Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Lothar Westermann« ist männlich
  • »Lothar Westermann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 28. August 2007

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. Oktober 2007, 15:07

UV-Schutz

Hallo liebe Klebegemeinde!

Ich hät da mal ne Frage.

Wie haltet Ihr es mit dem UV-Schutz eurer Kartonmodelle.
Bis jetzt habe ich noch keinen UV-Schutz auf meine Modell aufgebracht, bin aber immer wieder am Grübeln ob ich es machen soll oder nicht.
Meine Modelle stehen in einer Vitrine die nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist. Ich habe auch hier im Forum noch nichts darüber gelesen oder habe es noch nicht entdeckt. Ich wäre euch dankbar über ein paar Tips oder ob der UV-Schutz sinnvoll ist oder nicht.

Gruß Lothar

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. Oktober 2007, 15:33

RE: UV-Schutz

Lothar,

aus Bauberichten weiß ich, dass die Profis hier das wohl teilweise machen. Ich habe meine Modelle auch in einer Vitrine in einem eher dunklen Zimmer. Bislang (2-3 Jahre) habe ich noch keine Veränderungen feststellen können. Ich weiß auch nicht, ob es möglicherweise spezielles Vitrinenglas gibt, das die UV-Strahlung filtert oder so. Wenn Du ein Modell mit Lack imprägnieren willst, würde ich das auf jeden Fall vorher an irgendetwas probieren, was ruiniert werden kann. Man muss sich das wohl auch vorher überlegen, weil Du den Lack aufbringen musst, bevor Du die Takelage verbaust, sonst bilden sich daran Tropfen.

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. Oktober 2007, 17:48

RE: UV-Schutz

Moin Gemeinde!
Auch meine Modelle stehen in einer selbstgebauten Vitrine, die aus einfachem Glas besteht. In den 3 Jahren, die ich jetzt wieder bastele, konnte ich keine Veränderungen erkennen. Das gilt sowohl für die nicht imprägnierten Tintendrucke als auch für die offset-gedruckten Modelle.
Trotzdem bin ich bei den letzten Modellen aus Tintenstrahlbögen dazu übergegangen, die Bögen vor dem Bau mit Marabu UV-Schutz zu behandeln. Je nach Bogen und Bauteildichte ganz es sinnvoll sein, den Lack in ein Glas zu sprühen und dann aufzupinseln. Unser Mitglied Ulrich macht das zumindest immer so.
Marabu-UV-Schutz gibt es beispielsweise bei Moduni (ca. €15,-- für 300 ml) oder bei Bösner (ca. €13 je 300 ml). Angeblich reicht eine Dose für ca. 50 Blatt A4. Billigere Alternativen habe ich noch nicht probiert.
Ein Einsprühen des fertigen Modells halte ich für problematisch, da man doch nicht alle Ecken sauber und gleichmäßig erreichen kann. Die Gefahr, daß das Modell dann später scheckig wird, wäre mir zu groß.
Es gibt Glas, das mit einem UV-Schutz versehen ist. Ich kenne es unter dem Stichwort "Museumsglas". Es handelt sich um eine ziemlich teure Angelegenheit (deutlich größer €100,-- je qm). Da kommen dann die Bearbeitungskosten noch drauf.
Gruß
Nävchen
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Oktober 2007, 09:37

RE: UV-Schutz

Guten Morgen,
ich habe modelle seit über 50 Jahren. Die ersten sind etwas, aber nur etwas beim Weiß dunkler geworden. Wenn Du eine Virtine hast, so wäre das Billigste, einfach einen Vorhang davor zu hängen. Der hält auch das Licht ab und dürfte billiger als das UVGlas sein.
Manche Museen decken so ihre Bilder ab.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (30. Oktober 2007, 10:47)


  • »Lothar Westermann« ist männlich
  • »Lothar Westermann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 28. August 2007

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Oktober 2007, 10:28

Hallo Kartonisten,

vielen Dank für eure Tip's u. Hinweise.
Ich werden einmal versuchen einen Baubogen den ich "opfern" könnte vor dem Bau mit Marabu-Schutzlack einzusprühen.
Die Sache mit dem UV-Schutzglas wie es auch Museen verwenden war mir ganz neu, fusste gar nicht das es so etwas gibt. Der Bau einer Vitrine aus diesem Glas scheitert aber ganz klar am Preis.

Gruß Lothar

Social Bookmarks