Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. April 2006, 17:39

Vergleich HM SAAB 105 Sk60C mit GELI #51 SAAB 105Ö

Hallo Freunde,

ich möchte hier die SAAB Sk60C von Hobby Model vorstellen. Eigentlich wollte ich einen Baubericht beginnen, jedoch musste ich mit Schrecken feststellen, dass der Drucker wohl in den falschen Topf gegriffen hat oder er ist Farbenblind. Alles was hier ROT ist sollte eigentlich GELB sein, der schwedische König hat da sicher auch kein Verständnis dafür.

Da ich nur der CAD Fraktion angehöre und kein Corel/Paintshop o.ä. Crack bin, kann ich mir da leider nicht helfen und so möchte ich den Flieger nicht.

Ich hab hier irgendwo gelesen, dass das Modell ziemlich ähnlich dem GELI Bausatz der 105er ist. Stimmt das ? Die Bauweise erinnert stark daran, habe ich doch die GELI 105er schon in den 70er Jahren gebaut.

Nun hier zum Modell:

Verlag: Hobby Modell 03/2003 - Kat.-Nr. 47
Seitenzahl: 5 1/4 A4
Länge: 318 mm
Spannweite: 287 mm
Höhe: 81,8 mm
Konstrukteur ?: Michal Grabowski

Die Tragflächen und Ruder sind in zwei Versionen baubar, mit und ohne Klappen.

Servus René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seite-0.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (23. Juni 2006, 19:05)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. April 2006, 17:40

Und noch die einzelenen Seiten 1-2-3

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seite-1.jpg
  • Seite-2.jpg
  • Seite-3.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. April 2006, 17:41

Und die Seiten 4-5-6

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seite-4.jpg
  • Seite-5.jpg
  • Seite-6.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Beiträge: 1 547

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. April 2006, 18:09

Thanks for introducing the model! How is the cockpit - a little bit on the disappointing side perhaps? - Leif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. April 2006, 19:11

Hi Leif,

Yes the cockpit is poor but more disappointing are the Tre-Kronas in RED. I hope your King will never see it.

René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

6

Montag, 17. April 2006, 19:17

Servus, René,

ich hab grad meine Sk60 angeschaut - und das Problem ist das Selbe. Aber das sind Sachen, die wir von HM leider kennen - da mußt Dir nur anschaun, wie manchmal die Raketen eingefärbt sind. Spezielles Negativbeispiel ist hier die JAS-39...

Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. April 2006, 21:29

Hallo RUTZ,

würdest Du die trotzdem bauen ? Ich hab das nicht so gern, wenn einem so ein Fehler ins Auge sticht.

Oder soll ich meine vererbten Kunstmaler-Qualitäten aktivieren ? Da würde sich der Scan anbieten.
Einser Pinsel und Revell Email #15 matt (kein e-mail :D) und die Brille abgenommen, könnte funktionieren. 105er hat ja seine GELI 105 auch als "Tiger" bemalt, siehe Bild.

Servus
René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • 105-2.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (17. April 2006, 21:35)


Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. April 2006, 22:30

Hallo Harrier,

Da seh ich wieder wie Blind 8) ich eigentlich bin.
Ich habe den bausatz auch erst kürzlich gekauft,aber das mit den Nationalfarben ist mir gar nicht aufgefallen.
Fazit von mir: Ärgerlich ist das schon (ich würde versuchen das mit airbrush zu korrigieren)
Trotzdem würde ich sie bauen, die Detailierung und Druck finde ich ausreichend bis gut (außer dem mageren Cockpit) zumindest besser als bei GELI.
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

  • »Thomas Bietz« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 6. Juni 2005

Beruf: Klempner / Vater

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. April 2006, 23:07

So René jetzt hast Du's geschafft das der nächste den Bogen rauskramt und sich ärgert...

Ist doch aber tröstlich das wenigstens auf dem Titelbild die Farben stimmen. Wenn Du einen Scan machst sollte das doch kein Problem sein die Farben zu korrigieren...

Ansonsten greif doch wirklich zum Pinsel, Du machst das schon fein fertich...

Gruß Thomas
In Konstruktion und Bau: Terminal Sperenberg 80'iger Jahre

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

10

Freitag, 23. Juni 2006, 19:40

Geli #51 Saab 105Ö

Hallo Freunde,

Ich lasse den "frisch ausgepackt" der Hobby Model SAAB 105 Sk60C wieder aufleben, da ich jetzt den vielgeliebten GELI Bausatz #51 SAAB 105Ö habe.

Ich musste ihn sofort mit dem von Hobby Modell vergleichen. Zuerst historisch, den GELI Bausatz kenn ich seit ca. 35 Jahren, der HM Bausatz ist aus 03/2003.

Wenn man nun die Bauteile vergleicht, dann muss ich leider annnehmen, dass da fleissig kopiert wurde. Das ist kein Zufall, HM hat lediglich das Fahrwerk und das Cockpit verbessert, sowie als Option die Ruder darstellbar gemacht. Der Flieger selbst ist identisch aufgebaut.

GELI hat natürlich den gewohnten Silberdruck, der jedoch für die Österreichische 105Ö ideal passt.

Es soll ja die Hoffnung bestehen, dass Herr Wittrich doch noch in diesem @) Sommer eine neue (alte) Druckmaschine bekommt. Es soll dann auch die Sagen umwobenen 35 neuen Modelle geben. Siehe den Thread von Tommboy

Denn das mir vorliegende Exemplar zeigt deutlich, dass die alte Druckmaschine völlig am Ende ist. Es gibt Farbaussetzter, weisse Blitzer und die Konturen sind sehr verwischt. Mit einigem Lackieren, wie aus den Plastezeiten, könnte man da schon was machen.

Vorerst einmal nur das gewohnte GELI Titelblatt und die Bauanleitung, sogar mit Bildern.

Lieber Grüße
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • img035-COVER.jpg
  • INST-1.jpg
  • INST-2.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

11

Freitag, 23. Juni 2006, 19:47

Und hier die Bauteile, jeweils mit dem HM Vergleichsbild.

René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1-img025-26.jpg
  • Seite-3.jpg
  • Seite-1.jpg
  • P2-img027-28.jpg
  • Seite-2.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich
  • »René Pinos« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 550

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

12

Freitag, 23. Juni 2006, 22:00

Un zu guter Letzt, die bei GELI übliche Seite 0,5 mm Karton mit den Spanten und Skizzen vom Flieger und dem Fahrwerk.

Viele Grüße
René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • P3-img029-30.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

13

Montag, 26. Juni 2006, 06:56

Hallo Rene!

Leider das alte Lied bei GELI mit der Druckqualtität. Ich habe aber Glück gehabt, und einen recht anständigen Bogen bekommen, dürfte halt schon ein älterer sein.

Überhaupt weisen die Bögen, die ich in letzter Zeit erstanden habe, teilweise erhebliche Mängel bei der Druckqualität und folglich auch später in der Passgenauigkeit erhebliche Schwachstellen auf.

Zur Verteidigung von GELI muß man allerdings sagen, das die 105er einer der imho schönsten Bögen ist, der von GELI erschienen ist (neben der A-10). Der Silberdruck passt wirklich hervorragend!

Zum Färben: Bei den GELI-Silberdruckbögen hat sich bei mir ein Marker-Stift in Silber bewährt, harmoniert hervorragend mit dem Druck, fällt später überhaupt nicht mehr auf, da dieser auch glänzt. (es gibt von dieser Marke einige Farben, eine kleine Auswahl davon zu Hause dürfte sich bei GELI sehr hilfreich erweisen. Ich werd schauen welche Marke das ist.)

@Rene: du wirst das Kind schon schaukeln!

Lg, tommboy

Social Bookmarks