Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Januar 2015, 18:05

Verspäteter Baubericht USS.Arizona, Digital Navy, 1:250

Hallo Klebefreunde!

Ein verspäteter Baubericht USS.Arizona, zur Hälfte gebaut. Vor ungefähr zwei Jahren begonnen, dann zur Seite gelegt da ich nicht schlüssig war wie ich die Antennenausleger anfertigen sollte. Baue aber das Modell nun trotzdem weiter. Heute Heck-Katapult angefertigt und schwenkbar auf dem Achterdeck befestigt.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Arizona_001.JPG
  • Arizona_002.JPG
  • Arizona_003.JPG
  • Arizona_004.JPG
  • Arizona_005.JPG
ottok

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Januar 2015, 18:31

Hallo Otto,
ein schönes und interessantes Modell ist. das. Ich hab es zum ersten und auch einzigsten Mal bei der Modellbau Gelsenkirchen von Willi Hoster gesehen.
Baust du den Dampfer mit oder ohne UWS`
Gibt es eventuell auch Bilder des bisherigen Bauverlaufes?
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. Januar 2015, 19:08

Hallo Schnecke!

Baue das Schiff als Wasserlinienmodell. Leider habe ich keine Bilder vom Bauverlauf. Werde aber noch vom Gesammtmodell welche einstellen. Das Modell von Willi Holster kenne ich von Bilder und von seinerm Baubericht, für mich sehr nützlich.

Grüße,
Otto.
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Januar 2015, 20:45

Hallo!

Der Backbord Entfernungsmesser ist fertig und auf seinem Platz, zwei Bilder vom bisherigen Bauverlauf.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Arizona_006.JPG
  • Arizona_007.JPG
  • Arizona_008.JPG
  • Arizona_009.JPG
  • Arizona_010.JPG
  • Arizona_011.JPG
ottok

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Januar 2015, 09:13

Hallo Otto,
hast du einen Vergleich zur Ariziona vm Möwe Verlag?
Ulrich

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Januar 2015, 09:35

Hallo Ulrich!
Die verbesserte Auflage von Digital Navy, baubar als Wasserlinien oder Vollrumpfmodell, ist um eine Klasse besser als die vom Möwe-Verlag.

Grüße,
Otto.
ottok

7

Mittwoch, 28. Januar 2015, 10:15

Hallo Otto,

durch Zufall bin erst jetzt wieder auf Deinen Baubericht gestossen. Die Entfernungsmesser sind Dir sehr gut gelungen.
Es war für mich mit die schwierigste Baugruppe des Modells. Ich habe sie immerhin 3x bauen müssen - das erste mal
hab ich es versemmelt, beim zweitenmal habe vergessen Fotos für die Baudokumentation zu machen - also aller guten Dinge sind 3.

Wenn Du Fragen zu den Antennenauslegern hast nur zu.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Januar 2015, 15:57

Hallo Willi!
Ja, die Entfernungsmesser haben es in sich. Bei den Antennenausleger bin ich noch immer beim studieren um die beste Lösung. Werde mich noch bei Dir melden.

Grüße,
Otto.
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. Januar 2015, 19:44

Hallo!
Bevor ich den Steuerbord Entfernungsmesser beginne, eine etwas leichtere Aufgabe. Die Säule für den Kranausleger. Innen ein Rundholz für die Stabilität, außen mit Karton verkleidet. Lose zusammen gefügt und einmal probeweise in die untere Säule gesteckt.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Arizona_12.JPG
  • Arizona_13.JPG
  • Arizona_14.JPG
  • Arizona_15.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

10

Samstag, 31. Januar 2015, 19:37

Weiterbau Kransäule. Das Rundholz gibt einen ausgezeichnete Festigkeit und gleichzeitig auch eine gute Führung.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Arizona_16.JPG
  • Arizona_17.JPG
  • Arizona_18.JPG
  • Arizona_19.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 1. Februar 2015, 18:39

Steuerbordkran ist bis auf die Verkabelung fertig und auf seinem Platz eingesetzt.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Arizona_20.JPG
  • Arizona_21.JPG
  • Arizona_22.JPG
  • Arizona_23.JPG
  • Arizona_24.JPG
ottok

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 366

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 3. Februar 2015, 22:35

Hallo Otto,

die Arizona habe ich 2006 ebenfalls gebaut. Allerdings mit Unterwasserrumpf. Mit diesem Bauteil sieht das Modell sehr wuchtig aus; der Rumpf (Unter- und Überwasser) beherrscht das ganze Modell. Manchmal frage ich mich, ob diese Abmessungen tatsächlich der Wirklichkeit entsprechen. Die vergleichbaren Kriegsschiffe aus der Zeit um1915 (kaiserliche Marine) waren da erheblich niedriger.

Aber was soll`s, ein interessantes Modell; von dir perfekt gebaut.

Alles Gute weiterhin, Gruß Wolfgang.

13

Mittwoch, 4. Februar 2015, 07:16

... Manchmal frage ich mich, ob diese Abmessungen tatsächlich der Wirklichkeit entsprechen. ...

Doch Wolfgang, durchaus. Schau Dir mal dieses Bild der USS PENNSYLVANIA an, dem Schwesterschiff der USS ARIZONA. ich denke, das dürfte Deine Zweifel beseitigen... ;)
Beste Grüße
Fiete

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fiete« (4. Februar 2015, 10:18)


  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 4. Februar 2015, 10:20

Hallo Wolfgang, hallo Fiete!
Mir persönlich gefallen Wasserlinienmodelle von Schiffen besser als Vollrumpfmodelle. Sie sehen schlanker und schnittiger aus.
Grüße,
Otto.
ottok

15

Mittwoch, 4. Februar 2015, 10:24

Hallo Wolfgang, hallo Fiete!
Mir persönlich gefallen Wasserlinienmodelle von Schiffen besser als Vollrumpfmodelle. Sie sehen schlanker und schnittiger aus.
Grüße,
Otto.

Moin Otto,
das sehe ich genauso. Auch beim Original verliert ein Schiff gelegentlich ganz schnell an Eleganz, wenn es aus dem Wasser gekommen ist. Aber die Geschmäcker sind nun mal verschieden... ;)
Beste Grüße
Fiete

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 10. Februar 2015, 15:56

Bordkran nachträglich noch etwas verbessert.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Arizona_25.JPG
  • Arizons_26.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 23. Juli 2017, 17:34

Hallo Klebefreunde!
29 Monate Pause, nun weiterbau der Arizona, da ich eine Lösung für die Antennen, so hoffe ich, gefunden habe. Für mich sind die Antennenausleger ein entscheidender Faktor. Mit diesem Teil gewinnt oder verliert das Modell, da Ausleger im Blickpunkt sind. Nun habe ich eine vorläufige Lösung gefunden, jetzt soll/muss sie verwirklich werden. Drei Bilder mit dem Probe-Ausleger.
Grüße, Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Arizona_27.JPG
  • Arizona_28.JPG
  • Arizona_29.JPG
ottok

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (25.07.2017), OpaSy (25.07.2017)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 23. Juli 2017, 18:39

Hallo Otto,

dieser filigrane Ausleger sieht nach mehr als nur einer vorläufigen Lösung aus !

Zaphod

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 23. Juli 2017, 22:43

...Antennenausleger...


Moin Otto,

verrätst Du uns, woher die Teile für den Ausleger stammen?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

20

Montag, 24. Juli 2017, 07:41

Moin Otto,
das interessiert mich auch, da diese derart filigran sind!
Gruß
Jochen

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

21

Montag, 24. Juli 2017, 08:31

Hallo,
die Ausleger erinnern mich irgendwie an Strommasten von der Modelleisenbahn.
Ulrich

22

Montag, 24. Juli 2017, 12:11

Hallo Otto,

ich habe bisher deinen Baubericht aufmerksam verfolgt und als sehr informativ gefunden.
Unter diesem Link: findest du ein Foto das die Ausleger nach dem Angriff auf Pearl Harbor zeigt.
Dem Zufolge haben diese einen dreikantigen Querschnitt. Weiterhin viel Spass und Erfolg beim Bau der Arizona.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

23

Montag, 24. Juli 2017, 14:17

Hallo Helmut, Jochen, Ulrich und Willi!
Hätte eine Millionen Euro Frage werden können. Habe lange gesucht und endlich eine Lösung gefunden. Es gibt von der Arizona Plastikmodelle im Maßstab 1:200 und 1:350. Dazu gibt es auch Ätzteile.
Nur die bekommt man nicht einzeln. Nun habe ich aber bei Tom's Modelwoks Ätzteilplatinen für die Arizona gefunden. 1:200 und 1:350. 1:350 war zu klein. (Siehe Bild drei). 1:200 ist aber wieder zu groß.
Das kann man aber ändern indem man die Ausleger verkürzt. Das anpassen ist zwar eine Millimeterarbeit, aber es macht sich bezahlt. Den Rest der zwei Platinen,1:350 und 1:200 kann man leider vergessen.
Willi:, Der Querschnitt ist natürlich dreikantig.
Ulrich:, Strommasten von der Eisenbahn wären zu grob.
Liebe Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04804.JPG
  • DSC04806.JPG
  • DSC04807.JPG
ottok

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »knizacek otto« (24. Juli 2017, 14:29)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (25.07.2017), OpaSy (25.07.2017)

24

Dienstag, 25. Juli 2017, 14:19

Hallo Otto,

deine Lösung mit den Ätzteilen sieht besser aus als meine selbstgestrickte vor 12 Jahren. :thumbup:
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 25. Juli 2017, 14:39

Hallo Willi!
Alle Achtung vor deiner selbstgestrickten Arbeit. Ich hätte nicht den Mut dazu gehabt.
Grüße,
Otto.
ottok

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 366

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 25. Juli 2017, 16:31

Hallo Klebefreunde!
29 Monate Pause, nun weiterbau der Arizona, da ich eine Lösung für die Antennen, so hoffe ich, gefunden habe. Für mich sind die Antennenausleger ein entscheidender Faktor. Mit diesem Teil gewinnt oder verliert das Modell, da Ausleger im Blickpunkt sind. Nun habe ich eine vorläufige Lösung gefunden, jetzt soll/muss sie verwirklich werden. Drei Bilder mit dem Probe-Ausleger.
Grüße, Otto.


Hallo Otto,

gut, dass du dich zum Baubericht der Arizona noch mal gemeldet hast. Die Arizona ist ein interessantes. Ich denke, dass die Lösung der Antennenausleger gut zum Modell passt. Das habe ich bei meiner Arizona erheblich einfacher gemacht; ich hatte damals auch keine Ätzteile.

Alles gute für die Restarbeiten,

freundlicher Gruß Wolfgang.

Social Bookmarks