Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

1

Freitag, 30. Dezember 2011, 17:58

...und jetzt?

Liebe Klebegemeinde

Nachdem ich nun die "Ambrose" vom Stapel gelassen habe stellt sich mir die Frage "was jetzt?"
Ich habe mir von verschiedenen Verlagen einige Bogen bestellt um die jeweiligen Konstruktions-Stile kennen zu lernen. Zudem habe ich nach wie vor diverse Downloads im Archiv.
Nun brauche ich aber Eure Entscheidungshilfe, Wotings "what's next" werden hier ja rege genutzt :thumbup:

OK, hier meine Auswahl:
MS "Freiden" (als Modell 63cm) von MDK. Wie ich gelesen habe sind diese Modelle sehr "Einsteigerfreundlich". Zudem würde mich nach "Ambrose" und "Delta Workboat" mal etwas grösseres reizen.


"Rostock" (als Modell 41cm) ebenfalls MDK.

"Adolph Woermann" von H. J. Krüger (55cm). Hier könnte ich auf Forumsinternen Support zählen ;)

KüMo "Christina" von GK. Wurde mir bereits empfohlen. Ist aber eher wieder ein kleines Modell (18.7cm) Aber bekanntlich zählt ja nicht nur die Grösse :D

Hochseeschlepper "Hermes" von HMV. Dieses Modell spricht mich sehr an. Allerdings sind hier gerade 2 Bauberichte aktuell, das heisst einer eben abgeschlossen. Der Unterhaltungswert im Forum wäre eher klein :rolleyes: Und ist auch ein kleines Modell 17,8cm)

Erzfrachter "Soldek" von JSC. (34.8cm) Einfach ein geiler Frachter

MS "Liebenstein" von cmf (42cm) vielleicht etwas voreilig bestellt. Hier habe ich nachträglich im Forum gelesen, dass dieses Modell nicht so passgenau ist wie es sollte. Trotzdem, mir gefällt das Schiff, und der Mensch braucht ja auch ne Herausforderung ;(

MS DAN von Conny's (Download). (27,2cm) Vorteil hier, zum Download gibt es noch Eisenbahn- und Auto-Anleger. Also quasi komplettes kleines Diorama. (Leider kein Foto gefunden)

Zu den ersten vieren ist zu sagen, dass ich diese noch nicht habe, sie sind aber auf dem Postweg unterwegs. Und über Silvester habe ich ohnehin noch vor einen Lighning McQueen und eine Tinker Bell zu bauen (Meine Kinder bitten mich schon lange darum :D :D :D )

So, nun bin ich einerseits auf Eure Ratschläge und anderseits auf Eure "Abstimmung" ( ;( ) gespannt.

Euch allen wünsche ich ein :thumbsup: neues Jahr mit viel 8o und :love: und :D und auch ;) und :P

Klebt wohl
Peter
»Ehemaliges Mitglied P_H« hat folgende Bilder angehängt:
  • MS Frieden MDK.gif
  • Rostock MDK.jpg
  • Adolph Woermann H.J. Krüger.jpg
  • KüMo Christina GK.jpeg
  • Hochseeschlepper hermes HMV.png
  • Erzfrachter Soldek JSC.png
  • MS Liebenstein cmf.png

2

Freitag, 30. Dezember 2011, 18:08

Servus Peter,

ich bin für die Rostock. Aufgrund ihrer Takelage gefällt sie mir sehr gut. Viel Glück beim Bauen, egal welches Modell es wird.

Gruss Andy

3

Freitag, 30. Dezember 2011, 18:38

Hallo Peter,

das mit derMS "Liebenstein" hört sich für meine Begriffe interessant an. Vielleicht kommt das Schiff bei dir als ein heißer Favorit als nächstes zu basteldes Modell in Frage, und wenn nicht dann wenigstens als übernächstes...

meint

der Alfred

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 354

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

4

Freitag, 30. Dezember 2011, 18:56

Moin Peter,

wenn die Liebenstein ein Einsteigermodell sein soll, warum nicht? Und wenn sie dann auch noch als NDL-Schiff zu bauen ist! Für mich wär´s keine Frage.

Ich wünsche Dir ein gutes neues Jahr mit vielen Erfolgserlebnissen (z.B. viele schöne Schiffe)

Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. Dezember 2011, 19:31

Die CHRISTINA ist ein hervorragendes Modell, sehr passgenau und ausserordentlich detailliert. Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber ich würde sie vielleicht "erst als übernächstes Modell" bauen... ;)

Die MDK-Modelle haben eine grundsätzlich andere Rumpfkonstruktion. Sie sind recht einfach und gut zu bauen und lassen sich problemlos aufpeppen. Die ROSTOCK wäre da auch mein Vorschlag.

Alternativ käme für mich die LIEBENSTEIN in Frage. Lass Dich nicht durch Meinungen zu vermeintlichen Passungenauigkeiten abschrecken (wo hast Du das denn gelesen?).
Wenn Du Dir unsicher bist, kopiere den Bogen und baue die Kopie. So kannst Du Dir die eigenen Ersatzteile schaffen, falls etwas nicht auf Anhieb gelingt.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »saltacornu« ist männlich

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2009

Beruf: Nautiker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. Dezember 2011, 19:38

Da ich den Bogen auch liegen habe: FRIEDEN vom MDK!

Gruß
Uwe

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

7

Freitag, 30. Dezember 2011, 20:07

Moin Peter,

als passionierter MDK'ler plädiere ich für die ROSTOCK. Passgenau, relativ schnell baubar, Erfolgserlebnis garantiert, jede Menge Platz und Gelegenheit zum Aufpeppen. Allerdings muss ich Wiesel Recht geben: den konventionellen Rumpfaufbau lernt man dabei nicht.

Gruß und guten Rutsch,

Kurt

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

8

Freitag, 30. Dezember 2011, 20:21

Die CHRISTINA ist ein hervorragendes Modell, sehr passgenau und ausserordentlich detailliert. Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber ich würde sie vielleicht "erst als übernächstes Modell" bauen... ;)

Die MDK-Modelle haben eine grundsätzlich andere Rumpfkonstruktion. Sie sind recht einfach und gut zu bauen und lassen sich problemlos aufpeppen. Die ROSTOCK wäre da auch mein Vorschlag.

Alternativ käme für mich die LIEBENSTEIN in Frage. Lass Dich nicht durch Meinungen zu vermeintlichen Passungenauigkeiten abschrecken (wo hast Du das denn gelesen?).
Wenn Du Dir unsicher bist, kopiere den Bogen und baue die Kopie. So kannst Du Dir die eigenen Ersatzteile schaffen, falls etwas nicht auf Anhieb gelingt.

Moin Helmut,
bei der Christina pflichte ich Dir bei.
Zur Liebenstein möchte ich anmerken, dass sie zu den Modellen gehört, die ich am liebsten in die Tonne getreten hätte. Es gibt gravierende Konstruktionsmängel im Bereich des Decks, der Spanten und auch der Außenhaut. Sie ist als Modell genauso unausgegoren, wie die Harald Jarl vom Möwe-Verlag.
Ich denke Peter, dass Du die MDK-Modelle unter die Schere sollten. Aber ich sehe schon, 8 Beiträge - 1023 Meinungen :D .
Gruß
Jochen

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

9

Freitag, 30. Dezember 2011, 20:47

...
Zur Liebenstein möchte ich anmerken, ...


Moin Jochen,

danke Dir.
Mir war das bisher nicht bekannt; ich habe das Modell nicht gebaut.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

10

Freitag, 30. Dezember 2011, 21:34

Die CHRISTINA ist ein hervorragendes Modell, sehr passgenau und ausserordentlich detailliert. Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber ich würde sie vielleicht "erst als übernächstes Modell" bauen... ;)

Die MDK-Modelle haben eine grundsätzlich andere Rumpfkonstruktion. Sie sind recht einfach und gut zu bauen und lassen sich problemlos aufpeppen. Die ROSTOCK wäre da auch mein Vorschlag.

Alternativ käme für mich die LIEBENSTEIN in Frage. Lass Dich nicht durch Meinungen zu vermeintlichen Passungenauigkeiten abschrecken (wo hast Du das denn gelesen?).
Wenn Du Dir unsicher bist, kopiere den Bogen und baue die Kopie. So kannst Du Dir die eigenen Ersatzteile schaffen, falls etwas nicht auf Anhieb gelingt.

Moin Helmut,
bei der Christina pflichte ich Dir bei.
Zur Liebenstein möchte ich anmerken, dass sie zu den Modellen gehört, die ich am liebsten in die Tonne getreten hätte. Es gibt gravierende Konstruktionsmängel im Bereich des Decks, der Spanten und auch der Außenhaut. Sie ist als Modell genauso unausgegoren, wie die Harald Jarl vom Möwe-Verlag.
Ich denke Peter, dass Du die MDK-Modelle unter die Schere sollten. Aber ich sehe schon, 8 Beiträge - 1023 Meinungen :D .
Gruß
Jochen


Da kann ich Jochen nur beipflichten, dieses Modell bringt nur Frust wie ich aus eigener Erfahrahrug weiß.

Michael

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

11

Freitag, 30. Dezember 2011, 21:35

Moin Peter,

ich würde Dir am ehesten zur "Rostock" oder "Frieden" raten (wobei mir persönlich die Silhouette der "Frieden" deutlich besser gefällt). Ich habe aber noch kein MDK-Modell gebaut, daher kann ich zur Qualität dieser Bögen nichts sagen.
Aber sie sind halt etwas einfacher gemacht, als HMV- oder Passat-Modelle und zum Herantasten nicht verkehrt.

Bin gespannt, was Du Dir aussuchst :)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

12

Freitag, 30. Dezember 2011, 22:15

Hallo Leute

Tolle, rege Beteiligung!

@Wiesel: Danke für Deine Aufrichtigkeit. Der Grund dieses Thread's ist nicht nur fun, sondern auch Eure ehrliche Meinung zu hören, was Ihr einem (mittlerweile nur noch "fast-") Anfänger ratet. Ich freue mich sehr auf die "Christina", aber werde sie wohl noch etwas auf die Wartebank schieben.
Genau so wie ich mich auf die Kranschute freue, diese aber schon gar nicht in diese Auswahl genommen habe, da diese wohl noch zu kompliziert ist.
Was die "Liebenfeld" angeht, so haben Jochen und Michael Dir die Antwort gleich selber gegeben. Es waren deren Berichte, die mich aufhorchen liessen.

Und nun hoffe ich noch auf eine weitere rege Beteiligung, Es dauert noch, bis die Sendungen von MDK und co. eintreffen ;)

Bis bald, klebt wohl
Peter

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

13

Samstag, 31. Dezember 2011, 08:30

Moin Kartonisten

Also ich fasse nach der ersten Nacht mal zusammen:
Rostock 5
Frieden 3 Wobei ich Stimmen für MDK allgemein als je eine für Rostock und Frieden gewertet habe.
Liebenstein 3 aber auch -2
Christina als übernächstes oder so
Woermann, Hermes, Soldek und DAN 0

Mich würden noch mehr Meinungen interessieren, insbesondere was Ihr von den bisher nicht erwähnten vier haltet.

@ Jochen:
Aber ich sehe schon, 8 Beiträge - 1023 Meinungen


Das ist doch das interessante ;) (also zumindest hier :D )

Klebt wohl
Peter

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 412

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

14

Samstag, 31. Dezember 2011, 09:35

Hallo Peter,
bei den mdk Modellen hast Du den Vorteil, dass Du kleinere Teile wie Poller oder auch Winschen entweder selber bauen oder verfeinern kannst. Damit erhälst Du ansprechende Modelle.Außerdem lassen sie sich relativ schnell bauen. Auch dass ist ein Vorteil.
Du kannst Dich aber auch bei den älteren Möwemodellen (vielleicht die Frachter) umsehen.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

15

Samstag, 31. Dezember 2011, 10:30

Ääääähm, hab' mich wohl mal wieder etwas undeutlich ausgedrückt.
mit
Mich würden noch mehr Meinungen interessieren, insbesondere was Ihr von den bisher nicht erwähnten vier haltet.
meinte ich die vier von mir genannten, aber bisher von niemandem von Euch erwähnten Schiffe, also der "Adolph Woermann" von H. J. Krüger, "MS DAN" von Cony's, dem Hochseeschlepper "Hermes" von HMV und dem Kohlenfrachter Soldek von JSC.

Sorry, aber es ist unschwer zu erkenne, dass ich in der deutschen Rechtschreibung und Satzstellung schon immer eine Pfeiffe war :whistling:
Man möge mir verzeihen ;(

Klebt wohl
Peter

Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

16

Samstag, 31. Dezember 2011, 17:45

Christina!
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

17

Samstag, 31. Dezember 2011, 22:40

Christina!
Ach neee!
Warum erstaunt mich das nicht? :D

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

18

Montag, 2. Januar 2012, 22:12

öööhm, darf ich....hmmm...nochmals, ganz kurz....äh...an meinen Aufruf erinnern?

Ich suche eigentlich noch statements insbesondere zur Adolph Woermann, und dem Erzfrachter Soldek.
Hat jemand diese Schiffe schon gebaut? Und was war das Fazit?

Abgesehen davon läuft die Abstimmung noch ;)

daaaannnnke
klebt wohl
Peter

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

19

Montag, 2. Januar 2012, 23:07

Ich nehme an, dass Du den sehr guten Baubericht von Peter Wulff über den Bau seiner SOLDEK kennst ?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

20

Dienstag, 3. Januar 2012, 07:47

Moin Wiesel

Nein, den kannte ich noch nicht. Aber ich werde ihn mir zu Gemüte führen, danke.
Ohne Link komme ich seltsamerweise nicht auf die "alte Seite" von Kartonbau.

Und auch mit Link erscheint häufig die Loginseite und ich komme mit meinen Daten nicht rein. Aber hier hat's geklappt :thumbup:

Schönen Tag
Peter

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 3. Januar 2012, 08:23

Hallo Peter,

der Baubericht von Peter Wulff ist natürlich auch in der aktuellen Datenbank noch vorhanden. ;) Ich habe Helmut Link mal eben korrigiert. Die JSC-Modelle kann ich aus eigener Erfahrung nur empfehlen. Mit der "Christina" würde ich noch das eine oder andere Schiff warten. Auch wenn sie sehr passgenau und klar durchstrukturiert konstruiert ist, so bedarf es doch einiger feinmotorischer Übung in Sachen Kartonmodell. Ich musste leider im Frühjahr meinen Bau unter - (nicht ab-)brechen und brauche jetzt wieder das eine oder andere Modell um die Finger wieder gelenkig und gefügig zu machen. ;) Außerdem ist sie kein Modell, das man mal eben in 14 Tagen zusammenklatschen sollte. Kann man machen - wurde auch an anderer Stelle im Internet schon gezeigt - ist aber um das Modell schade.

Die MDK-Modelle sollen wohl ganz in Ordnung sein. Das sie aber in der Rumkonstruktion von allen anderen Abweichen, würde ich Dir empfehlen, Dich einmal bei WHV umzusehen oder den Hermes unter die Klinge zu nehmen. Der lässt sich, nach meinen Erfahrungen, sehr gut bauen.

Schöne Grüsse

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 3. Januar 2012, 09:51

...Ich habe Helmuts Link mal eben korrigiert. ...


Da habe ich wohl etwas falsch gemacht. Sorry!

Vielen Dank für die Korrektur, René.



Helmut

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

23

Dienstag, 3. Januar 2012, 09:56

Moin Peter, die WOERMANN guckst Du hier: [GALERIE] Passagier-u.Frachtdampfer Adolph Woermann Ich selbst habe den Bogen auch noch liegen, aber noch nicht gebaut. Wenn ich ihn mir (und das fertige Modell) so ansehe, scheint es mir ziemlich anspruchsvoll zu sein, zumal aus einer Handzeichnung des Konstrukteurs entstanden...

Gruß

Kurt

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

24

Dienstag, 3. Januar 2012, 13:34

OK, danke Jungs. Die beiden Threads sind mir wohl im Dschungel der Sucherei entgangen. Auch danke für alle Wortmeldungen.

Ich werde Euch jetzt nichtmehr weiter nerven mit diesem Thread und warte, bis mit der freundliche Postbote die beiden Umfrage-Sieger-Modelle "Rostock" und MS "Frieden" bringt.

Schönen Tag und klebt wohl
Peter

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

25

Samstag, 14. Januar 2012, 12:32

Hello Peter,

I am following your Soldek with great interest! When you get around to the Christina, here are some links that show the original (somewhere amongst the 200+ pages) and my humble work on the Welle another small coaster as I gather research is not your "true love".

I see that you ranked your survey selections according to overall length. While obviously, bigger is more work, do not be fooled. Its the same amount of steps and preparation for a 10cm hull and a 60 cm hull :) I speak from hard won experience here.

I look forward to seeing much more of your work and wish you the sharpest of scalpels!

Kind Regards,

Cris

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

26

Samstag, 14. Januar 2012, 15:54

Hallo Cris

Ich schreibe auf Deutsch, da sich mein Englisch auf das allernötigste beschränkt.
Danke für Deine Interessanten Fotos und Dein Interesse an meinem Baubericht der Soldek.

Deinen zweiten Abschnitt muss ich mir erst noch übersetzen lassen, um Dir antworten zu können ;(

Bis bald
Peter

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

27

Samstag, 14. Januar 2012, 19:33

Hallo Peter,

Cris meint:
I see that you ranked your survey selections according to overall
length. While obviously, bigger is more work, do not be fooled. Its the
same amount of steps and preparation for a 10cm hull and a 60 cm hull :) I speak from hard won experience here.

das heist frei Übersetzt:
"Du wählts in deiner Umfrage die Schiffe nach größe aus und meinst größer ist mehr arbeit, aber lass dich nicht täuschen, ein 10 cm Schiff ist genauso schwierig oder leicht wie ein 60 cm Schiff in Punkto Vorbereitung und Durchführung. Er hat da so seine hart erkämpften Erfahrungen gemacht!"


Gruß Werner
PS: In Sachen "Liebenstein" muss ich meinen Vorrednern leider Recht geben,Das Heck ist nicht optimal und auch einige Passproblem bei den Aufbauten sind drin.

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

28

Samstag, 14. Januar 2012, 21:03

@ Werner: Danke für die Übersetzung! und Was die Liebenstein angeht...dann müsste ich sie eigentlich jetzt bauen, dann könnte ich Anfängerfehler meinerseits auf die Konstruktion abschieben ;)

@ Cris: Du hast insofern recht, dass ich nach dem Workboat und der Ambrose mal was grösseres bauen wollte. Ich liess mich aber icht alleine von der Grösse leiten, sondern von Modellen die mir ästhetisch gefallen. Was die Schwierigkeitsgrade von kleinen und grossen Schiffen angeht hast Du natürlich recht.

Klebt wohl
Peter

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

29

Samstag, 14. Januar 2012, 21:05

Hallo Freunde,

@Werner, Vielen Dank!

@Peter, apoligize ich für meine mangelnde Deutschkenntnisse und für wie schlimm Herr Google wird diese Zerstörung. Aber ich denke, wir können jeden in der Sprache, die wir sind komfortabel mit und die andere übersetzen kann kommunizieren.

Could I also urge you to to consider a Passat or HMV model?

Gruß,

Cris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hi-Torque« (14. Januar 2012, 22:10)


Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

30

Donnerstag, 26. Januar 2012, 08:47

Hallo Cris

Es tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte. Dein Beitrag scheint mir irgendwie unter die Räder geraten zu sein.

Ja, Google kann das so sinngemäss übersetzen, und mit etwas Fantasie versteht man dann auch was gemeint ist ;)

Was HMV und Passat angeht:
Von HMV habe ich mittlerweile drei Bögen auf die ich mich sehr freue. Die Schiffe scheinen mir sehr detailiert und doch für ehrgeizige Einsteiger nicht ungeeignet.
Und vor allem sind sie ästhetisch äusserst attraktiv.

Von Passat habe ich noch nichts. Wobei mir die wenigen Modelle die bei diesem Verlag noch Vorrätig sind eher schwierig erscheinen. Aber wer weiss, in dinigen Jahren werde ich es dann doch wagen ^^

Schönen Tag und freundliche Grüsse
Peter

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:30

Hello Peter,

No worries, you have been busy! I think you will find the precision (not that I can achieve it!) is a little finer from the "local" publishers :) Not to mention that the designers and owners of both firms are in regular attendance here.

On the other hand, the Bredford Dolphin is next on my cutting mat...

Kind Regards,

Cris

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

32

Freitag, 27. Januar 2012, 13:38

Hey Cris
the Bredford Dolphin is next on my cutting mat...
Wirst Du einen Baubericht dazu einstellen?
Würde mich sehr interessieren, nicht, dass ich das auch bauen möchte, zumindest in den nächsten 20 Jahren :D
Aber das Modell gefällt mir sehr gut :thumbsup:

Beste Grüsse
Peter

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

33

Freitag, 27. Januar 2012, 14:27

Peter,

Natürlich! Hoffentlich innerhalb von 20 Jahren!

Aber ich muss beendet den Hafen.

Klebrige Grüßen,

Cris

Social Bookmarks