Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt
  • »eskatee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. Mai 2007, 23:52

Variablen

Ein schöne Bereicherung der Sammlung ohnehin kam heutmorgen aus dem Paket aus Polen:

Bild 1: Surcouf 1:100 (Modelllänge 1,10 meter!), wobei Frankreich die maximale erreichte die erlaubt waren gemäss dem Washingtoner Konferenz (1922) mit ihre 2 - 20,3 Geschütze.

Der Personenwagen kenne ich von der Museumsbahn Haaksbergen - Boekelo, Niederlande

Stereguszczij; Na wie heisst denn ihr Schiff? Stereguszczij!
Das Modell (1:100) der Torpedobootszerstörer lässt sich auch bauen als Wasserlinienmodell :yahoo:
710 t, 27 kn, 73,4 m Länge, 7,2 m Breite, Tiefgang 3,4 m, 88 Köpfe, gebaut in Riga durch Lange & Sohn, 1904, Rohrsatz hab ich dazu gekauft (neben viele 1:400 Rohrsätze)

Bild 2: Orenstein & Koppel Schmalspurlok Baujahr 1899 mit Klugsche Steuerung; eine andere Lok mit derartige Steuerung findet man hier: http://www.smalspoormuseum.nl/Materieel/Stoomlocs/stloc3.htm
die wird bei mir Schwarz mit Rotem Rahmen und Räder 8)

Nach Laternenkur und ein bisschen Schwarz hat man eine astreine 91 in 1:87

Lokalbahnatmosphäre im Verschiebedienst (1:87) ist angesagt; Typ SMo2, 44 PS, 12 km/h, Baujahr 1954

In 1:64 eine T3

Bild 3: der O & K Lok, wie man erkennen kann, wird zur besseren Kurvengeläufigkeit auch der Stand des Laufrades beeinflusst.

Bild 4: Das Bordflugzeug der Surcouf, die Bresson MB 411, ein abenteuerliches Ding, offene Cockpits, so aus dem Comic entwischt 8)

Bid 5: hinten steht der Tür auf vom Hangar, rechts noch sit noch der Vorderancht der Bresson, sie hatte also einen Mittelschwimmer mit zwei Behelfsschwimmer
»eskatee« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01758.jpg
  • DSC01759.jpg
  • DSC01761.jpg
  • DSC01764.jpg
  • DSC01766.jpg
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt
  • »eskatee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Mai 2007, 14:36

RE: Variablen

Was ich noch vergessen habe: wenn man in Zloty zahlt beim GPM-Shop, hat man mehr für's Geld! :D

Ist etwas umständlicher wegen der polnische Text, aber lohnt sich, besonders im Antquariat so dann und wann in riesigen Ausmass! :yahoo:

Gert

Almost forgotten to tell: paying in Zloty at the GPM-shop is more profitable! 8)

It is a bit clumsy to do because of the Polish text, but especially in the antique shop there is sometimes a considerable difference in money asked for the models, :prost:

Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt
  • »eskatee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Mai 2007, 18:37

RE: Variablen

Preisunterschiede, Beispiele; keine problemlose Lieferung

Bild 1: Rohrsatz Scharnhorst 1:400 benötigt für Gneisenau, Bauzustand 1938(der Gneisenau-Satz ist bestimmt für den hypothetischen Umbau zu 38,1 cm Doppelgeschütze, usw). In Zloty 20 = EUR 5,22, in Europreis bei GPM EUR 5,71 ist immerhin 8,5 % Preisunterschied.
Barrels for Scharnhorst 1:400 are needed for the Gneisenau version 1938 (the Gneisenau-set which is offered by GPM is for the hypothetical variant in the JSC-kit with 15"-guns). In Zloty 20 = EUR 5,22, in Europrice at GPM EUR 5,71 that's 8,5 % difference!.

Bild 2: Der Askoldsatz war leider nicht komplett, es fehlen 13 Röhre! (Auch bei der Satz für ORP Dragon fehlte ein Rohr, der rest der Lieferung stimmte). Ein Bogen war auch nicht Lieferbar, Herr Pomorski hat sofort auf Englisch gefragt was zu tun, hab ich einen anderen Bogen bestellt. bei der Bestellung wurde diese nicht mitgesand, Frau Pomorska berichtete mir auf Deutsch, dass meiner creditkarte um 7 EUR, dem Wert entsprechend weniger belastet wird. Alles O.K. also. Auch bei der Askoldsatz: 15 Zl = EUR 3,91, GPM EURpreis 4,29, macht 9%
The Askoldset was incomplete :( 13 barrels are missing! (also in a set for ORP Dragon a barrel was missing, other sets were complete). One of the paper models I ordered was not available, Mr Pomorski imediately wrote to me an e-mail in English with the question what to do. I ordered a subsitute model. Mrs Pomorska send me a message in German language, that for a smaller amount my creditcard would be charged. That's what I call a proper communication. That's okay, so far, I just have to be patient 8)

Obwohl, nach der Beantwortung dieser beide e-mails kann ich nicht mehr einloggen bei GPM und habe nur einen Bericht (ich denke automatisch vom Rechner hergestellt) auf Polnisch gekriegt. E-mails an BIURO@GPM.PL werden zurückgemeldet durch hotmail.com, kommen also nicht an, da ist etwas los mit dem Rechner bei GPM.
Although, after answering both e-mails it was not possible to me to log in at GPM, only a, I suppose, automatically made message in the Polish langauge came into my inbox. E-mails to BIURO@GPM.PL are not received by GPM, I am getting a message from hotmail.com it was not delivered. @)

Slawomir, der wird GPM schon kennen :], hat mir mal bestätigt dass es öfters inkomplette Lieferungen gibt durch GPM (es ging damals um einen Mastensatz für Bellona von Shipyard)
Slawomir, a well-known tradesman, often mentioned here in the forum, on an occasion told me that more than once GPM's orders are incomplete (on this very case: a mastset for Bellona from Shipyard).

Naja, Probleme sind da um beseitigt zu werden, und GPM wird das sicherlich tun.
Nevertheless, problems are there to be solved. and I am very confident GPM will do this.

Habt ihr auch mal derartige Problem gehabt? Oder bin ich nur der Einzige?
Did you ever met these kind of problems? Or does it only happen to me?

groetjes,
Gert
»eskatee« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01784.jpg
  • DSC01785.jpg
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Social Bookmarks