Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 23. August 2006, 14:39

Villa Braun / Schreiber / 1:87

Willkommen

in meinem Baubericht der Villa Braun, Metzingen von Schreiber Bogen in 1:87.

Der Bausatz hat mir wegen der Colorierung sehr gut gefallen und weil Villen sowieso immer gut aussehen. Jedenfalls kenne ich die Schreiber Bögen noch aus meiner Kindheit und ich habe auch noch den Raddampfer Dresden gekauft, und beim Vergleich der Beiden liegen dann doch eher Welten zwischen ihnen. Der Villa-Bogen macht insgesamt einen sehr modernen Eindruck und hat eine echt schicke Farbgebung. Es gibt eine geschriebene Anleitung sowie Begleittext zum Vorbild auf Englisch und Deutsch.
In letzterem stand sinngemäß, dass der Tuchfabrikant Braun dieses Haus für seine beiden Söhne bauen ließ, es das erste Haus in Metzingen mit elektrischem Strom in jedem Zimmer war und einst einen großen Garten hatte der heutzutage eine Bundesstraße ist. So kanns gehen, Fortschritt halt.
Zudem gibt es bunte Skizzen aller möglichen Ansichten und Baustufen als Anleitungsergänzung

Details gibts eher in einfachen Varianten oder als Bild, deshalb wahrscheinlich leicht zu bauen, schön anzuschauen. Denke ich mir jetzt mal so.

Here we GO!
»xALx« hat folgendes Bild angehängt:
  • vb001.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xALx« (28. September 2006, 09:55)


xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 23. August 2006, 14:42

...erster Schritt in die Wartezeit...
Diese Seiten müssen auf Karton aufgezogen werden, der praktischerweise dem Bausatz beilag, respekt. Also Lösemittelkleber bis das Zimmer stinkt und dann ab in die Bücherpresse damit. Gestern Mittag geleimt, heute noch nicht trocken. Gibt dennoch viel zu tun...
»xALx« hat folgendes Bild angehängt:
  • vb002.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. August 2006, 15:05

...eine Option nutzen...
Man kann die Fenster zurückgesetzt bauen, und was man kann das muss ich probieren. Irgendwie versuche ich jede Herausforderung anzunehmen. Und hier seht ihr wie ich das mache.

Zunächst müssen die aufgedruckten Fenster (mit Schatten) aus der Fassade raus. Ritsch Ratsch, raus mit dem Kram. (erstes Bild)
Ich habe die Kanten der Fassade Grau gefärbt, extra so das ihr es sehen könnt ;). (zweites Bild) mit altem und neuem Fenster.
Ich nehme meistens Grau da ich zu faul bin Farben zu Mischen und zu arm um welche zu kaufen. Ich neheme die Farbe mit einem Pinsel von einem Aquarellstift, aber das nächste mal werde ich wohl einfach einen Farbnapf kaufen. Das bedient sich dann etwas besser...
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb003.jpg
  • vb004.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. August 2006, 15:12

...Streiflicht...

Die Streifen schneide ich den Fenstern entsprechend lang zu, also eher abstechen, mit dem breiten Skalpell.
Ersteinmal die langen Seiten...
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb005.jpg
  • vb006.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. August 2006, 15:18

...Diese Streifen klebe ich mit Leim an das Fenster und schneide dann entsprechende kurze Streifen zurecht. Womit man sich dann eine schicke Kiste bauen kann...
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb007.jpg
  • vb008.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. August 2006, 15:23

...Diese Kiste kommt dann von hinten an die Fassade dran. Nicht ganz einfach aber schaffbar. Die Pfeile habe ich eingeführt, nachdem ich festgestellt hatte, dass ich das erste Fenster nur zufällig richtig herum eingeklebt hatte. Schwein gehabt!
Hier noch eine Prinzipskizze als Schnittdarstellung. So ungefähr sieht das aus...
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb009.jpg
  • vb009a.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. August 2006, 15:26

...Fertig...

Hier noch drei Bilder des Ergebnisses. Sehr schick, richtig plastisch und ohne weiße Schnittkanten!!!

Das wars fürs erste, demnächst mehr...
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb010.jpg
  • vb011.jpg
  • vb012.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. August 2006, 16:56

Hallo xALx,
schon einmal "Danke" für den anschaulichen Baubericht.

Offenbar ein sehr schönes Modell mit einer ansprechenden Grafik (Ornamente mit Schattenwurf!).
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. August 2006, 13:47

Hi Wiesel
Ich werde den Baubericht ziemlich ausführlich halten, weil ich gerade etwas Zeit und Lust dazu habe. Könnte also für die alten Hasen hier ziemlich langweilig sein. Tschuldigung.
Die Grafik ist richtig gut. So sahen meine Häuser auf meiner Eisenbahn in Kindertagen bei weitem nicht aus, und schon gar nicht mit so wenig Aufwand und Werkzeug. Sehr faszinierend.
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 24. August 2006, 13:55

sieht bis jetzt toll aus,bin schon gespannt wies weitergeht!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 24. August 2006, 13:56

...Gut und Böse...

Bild 1
Ich hatte bei den eingekreisten Fenstern (Teil 3c) etwas Probleme sie an die Fassade zu kleben. Ich musste die Streifen leicht nach außen biegen, damit alles passte. Erst dachte es wäre mein Fehler, aber nur die beiden Fenster und so nah beeinander sind ein zu eigenartiger Zufall. Ansonsten hat alles sehr gut gepasst.
Bild 2
Hier sieht man sehr schön, dass die Falzlinien nicht vollständig über das Bauteil gezeichnet sind. Extrem unauffällig beim "Überblick" aufs Modell.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb013.jpg
  • vb013a.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

  • »Tommys PaperCity« ist männlich

Beiträge: 1 175

Registrierungsdatum: 10. Februar 2006

Beruf: bin mein eigener Chef

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. August 2006, 13:58

Hallo alx- wie immer bei Architektur.....Du wirst auch von mir beobachtet,weiter so, Tommy
Was wäre ein Leben ohne Kartonbau---eben eines ohne...

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 24. August 2006, 14:03

...Kellerfenster...

Eigentlich werden die Kellerfenster genauso gebaut, wie die schon gezeigten, aber wegen der Rundung habe ich noch eine kurze Fotostrecke gemacht um meine Vorgehensweise darzustellen.

Bild 1
Zuerst den Bodenstreifen. Es gibt spezielle Streifen für die Kelleretage.
Bild 2
Dann die Wände
Bild 3
Der Rest wird als Dach vorgerundet...
Bild 4
...und angepasst. Steht dann zwar etwas über, sieht man aber von außen nicht.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb014.jpg
  • vb015.jpg
  • vb016.jpg
  • vb017.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 24. August 2006, 14:06

Das Ergebnis von Hinten, Unten und Oben.
Damit man das gaaanz genau sieht :D
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb018.jpg
  • vb019.jpg
  • vb020.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 24. August 2006, 14:18

...teil drei...

Tja jetzt ist gerade erstmal "ein" Teil fertig.
Bild 1
Hier ein Überblick über Teil 3 (oder die Baugruppe)
Bild 2
Nicht mehr viel übrig, bei den Fenstern. Zum Glück, wird nämlich schon langweilig.
Zum Glück auch, dass es noch ein anderes Feld mit Streifen gibt, sonst sähe es jetzt schon ganz schön dünne aus.

Als nächstes kommt die Grundplatte (Teil 1). Immer exakt nach Nummerierungen und Anleitung bauen, liebe Leute sonst gehts in die Hose :D

Ist jedenfalls mein erstes Mal, Karton mit Pappeverstärkung zu schneiden. Mal sehen was es wird. Noch ist Zeit für Tipps, aber ich werde jetzt erst mal im Forum recherchieren. Also bis später...
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb021.jpg
  • vb022.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 24. August 2006, 16:09

Hallo xALx,

Meine Bewunderung für dieses wunderschöne Gebäude =D> =D> =D> sieht richtiggehend echt aus.
Sehr sauber gebaut.
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 24. August 2006, 16:16

Villa Braun

Hallo xALx!
Besten Dank für deinen ausführlichen Baubericht! Der Bogen liegt auch schon seit längerer Zeit (immerhin schon einmal geöffnet) bei mir und ist in Planung. Ich denke doch mal, das deine Erfahrungen und vor allem deine Bilder mir SEHR helfen werden!
Frank

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 24. August 2006, 18:17

...sport frei...

Das Schneiden von Pappe ist ganz schön anstrengend, mir tut mal ordentlich der Arm weh vom verbissenem Festhalten und Drücken. Da bewundere ich erst mal diejenigen die diese polnischen Pappmonster bauen.
Ich habe jedenfalls einen größeren Skalpellgriff mit Klinge 20 benutzt. Damit bin ich dann mehrfach an der Schnittlinie entlang und zwar mit dem selbem Druck wie bei Karton. Das hat dann so ungefähr 10-15 Mal gebraucht um die Pappe ganz zu durchdringen.

Bild 1
Es gibt am Teil 2 Aussparungen für die Fenster. Sie sind großzügig ausgelegt, man braucht also nicht zusätzlich Material entfernen.
Bild 2
Die Grundplatte bedeckt fast meine ganze kleine Schneidmatte. Das wird ziemlich groß für ein Haus, wenn es ganze Eisenbahnanlagen in diesem Maßstab gibt.
Die kleine Farbfläche unter der roten 7 wird nötig wenn man auch die Eingangstür zurückgesetzt baut.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb023.jpg
  • vb024.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 24. August 2006, 18:36

...aufwärts...

So jetzt gehts wirklich in die Höhe.
Bild 1
Ich habe die Teile 2 und 2a vorher zusammengeklebt, um sie besser anhand der Markierungen auszurichten. Das ganze genauso dann bei 2b mit 2c. Die Teile waren sehr leicht gewölbt, vielleicht wäre es besser gewesen jedes Teil grob auszuschneiden und einzeln auf die Pappe aufzuziehen?!
Bild 2 + 3
Dann habe ich die Markierungen auf der Grundplatte ordentlich und die Kanten der Stützteile mäßig mit Kleber versehen. Bei der dicken Pappe hätte man sicher auch verzugsfrei Weißleim einsetzen können, dieser zieht m.E. nach aber zu schnell an um noch ordentlich Auszurichten.
Bild 4
Dreckige Müslischüssel vom Frühstück als Beschwerung und dann erstmal trocknen lassen.
Anm: Es ist ist zwingnd nötig, dass die Schüssel dreckig ist! :]
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb025.jpg
  • vb026.jpg
  • vb027.jpg
  • vb028.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 24. August 2006, 18:55

...stepin...

Ich habe mich entschieden die Teile 9 und 9a schon jetzt auf die Fassade zu kleben. Diese Teile dienen später als Aufflage für eine Treppe. Ich denke, dass die Teile jetzt leichter anzukleben und auszurichten sind, als an der stehenden Fassade und beim Bau der Fassade nicht stören.

Man sieht auch meine Methode die Kanten zu färben: feuchter Pinsel erst an dem Aquarellstift, und dann an der Kante reiben. Der Griff des Pinsel zeigt dabei in Richtung der unbedruckten Seite, dadurch wird, wenn ich abrutsche, nicht der Druck bepinselt, sondern die weiße Rückseite.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb029.jpg
  • vb030.jpg
  • vb031.jpg
  • vb032.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 24. August 2006, 19:00

Bild 1
Mittlerweile kann man auch den zweiten Stützteil auf der Grundplatte aufkleben. -->Schüssel beachten! (s.o.)
Bild 2
Die Markierungen sind so, dass sogar noch "Platz" für eine Kartonschicht bleibt. Überhaupt passen diese Teile sehr gut.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb033.jpg
  • vb034.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 24. August 2006, 19:06

Während der letzte Schritt trocknet, färbe ich alle später sichtbaren Kanten der Fassade. Bei dem kleinen Ausschnitt wäre es vielleicht nicht so wichtig, da dort später eine überstehende Platte eingefügt wird. Aber was man hat, das hat man, oder so?!

Und schreibe dann diesen Abschnitt für das Forum...
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb035.jpg
  • vb036.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 24. August 2006, 20:50

...Fassade...

So jetzt gehts in die Vollen.

Bild 1
Beim Anlegen der Fassadenteile habe ich gemerkt, dass am Teil 3 die Aussparungen der Klebelaschen an der falschen Stelle waren, also musste ich diese korrigieren.
Bild 2
Auch an der Ecke von Teil 3d muss man die Klebelasche etwas bearbeiten. Alle anderen sind okay!

...nur gut das a noch kein Kleber dran war, wa?
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb037.jpg
  • vb038.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 24. August 2006, 21:04

Bild 1
Zuerst habe ich Teil 3b mit dem Mauerstreifen an den Spanten festgeklebt, weil diese Lasche sonst von Hinten nur sehr schwer zugänglich gewesen wäre.
Bild 2
Dann auf dem Boden Kleber verteilen (ich nehme dazu lange Holzspieße, der Metallstab dient nur zum andrücken der Lasche) und dann das Teil einpassen.

Es ist etwas schwierig die Klebermenge einzuschätzen. Einerseits darf es nicht zuviel sein, weil es sonst hervorquilt. Andererseits muss man aber auch genügend verwenden um noch schön rumschieben zu können. Das bleibt wohl leider einfach Erfahrungswert.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb039.jpg
  • vb040.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 24. August 2006, 21:16

Bild 1
Danach habe ich die Bodenlaschen von Teil 3c an der Grundplatte festgeklebt und anschließend das Teil aufgerichtet und mit Teil 3b und den Spanten zusammengefügt.
Bild 2
Dabei bleibt die Ecke noch frei. Und weil ich etwas zu weit links war musste ich den weißen Platzhalter etwas nachcolorieren, damit es später nicht zu sehr auffällt.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb041.jpg
  • vb042.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xALx« (24. August 2006, 21:17)


xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 24. August 2006, 21:23

Die Teile 3 und 3a bleiben ohne Abbildung, sind aber genauso einfach einzubauen.
Bei Teil 3d bin ich anders vorgegangen, als eben. Da die Wandecke später sichtbar ist, habe ich erst Teil 3d an Teil 3 angeklebt und danach in einem Schritt Teil 3d auf den Boden und mit dem Mauerstreifen an den Spant geklebt. Da muss man schon ganz schön dolle aufpassen, dass man sich da nicht später sichtbare Flächen zufällig bekleistert. Aber: No Risk, No Fun!
»xALx« hat folgendes Bild angehängt:
  • vb043.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 24. August 2006, 21:32

...gotcha...

Ein paar Bilder mit Impressionen und kleinen Fehlern. So siehts aus, ob man will oder nicht!
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb044.jpg
  • vb045.jpg
  • vb046.jpg
  • vb047.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 24. August 2006, 21:37

Und zum Abschluss der jetzige Bauzustand
Teil 1 bis 3!!!

Bis Morgen dann, schätz ich mal!
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb048.jpg
  • vb049.jpg
  • vb050.jpg
  • vb051.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 24. August 2006, 22:11

Hallo,

Gefällt mir ausnehmend gut dein Werk =D> =D> =D>
bei deinen "kleinen Fehlern " habe ich aber lange suchen müßen wenn du bei bild vb046 den etwas schiefenkleberand an der grundplatte meinst.
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

30

Freitag, 25. August 2006, 14:07

...off white...

Die nächsten Schritte schließen quasi die weißen Flächen, die noch auf der Fassade zu sehen sind.

Bild 1
Teil 4 und seine Fenster.
Bild 2
Ich habe an der Seite angefangen, an der die Fügestelle später "sichtbarer" ist. Dann Segment für Segment an der Grundplatte und zum Schluss an die andere Wand ankleben. Wegen den Fenstern waren einige Laschen etwas schwierig erreichbar und auch die hohen Fassaden sind nicht gerade hilfreich. Aber gibt ja so einige Fingerverlängerungen. Nach so einer Aktion liegt mein ganzer Tisch mit Pinzetten, Stangen und Sonstwas voll, und ich frag mich, ob ich das wirklich alles benutzt habe.
Bild 3
Dat Ergebnis. Die sichtbarere Seite.. Ihr wisst schon!
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb052.jpg
  • vb053.jpg
  • vb054.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

31

Freitag, 25. August 2006, 14:25

Bild 1
Bei Rundungen schneide ich die Zacken meist ab, weil es sonst eher polygonal wird. Jedenfalls ist Vorrunden und Anpassen der Schlüssel. Das kann zwar dauern, aber jetzt hat man noch Zeit. Wenn man später im Wettlauf gegen den Kleber erst ausrichten will, kann man eigentlich nur verlieren.
Bild 2
Erst so'n Rumgemotze und dann selbst versagen. Mit ein wenig Drücken und Halten hab ichs dennoch auf Linie gebracht. Solche laschenlosen Stellen klebe ich eigentlich immer mit Weißleim. Außer bei später unsichtbaren Stellen ,da gibts fett Kleber. Matsch, Matsch!
Bild 3
Ich hab die Pappschnittkannte nicht bemalt, weil die Farbe eigentlich ganz gut dem Geforderten entspricht. Dennoch gabs noch Grau für die weißen Eckchen, also erst nach dem Bild halt.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb055.jpg
  • vb056.jpg
  • vb057.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

32

Freitag, 25. August 2006, 14:33

Was ich immer vergesse, mir aber dennoch wichtig ist:
Danke an alle Kommentatoren, Bewunderer und Danksager.
Ohne euch wäre es einfach nicht dasselbe. =)
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

33

Freitag, 25. August 2006, 19:41

Hallo xALx,

Alle klar nun weiß ich bescheid du baust ja nicht selbst es hilft dir zumindest einer wie auf dem Bild vb 055 eindeutig zu sehen ist. :D :D :D
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

34

Freitag, 25. August 2006, 19:51

HI!

Die Wahl Deinens Modells und Deine akkurate Arbeit daran gefallen mir. Der Bericht ist sehr ausführlich, jede Klebung ist beschrieben. Es ist in der Tat sehr wichtig, sich gut zu überlegen, welche Lasche wann verklebt werden soll, auch bei Modellen, die zunächst nicht superkomplex erscheinen.
Kennst Du auch die anderen Modelle von Tabernacki? Ich mag den Konstrukteur ja sehr!

Gruss, Thom
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

  • »Hans-Joachim Zimmer« ist männlich

Beiträge: 611

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Beruf: Graphic-Designer (Rentner)

  • Nachricht senden

35

Freitag, 25. August 2006, 20:18

Ätzfilm

Hallo ALX,
ich habe das Modell auch gebaut, allerdings habe ich mir vorher eine Ätzplatine mit u.a. Fenstern, Geländern, Rollladenabdeckungen und Wetterfahne gemacht. Ich fand, daß z.B. die Verandabrüstungen zu filigran sind, als daß man sie nur in Papier ausführt. Die Filme liegen noch vor, falls Du Interesse hast, kann ich sie Dir schicken!
Grüsse aus dem Lipperland
Hajo
Ein Leben ohne Kartonmodellbau ist möglich, lohnt aber nicht! (Frei nach Loriot)

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

36

Samstag, 26. August 2006, 14:10

@Heinz
Alleine machts ja auch keinen Spass. Vrrroomm!!

@Thom
Manchmal halte ich Teile für ne Viertelstunde an und überlege hin und her, das hat teilweise schon was von Meditation. Deshalb dauert bei mir auch einiges sehr lange.
Einige Tabernaki-Bögen hab ich schon gesehen, aber da ich eigentlich nicht viel mit Architektur baue, wird es wohl erstmal der einzige Bausatz bleiben. Bis jetzt aber sehr empfehlenswert!!

@Hajo
Danke für das Angebot, aber dafür brauch ich dann ja noch so eine Ätzmaschine und Farben und, und und.. Der Aufwand ist es mir dann doch nicht wert, mir reicht das Papierangebot. Obwohl die Wetterfahne schon nen hartes Brot wird. Vielleicht kriegt ihr davon, dann auch ein Bild zu sehen. Da kann man mal wirklich zeigen wie gut man wirklich ist, oder eben nicht...
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

37

Samstag, 26. August 2006, 14:25

...Ausblick...

Bild 1
Auf Teil 6 kommt ein Balkon (6a). Erst dachte ich, dass man die weißen Klebelaschen hinterher sehen wird, und hab mich auch geärgert das man die Laschen nicht einfach abschneiden kann, weil dann die Platzhalter zu sehen sind. Der Karton des Balkons ist aber von hinten Braun bedruckt! AHA!
Bild 2
Hat wohl dennoch nicht gepasst, könnte man also beim nächsten mal einfach die Laschen größer Ausschneiden. Oder...
Bild 3
...wie ich einfach von den Fensterstreifen was nehmen und drüber pappen.
Grob geschätzt müsste noch mehr als genug davon übrig bleiben um auch die restlichen Fenster zu bestücken.
Bild 4
So da hängt er schon. Ich hab erst den Balkon an die Fassade und diese dann ans Haus geklebt. Die gelbgrauen Kanten hab ich zum ersten mal mit gemixter Farbe bemalt, das kommt halt dabei raus, wenn man nur Basisfarben hat.
Er hängt auch etwas schief, aber das hab ich gekonnt wegfotografiert, klar, man will sich ja nicht blamieren :D
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb058.jpg
  • vb059.jpg
  • vb060.jpg
  • vb061.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

38

Samstag, 26. August 2006, 14:33

...Premiere...

Hier gibts das erste mal nen Fehler. Die Vorsprungstreifen passen nicht überein obwohl das Teil oben und unten fluchtet.
Ansonsten hat bisher alles saugut zusammengepasst, also wird der Fokus mal wieder auf etwas vollkommen Unrepräsentatives gerichtet!!
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb062.jpg
  • vb063.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

39

Samstag, 26. August 2006, 23:47

Ein wirklich schönes Modell 8o 8o 8o

Die Textur ist hervorragend.

Ich verfolge deinen Bericht mit Interesse.

Gruß, Herbert

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 29. August 2006, 18:07

Die letzte Fassade war Teil 7. Hier gibts ganz schön viele und auch große Fenster, daher wölbt sich das Teil bei mir nach außen. Da könnte man vielleicht Verstärkungsrippen einbauen, wenn man vorher dran denkt.

Bild 1
Bei diesem Fenster passt die Option nicht in den Ausschnitt, deshalb habe ich das ausgeschnittene Teil verwendet. Genauso hab ich die Tür genommen, weil die Farbgebung gleich ist (Schatten und so). Also warum 2 mal ausschneiden wenn einmal reicht?
Bild 2
Bei der Tür habe ich den speziellen Streifen erst an die Fassade geklebt und danach erst die Tür eingefügt. Dadurch sollen die Vorsprünge übereinstimmen
Bild 3
So sieht das dann nach kurzem Pinzettengefecht aus!
Bild 4
Obwohl extra ein Farbstreifen auf der Grundplatte ist hat man die Markierung für die Normalversion einfach drin gelasssen. Sieht man nur, wenn man gerne soviel nörgelt wie ich.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • vb064.jpg
  • vb065.jpg
  • vb066.jpg
  • vb067.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Social Bookmarks