modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Mai 2015, 17:06

United States LI 1:250

Hallo,
angergt durch Adolf Pirlings Bericht, dass im Forum die US wenig zu sehen sei, habe ich mich in meinen Modellkeller begeben und die US aus der Glasvitrine geholt. Wie man auf dem ersten Bild sieht ist sie weit hinten versteckt.
Aber sie musste doch ihren Ankerplatz verlassen und nun nicht gerade in einem amerikanischen Hafen oder in Bremerhaven festmachen. Puristen verzeiht mir.
Gebaut habe ich das Modell 1988. Die erste US entstand gleich nach ihrem Erscheinen im LI 1957/58. Auch die besitze ich noch. Ist aber nicht mehr so schmuck.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1705abc.jpg
  • DSCN1706abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Mai 2015, 17:07

Von der Wasserlinie aus gesehen.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1707abc.jpg
  • DSCN1708abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Mai 2015, 17:09

Fliegen wir über das Schiff. Die Masten habe ich aus Alustangen hergestellt.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1709.JPG
  • DSCN1710.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Mai 2015, 17:13

Weiter geht`s nach achtern. Das gesamte Schiff sieht sehr aufgeräumt aus, relativ wenig Aufbauteile wie bei anderen Linern der Zeit. Das hatte wohl damit zu tun, dass die US im Krisenfall auch für die Navy eingesetzt werden sollte.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1711.JPG
  • DSCN1712.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Mai 2015, 17:14

Das Heck aus verschiedenen Perspektiven.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1713.JPG
  • DSCN1714.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. Mai 2015, 17:16

Auf diesen Bildern kommt die schnittige Form des Rumpfes deutlich zum Vorschein.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1715.JPG
  • DSCN1716abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Mai 2015, 17:19

Ein Vergleich der Schiffe ist immer reizvoll. Das war und ist die Philosophie des LI und bis heute des Möwe Verlages. Deshalb sind die Modelle in 1:250 konstruiert , und andere Verlage und Konstrukteure habe sich dieser Überlegung angeschlossen.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1717.JPG
  • DSCN1718abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Mai 2015, 17:20

Als letztes Bild hier vier Liner. US, Bremen, Titanic und die Mauretania.

  • »Adolf Pirling« ist männlich

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Mai 2015, 20:12

Hallo Ulrich!

Ja, genau das hatte ich mir gewünscht, als ich anfing,
im weiten Netz nach Galeriebildern und/oder Bauberichten über die
UNITED STATES zu suchen.
Vielen Dank, dass Du uns die Bilder deiner Modelle hier zeigst.
Vielleicht lassen sich ja durch Dein Beispiel weitere Modellbauer anregen,
auch ihre verborgenen "alten" Schätze ans Licht der Öffentlichkeit zu bringen.
Schön wäre es.

Gruß
Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. Mai 2015, 20:49

. Das gesamte Schiff sieht sehr aufgeräumt aus, relativ wenig Aufbauteile wie bei anderen Linern der Zeit. Das hatte wohl damit zu tun, dass die US im Krisenfall auch für die Navy eingesetzt werden sollte.

Hmmm, Ulrich,
ich vermute eher, dass es an den damals eher spartanisch gehaltenen Modellen liegt. Vergleiche doch mal andere Modelle dieser Zeit (z.B. Bismarck) mit den Neukonstruktionen der heutigen Zeit. Das sind ganz andere Schiffe! Ich hätte vor 40 Jahren niemals gedacht, dass man die damals von G. Neubert verbesserte Bismarck noch deutlich weiterentwickeln kann.
Gruß
Jochen

Social Bookmarks