Marcel S

Anfänger

  • »Marcel S« ist männlich
  • »Marcel S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2015

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Januar 2016, 18:37

USS Missouri GPM 1:200

Moin,
unter dem Tannenbaum lag dieses Jahr die USS Missouri von GPM und dazu gab es noch:

1x LC-Spantensatz
1x Ätzsatz
1x Ankerketten

Ich habe den Bau am 30.12.15 also Gestern gestartet.Ich glaube das ich über die Geschichte der Missouri nichts zu erzählen brauche.
Das Schiff wird eine Länge von 1.35m haben und ca. 6.000 Teile besitzen.

Zum Bau:
Die Grundplatte besteht aus insgesamt 4 Segmenten und wird von 6 Verbindungselementen zusammen gehalten.(Teile KLW1-KLW4)
Jetzt lässt sich schon die enorme Größe des Schiffes erkennen.

Als nächstes geht es mit den Spanten weiter....


Gruß Marcel
»Marcel S« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_20151231_144636 (2).JPG
  • K640_20151231_144735.JPG
  • K640_20151231_144741.JPG
  • K640_20151231_144748.JPG
  • K640_20151231_144856.JPG
  • K640_K640_20151231_144601 (2).JPG
  • K640_20151231_144952 (3).JPG
  • K640_20151231_145010 (2).JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcel S« (2. Januar 2016, 10:41)


lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Januar 2016, 19:33

Hallo Marcel,

auf diesen Baubericht freue ich mich besonders! Genau mit dieser Zusammenstellung habe ich auch schon geliebäugelt :thumbsup:
Wenn es bei Dir gut läuft, wird das womöglich mein nächster Bausatz.

Da lag ja was tolles unterm Baum :D
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 841

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Januar 2016, 21:05

Hallo Marcel!

Du meinst 1.35m.

Grüße, Otto.
ottok

Marcel S

Anfänger

  • »Marcel S« ist männlich
  • »Marcel S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2015

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Januar 2016, 17:31

Rumpf

Moin,

@ Otto:Du hast recht ,ich meinte 1.35m!Danke für den Hinweis :D

@ Iomara:Ja,da lag echt was tolles unterm Baum!
Ich habe mir den LC-Detailsatz auch noch dazu bestellt... :thumbup:
Das freut mich das Du mit an Bord bist!


Zum Bau:

Gestern habe ich noch das Spantengerüst anfegangen und es heute Morgen fertig gestelltt!
Es ist recht viel Arbeit,aber dank des Spantensatzes geht es relativ schnell.Als nächstes werde ich das Gerüst schleifen und das bereits fertig ausgeschnittene Deck (verstärkt auf 0,8mm) anbringen.....
Die Kanten würde ich auch gerne färben,aber womit?

Gruß Marcel

PS:Zum größen vergleich habe ich mal die HMS Cleopatra in 1:96 auf die Missouri gestellt....
»Marcel S« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_20160102_153833.JPG
  • K640_20160102_153852.JPG
  • K640_20160102_154000.JPG
  • K640_20160102_154006.JPG
  • K640_20160102_154150 (2).JPG
  • K640_20160102_154246.JPG
  • K640_20160102_154333.JPG
  • K640_20160102_165224 (2).JPG
  • K640_K640_20160102_154025.JPG

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 501

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Januar 2016, 17:45

Hallo Marcel,

für das Kantenfärben verwende ich Acryl-Farben von valejo und Games Workshop. Man findet gerade bei den vielen Grautönen oft einen genau passenden, ansonsten ist Mischen angesagt.

Ich färbe immer vir der Montage, danach ich es m.E. deutlich schwieriger das ohne Kleckser hinzubekommen.

Zaphod

  • »Mainpirat« ist männlich

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Januar 2016, 22:39

Hallo Marcel,
auch ich würde empfehlen, die Kanten der Bauteile vor der Montage zu färben. Womit färben? Ich habe da einen Deckfarbenkasten mit 24 Farben, mit dem ich sehr weit komme. Lediglich bei den Grautönen brauche ich Ergänzung und da nehme ich Aquarellstifte. Mit einem feuchten Pinsel kannst Du von den Spitzen der Stifte gut die benötigte Farbe abnehmen.
Wichtig beim Kantenfärben mit Deck- oder Aquarellfarben ist, wenig Wasser und viel Pigment zu nehmen.
LG
Mainpirat
Wer zufrieden ist, kann niemals wirklich zugrunde gerichtet werden.
Laotse

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks