Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Februar 2015, 22:45

United States in 1:250 Von JSC

Hallo in die Runde!

Hat schon jemand Erfahrungen mit der von 1:400 auf 1:250 aufgeblähten United States von JSC gemacht?

Gruß
Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

lucie

Fortgeschrittener

  • »lucie« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Februar 2015, 08:48

JSC United States in 1:250

Ich habe mit der 1:250 Jahre Viking mit den "aufgeblasenen" JSC 1:400er Bogen so meine Erfahrungen gemacht, siehe dazu meinen Bericht.. Ich möchte mich nicht wiederholen, die QM2 habe ich mir auf 1:250 skaliert und selbst ausgedruckt (Tintenstrahl), fahre damit nicht nur deutlich besser sondern auch preiswerter. Bei beiden Modellen, Jahre Viking und QM 2, kann man die Detaillierung von 1:400 auf 1:250 durchgehen lassen, das dürfte bei der United States wohl ähnlich sein, man hat dann Modelle auf WHV Niveau. Interessanterweise ist die Bauteileanzahl der United States von JSC fast identisch mit der der WHV United States . . . . .

Lucie