Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Juli 2011, 12:01

Umbau Hafengebäude HMV

Hallo Freunde,

als ich vor Jahren die HMV Hafenanlage bekam, wollte ich das in der Diagonalen geschnittene Gebäude ausbauen. Die mitgelieferten Rück- und Seitenwände gefielen mir nicht. Ich nahm Karton und baute die Rückwände aus, indem ich sie mit Fenstern versah. Die Form der Fenster entnahm ich von Häusern, die so um 1912 gebaut wurden. Die Wände sind bei mir "gemauert". Die Fensterscheiben bestehen aus Plastik der Pralinenschachten. die Sprossen sind eingeritzt und nann mit Tusche eingerieben. Durch das Ziegelmuster konnte ich bei dem Ecken schön mit rot die Eckstein abwechselnd einfärben. Die Baumeister früherer Zeiten achteten auch bei Industrie- gebäuden auf etwas Ästhetik. Natürlich übernahm auch auf der Rückseite die Maße der Türen der Vorderfront. Da diese hier schon öfters beschrieben wurde, verzichte hier darauf, diese zu beschreiben. Ich musste bei der Rückseite nur die Laufvorrichtung für die Kräne als Doppel der Vorderseite anbringen. In das Gebäude habe ich einen Zwischenboden aus Graukarton angebracht und damit man nach oben gelangen kann ist eine Treppe eingebaut mit einem Durchlass für einen Kran, der Lasten anch oben hieven kanan.

Die Deckenbalken fehlen nicht wie auch die Deckenstützen.

Hier sieht man einen Teil der Anlage von der Seite und von hinten.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0759.JPG
  • DSCN0760.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (1. August 2011, 09:31)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Juli 2011, 12:06

Die Anlage von HMV habe ich seitenverkehrt fotokopiert. Vor 7 Jahren hatte ich noch keinen Rechner, der mir das hätte ausdrucken können. Wenn ich nun die beinden dreieeckigen Gebäudeteile an den Schmalseitenzusammensetze, ergibt sich ein großen Dreieck mit einer Stitze. Das sollte natürlich nicht so bleiben. Wenn man die Teile von oben betrachtet und die Originallängsfront stracks zusammensetzt ergibt sich das unten gezeigte Bild. Das heßt, ich musste einen Keil bauen, der den Spalt schließt.

Wenn man genau hinsieht, erkennt man, dass ich auch auf der Rückseite einen Kai gebaut habe, so daßß die Gebäude von beiden Seiten beladen werden können.

Hier noch ein bild von der Kairückseite mir einer gaaaanz alten Lok der Möwezeit. Die Lok ist bestimmt über 55 Jahre alt.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0765.JPG
  • DSCN0761.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 31. Juli 2011, 12:11

Wenn die Anlage bei mir im Zimmer aufgebaut ist und die Sonne tief steht, hat man diesen Blick. Diesmal von der HMVSeite.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0762.JPG
  • DSCN0763.JPG
  • DSCN0764.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Juli 2011, 12:16

Der Zwischenkeil bekam ein Treppenhaus und einen aufzug, der mit eienr Handkurbel aus Messing zu bewegen ist. Damit man das oben oben sehen kann, habe ich die Dächer hier abnehmbar gemacht. Solche Teile verlien sich aber gerne, deshalb sind sie mit einem Faden an das Bauteil geklebt.Auf der Spitzen Keilseite habe ich ein rechteckigen Stück Kaioberfläche geklebt, um die Übergänge zu verdecken.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0766.JPG
  • DSCN0769.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 31. Juli 2011, 12:18

Der Keil sieht von der Seite so aus,
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0770.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 31. Juli 2011, 12:20

Zum Schluss noch drei Bilder der Gesamtanlage aus verschiedenen Perspektiven.

Der Vorhang auf dem letzten bild rechts ist ein Zugeständnis an die Hausfrau, die meint, ein Modellkeller ohne Vorhänge sei ungemütlich. Bevor ich große Diskussionen anfange, tut ein kleinen Zugeständnis nicht weh.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0772.JPG
  • DSCN0773.JPG

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 157

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 31. Juli 2011, 12:51

Ahoi Ulrich,

na das ist ja noch so ein Umbau- und Umgestaltungstüftler unterwegs :)

Schön geworden !


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. August 2011, 09:30

Hallo Jo,

gerade das Umbauen und Tüfteln macht doch das Salz in der Modellsuppe aus und aktiviert die grauen Gehirnzellen.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrich

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. August 2011, 11:16

Hello Ulrich,

Soooo, I was feeling pretty good about my harbor...and here you come along and show the entirety of the Port of Hamburg...Twice! :D

Such lovely work! One could spend hours looking at all of the details you have supplied. I particularly like the brick facade and could not agree with you more in regards to the aesthetics of of industrial buildings in the late 19th and early 20th centuries. Near me in Halle and Leipzig are some really beautiful brick industrial structures. Thank you for sharing these and especially for giving details of some of the pieces like the lok. I am still translating the magazines and such you posted some time ago.

Is that the HHLA Crane in the last picture? Who publishes that one?

Friendly Regards,

Cris

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. August 2011, 14:39

Hello Cris,

like an eagle You look at the pictures. Yes indeed the floating crane is the 100t HHLA III. But it is nowehere published 'cause it is selfmade and I haven't made a plan to copy. But if You want to see more look at my construction report and the subforum gallery . There I postet a lot of pictures.
Don't worry about the doublemade harbourscene. Each has its value of its qoun. I admire Your building because of the superb timberwork inside.


With the best regards

Ulrich





With the best regard.

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. September 2011, 10:49

Hello Ulrich,

Thank you for posting the pictures in the Gallery. Its very enjoyable to look at your vast collection of work. So many singular models! I absolutely respect and admire the "own construction" models.

Best Regards,

Cris

Social Bookmarks