Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich
  • »Jan Hascher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. November 2005, 11:51

Vorstellung GreMir Models

Hallo,
ich würde dem Forum gerne GreMir Models vorstellen. Einige von euch haben durch Beiträge vielleicht schon von uns gehört. Aber jetzt ist es an der Zeit es vernünftig zu tun.
Wir sind jetzt seit fast zwei Jahren am Markt und wir bieten Kartonmodelle in elektronischer Form an, entweder auf CD oder als Download.
Sie werden schnell feststellen, dass Modelle aus unserem Angebot auch in gedruckter Form von einigen polnischen Verlagen erhältlich sind. Ich möchte Ihnen versichern, dass die Konstrukteure die Rechte an den Modellen besitzen, die wir anbieten und ich hoffe, dass sich das Angebot in elektronischer Form zu unserem Vorteil auswirken wird.
Nun, da wir das erledigt haben, zu unseren Modellen. Die meisten sind von Ralf Ciesielski entworfene Luftfahrzeuge. Alle Modelle sind hoch detailliert, ermöglichen jedoch den Bau von einfacheren Versionen für weniger erfahrene Modellbauer. Unser erstes Flugzeug war die Northrop P-61 Black Widow „Times’a’waistin“ mit alternativen Bauteilen, um die „Lady in the dark“ zu bauen (siehe Photo 1)

Sein letztes Modell, die Petlyakov Pe-2FT ist in drei verschiedenen Farbvarianten erhältlich und ist ein wahres Meisterwerk. Komplette Inneneinrichtung, detailliertes Fahrwerk und ein Triebwerk werden auch den anspruchsvollen Modellbauer zufrieden stellen (siehe Photo 2).

Wenn Sie an Schiffen interessiert sind, haben sie sicherlich von den Konstruktionen von Grzegorz Nowak gehört. Für uns hat er den phantastischen japanischen Zerstörer IJN Nagatsuki entworfen. Er ist auch Mitbesitzer von GreMir Models (siehe Photo 3).
Der Ständer ist natürlich dabei ;-)

Die britischen Zerstörer sind von Adrian Kacz. Er steht grade am Anfang seiner Karriere als Konstrukteur, aber wenn man sich seine Modelle anschaut, bin ich sicher, dass er eine große Zukunft vor sich hat. Eine Ähnlichkeit zu Modellen von Grzegorz sind kein Zufall. Adrian hat seine Fähigkeiten von Grzegorz gelernt. Sein letzter Entwurf, die HMS Onslow, kommt in zwei verschiedenen Transchemen, arktisch und mediteran. Man bekommt also in Wahrheit zwei Modelle zum Preis von einem (siehe Photo 4).

Nachdem das gesagt ist, lassen Sie mich noch ergänzen, dass wir 100prozentig hinter unseren Modellen stehen. Wir helfen bei jedem Problem, das aufkommt (wir haben jedoch 6 Stunden Zeitunterschied), um die Kundenzufriedenheit sicherzustellen.
Vielen Dank noch mal, dass wir an der Gemeinschaft von kartonbau.de teilhaben dürfen.

Michael Krol
»Jan Hascher« hat folgende Bilder angehängt:
  • P-61.jpg
  • Pe-2.jpg
  • Nagatsuki.jpg
  • Onslow.jpg
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Social Bookmarks