ausschneidet oder aber die Teile in einem Stück lässt. Das selbe gilt natürlich auch fürs Fahrwerk und die Cockpithaube.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • WAK_Il2m3_09.jpg
  • WAK_Il2m3_11.jpg
  • WAK_Il2m3_12.jpg
  • WAK_Il2m3_13.jpg
  • WAK_Il2m3_14.jpg
LG
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zec« (18. Januar 2007, 22:51)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

4

Samstag, 20. Januar 2007, 09:19

Hallo zec,

Ah, da ist ja das gute Stück:D Freut mich, dass ich das erraten habe. War aber eigentlich nicht schwer.:]

Es ist eigentlich schade, dass der Bogen ohne Alterungsspuren daherkommt, den Vogel kann man sich so frisch aus "dem Ei gepellt" gar nicht vorstellen. Aber da fällt dir sicher was ein...

Herzliche Grüße und viel Spaß beim Bauen
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Januar 2007, 23:42

Jo, der schaut schon ziemlich sauber aus. Werde aber vermutlich trotzdem keine Alterungsspuren anbringen. Habe damit noch gar keine Erfahrungen - will das Modell ja nicht verhunzen ;) .
LG
Michael

Dalibor Kalna

Fortgeschrittener

  • »Dalibor Kalna« ist männlich

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2006

Beruf: Software Entwickler / Architekt

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. Januar 2007, 12:14

Moin zec,

ich habe auch Angst davon... tja, irgendwann muss man aber damit anfangen, oder? :(

Dalibor
Danke und Gruss
Dalibor

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

7

Freitag, 26. Januar 2007, 18:16

Zitat

Original von dkalna
ich habe auch Angst davon... tja, irgendwann muss man aber damit anfangen, oder? :(


Naja, "muss" ist beim Modellbau nichts :D . So eine gute Alterung verleiht aber einem Modell sicher das gewisse Etwas. Wenn ich mich mal daran ranwage, werde ich das auf jeden Fall zuerst an einem free download-modell ausgiebig üben.
LG
Michael

Social Bookmarks