Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Loenf

Fortgeschrittener

  • »Loenf« ist männlich
  • »Loenf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 12. Juni 2007

Beruf: Würdenträger der Einfachheit

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. März 2009, 12:50

U.S.S. Enterprise-D NCC 1701-D

Moin,
jetzt hat mich doch tatsächlich das Star-Trek-Virus erwischt.
Schon wieder ein Schiff mit dem Namen Enterprise, diesmal die Enterprise-D.
Vielen Dank noch mal an die Erschaffer dieses Modells, Clever Santoro und Marko Härtel.

Gruß Loenf
»Loenf« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1701d-1.jpg
  • 1701d-2.jpg
  • 1701d-3.jpg
  • 1701d-4.jpg
  • 1701d-5.jpg
  • 1701d-6.jpg
"We are the Borg. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. März 2009, 14:33

Hallo Loenf!
Toll wie immer, besonders das Display! (das Raumschiff natürlich auch ;) ) Das Modell war sicher nicht einfach zu bauen, da für die Untertassen-Sektion eigentlich eine innere Struktur notwendig gewesen wäre! Naja, ich hab ja "nur" die Abwicklung gemacht :rotwerd:

Gruß
Marko

P.S.: kann es sein das du bei Zealot mit den Größenangaben etwas übertrieben hast???

Zitat

l=3500mm, w=2700mm


Ich glaub, da ist jeweils ne Null zuviel ?(
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Loenf

Fortgeschrittener

  • »Loenf« ist männlich
  • »Loenf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 12. Juni 2007

Beruf: Würdenträger der Einfachheit

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. März 2009, 15:26

Zitat

Original von D-WHALE

P.S.: kann es sein das du bei Zealot mit den Größenangaben etwas übertrieben hast???

Zitat

l=3500mm, w=2700mm


Ich glaub, da ist jeweils ne Null zuviel ?(


Uups, da habe ich mich wohl vertan, peinlich! Dabei rechne ich den ganzen Tag in diesen Dimensionen.

Um noch mal auf das Zusammenbauen zu kommen, das kam Freiformschmieden schon ganz nahe.
Die Untertassensektion habe ich übrigens "auf Stoß" geklebt und teilweise Verstärkungen von innen auflaminiert.

Gruß Loenf
"We are the Borg. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. März 2009, 15:54

3,50 Meter bissel arg groß 8o

Tja mehr konnte man aus einem solchen Modell nicht herausholen! Nicht vergessen: das Modell wurde aus einem Spiel konvertiert! da herschen ganz andere "Gesetze" beim konstruieren! :rolleyes:
Das mit dem auf Stoß kleben ist bei Pepakura-Abwicklungen auch das Beste, was man machen kann! Es sei denn, man konstruiert schon vorher so, dass man das nicht braucht ;) !

Gruß
Marko
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Social Bookmarks