Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. Dezember 2013, 17:32

U-Hai / U-Boot Klasse XXIII / 1:250 / Passat-Verlag

Moin zusammen,
da bin ich wieder. Natürlich mit dem lange erwarteten U-Boot Hai der Bundesmarine, das aus einem gehobenen Kriegsmarineboot der Klasse XXIII entstanden ist. Der Bogen bietet die Möglichkeit die Bundesmarineboote und die Urversion der Kriegsmarine zu bauen, da zwei Modelle enthalten sind. Den Bogen habe ich ja schon mal hier vorgestellt: Passat-Bogen M11 U-Hai/U-Hecht, bzw. KM-U-Boot Typ XXIII? .
Es geht los mit dem Bundesmarineboot U-Hai, das 1966 in der Nordsee auf der Doggerbank gesunken ist. Zu dem Zeitpunkt sah es aber etwas anders aus, da der Turm so umgebaut wurde, dass er schräg nach achtern lief. Diese Variante ist jedoch nicht im Bogen enthalten. Hier nun das Spantengerüst von meiner Bau - Nr. 402.
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0950 (1024x637).jpg
  • IMG_0951 (1024x661).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jochen Haut« (29. Dezember 2013, 22:55)


Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Dezember 2013, 21:47

Als nächstes kommt der Druckkörper / die Außenhülle dran. Sie besteht aus einem Teil mit fünf Einschnitten und einem Heckstück. Dazu kommen noch einige Kleinteile.
Das wars für heute. Wann der Turm dran kommt, ist noch ungewiss. Am liebsten sofort - leider sprechen Beruf, Termine und andere Verpflichtungen dagegen.
Gruß aus Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0952 (1024x275).jpg
  • IMG_0953 (1024x477).jpg
  • IMG_0954 (1024x305).jpg

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Dezember 2013, 22:41

Hi Jochen,

super, dass es losgeht. Habe dieses Boot auch im Stapel und war schon drauf und dran es als Intermezzo dazwischednzuschieben.
Wünsch Dir viel Spaß und bin gespannt, wie es wird. :)

VG
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 17:50

Moin Peter,
schön, dass Du dabei bist und das Modell auch noch bauen willst.
Draußen tobt der Sturm - zum Glück ist es drinnen gemütlich. Und da die heutige Ratsversammlung wegen der Wetterlage abgesagt wurde :thumbsup: , ist jetzt Zeit, zum Basteln. Zwischendurch kurz einen Blick nach draußen auf unseren Pflaumenbaum, der kräftig wackelt. Hoffentlich hält er durch und fällt nicht auf den Gartenschuppen oder - noch schlimmer - auf das Wohnzimmerfenster.
Aber nun zum Modell. Es geht an den Turm. Hier zuerst das Innenleben:
»Jochen Haut« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0956 (1024x500).jpg

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 17:54

Hier noch ein Foto aus dem neuesten Marineforum, das das Boot so zeigt, wie ich es noch nie gesehen habe. Ich dachte zuerst, es handelt sich um ein WK I - Boot. Aber das genauere Hinsehen zeigt dann doch U-Hai.
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0957 (1024x752).jpg

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

6

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 18:36

Moin Jochen,

viel Spass bei diesen "halben" Schiffen! - Ich hoffe doch sehr, bald von Dir wieder 'was Ziviles zu sehen!

Gruß vom Meister an den Meinster-Aspiranten... ^^ :P

Kurt

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 21:18

Moin Kurt,
also, obwohl ich im Inneren überzeugter Pazifist bin, interessieren mich die grauen Schiffe mehr. Ist irgendwie schizophren, ist aber so!!! Aber es liegen auch noch Zivile auf Lager: Zum Handball gebe ich lieber keinen Kommentar ab. Im Fußball gilt die Devise, ein Spiel dauert 90min und am Ende wird Bayern Meister1 Der Unterschied zum Handball ist die halbe Stunde weniger und der THW ?( !
So, nun wieder zur halben Sache. Die Turmverkleidung ist an Bord. Passte bestens nur das Teil d war etwas zu groß. Aber das war kein Problem, denn ich habe es nach der Passprobe der Hülle etwas verkürzt, so dass alles passte. Lag wahrscheinlich sowieso an mir.
Hier nun die Bilder:
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0961 (1024x433).jpg
  • IMG_0962 (1024x377).jpg
  • IMG_0963 (1024x600).jpg

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 21:22

Und nun noch der fertige Turm. Die Baugruppe 9 bestand aus 3o Teilen. Daraus ließen sich bestimmt 1,5 WHV-U-boote der Klasse 205 (U4 - U7) bauen.
Gruß aus dem noch stürmischen Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0964 (1024x415).jpg
  • IMG_0965 (1024x782).jpg

Werner

Erleuchteter

  • »Werner« ist männlich

Beiträge: 2 066

Registrierungsdatum: 22. August 2005

Beruf: IT ler im Unruhestand

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 23:40

Hallo Jochen

ganz herzlichen Dank für diesen Baubericht. Bei mir ist die Bestellung irgendwie untergegangen und da habe ich dem Michael eine mail geschickt mit der promten Lieferung innerhalb zweier Tage .Danke Passat Verlag :thumbup:

Nach Durchsicht des Bogens gestern, kommt mir der Baubericht sehr gelegen, denn ich habe schon ein bißchen am Turm rumgerätselt wie das alles so zusammenpassen soll.... :whistling:

Grüße aus dem lauen Süden

von Werner

10

Freitag, 6. Dezember 2013, 08:28

Moin Jochen,
klein, aber oho. Den Vergleich mit den WHV-Booten darf man wirklich nicht führen, obwohl, mit acht Jahren fand ich die genial... ;)
Hat der Pflaumenbaum gehalten? Bei uns war es nicht ganz so schlimm, allerdings war heute früh ganz schön viel Wasser in der Elbe.
Beste Grüße von der Elbe an die Förde
Fiete

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 412

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. Dezember 2013, 10:41

Hallo Jochen,
Dein U-Boot zeigt den gewaltigen Fortschritt der Kartonbautechnik in den letzten Jahrzehnten. So elegant diese Boote auch aussehen aber trotzdem bekomme ich immer wieder Platzangst, wenn ich ein Museumboot betrete, obwohl ich weiß, ich bin nicht unter Wasser und kann jederzeit das Schiff verlassen.
Viele Grüße
Ulrich

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. Dezember 2013, 22:10

Moin Werner,
mir ging es ähnlich! Ich setze die Modelle zumeist erst im Kopf zusammen mit einigen Fragezeichen, aber einfach anfangen - dann ergibt sich alles wie von selbst!
Moin Fiete,
der Baum steht noch, aber dafür ist ein Teil der Dachpappe vom Gartenhaus weggeflogen. Aber dafür haben wir hier trockene Füße. Am Hafen wird das aber morgen oder übermorgen auch anders - wenn der Badewanneneffekt kommt! Übrigens ging es mir damals mit den WHV-Booten ähnlich.
Moin Ulrich,
fahren und insbesondere im Ernstfall möchte ich damit auch nicht!
So, die letzten 13 Teile sind an Bord und U-Hai ist fertig. Es ist ein tolles und absolut passgenaues Modell, das viel Spaß beim Bau gemacht hat. Großes Lob dafür an Dich, Henning!!! Wenn dann noch mal ein Bogen Wilhelm Bauer / Typ XXI kommt, dann bin ich U-Bootsmäßig glücklich :D .
Hier nun die Bilder - und ich freue mich schon auf den Bau der KM-Version!
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0966 (1024x635).jpg
  • IMG_0967 (554x1024).jpg
  • IMG_0968 (1024x490).jpg
  • IMG_0969 (1024x359).jpg
  • IMG_0970 (1024x746).jpg

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

13

Samstag, 7. Dezember 2013, 04:53

Moin Jochen,

die "Angströhre" hast du prima hinbekommen :thumbsup: ! Glückwunsch!

Gruß
HaJo

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

14

Samstag, 7. Dezember 2013, 06:31

Ahoi Jochen,


klasse Modell, klasse Arbeit, Glückwunsch !!!

- und ich freue mich schon auf den Bau der KM-Version!
Na, kannst Du noch ruhig schlafen :D


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

15

Samstag, 7. Dezember 2013, 12:02

Es ist ein tolles und absolut passgenaues Modell, das viel Spaß beim Bau gemacht hat. Großes Lob dafür an Dich, Henning!!! Wenn dann noch mal ein Bogen Wilhelm Bauer / Typ XXI kommt, dann bin ich U-Bootsmäßig glücklich :D .
Herzlichen Dank für das Kompliment an unsere Kleinen; ich denke, es wird sich im Laufe der Zeit noch die Möglichkeit für das letzte Boot aus der Bundesmarine ergeben. Hier hätten wir dann ja eine Sparte der Marine komplett!

mit einem lieben Gruß
Wilfried, und viel Vergnügen beim zweiten Boot ...

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

16

Samstag, 7. Dezember 2013, 12:15

Es ist ein tolles und absolut passgenaues Modell, das viel Spaß beim Bau gemacht hat. Großes Lob dafür an Dich, Henning!!! Wenn dann noch mal ein Bogen Wilhelm Bauer / Typ XXI kommt, dann bin ich U-Bootsmäßig glücklich :D .
Herzlichen Dank für das Kompliment an unsere Kleinen; ich denke, es wird sich im Laufe der Zeit noch die Möglichkeit für das letzte Boot aus der Bundesmarine ergeben. Hier hätten wir dann ja eine Sparte der Marine komplett!

mit einem lieben Gruß
Wilfried, und viel Vergnügen beim zweiten Boot ...


geil, geil, geil!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gruß
Jochen

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

17

Samstag, 7. Dezember 2013, 17:34

Moin zusammen,
damit ihr seht, dass die Werft kein Wochenende hat, hier ein kleiner Sachstand. Ich habe mich für die dunkle Farbvariante entschieden, da ich sie interessanter finde. Da beiße ich sogar freiwillig in den sauren Apfel des Kantenfärbens.
Hier nun der aktuelle Bauzustand.
Gruß aus Flensburg
Jochen

P.s. Danke für die Glückwünsche zur Indienststellung von U-Hai!
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0971 (1024x510).jpg
  • IMG_0972 (1024x422).jpg

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

18

Samstag, 7. Dezember 2013, 21:12

Moin zusammen,

nee, nee, die Sparte wäre auch mit der Kl. 241 WILHELM BAUER noch nicht komplett, es fehlt noch die Kl. 202:
Es wurde mit der Kl. 202 versucht, neben den Kampfbooten auch besondere Boote für das Küstenvorfeld und die Aufklärung zu konzipieren. Man baute die beiden Boote der Klasse 202 bei den Atlas-Werken in Bremen. Die Boote verfügten über eine große Sonaranlage und hatten als Antrieb einen 350 PS Diesel und einen besonderen E-Motor für die Schleichfahrt von 27 PS.
Die Boote bekamen Namen nach bekannten Marinekonstrukeuren:

HANS TECHEL (S 172) stellte am 14. Oktober1965 in Dienst, FRIEDRICH SCHÜRER (S 173) am 06.April 1966 und unterschied sich zum Schwesterboot durch eine Kortdüse als Ruder.

Beide Boote wurden aber bereits am 15.Dezember1966 wieder ausser Dienst gestellt, da sie den Erwartungen nicht entsprachen. So ca. 30 Mio DM wurden in den "Sand gesetzt"......ursprünglich waren 40 Boote geplant. Beide Boote lagen längere Zeit im Marinearsenal auf und wurden dann verschrottet.

Technische Daten: Größe 100 / 137 ts, Länge 23,1 m, Besatzung 6 Mann.

Die Boote wären dann als Modell in 1:250 noch etwas kleiner :) als U-HAI und U-HECHT.

Gruß von der Ostsee
HaJo

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

19

Samstag, 7. Dezember 2013, 22:41

Moin HaJo,
Beiboote oder Spielzeugboote interessieren nicht :D . Aber Du hast recht. Ich erinnere die Winzlinge auch noch.
So, nach einem Bummel über den Flensburger Weihnachtsmarkt mit zwei Punsch und Bratwurst war noch Zeit für den Turm - (Baugruppe 9). Ich habe hier vorsorglich das Teil (d) wieder etwas verkürzt, so dass es mit dem Längsspant genau abschloss. Zu den winzigen Antennenhalterungen (s) ist zu sagen, dass die Markierungen an der Innenverkleidung (i) hinter den Rechtecken für die Teile (m) zu finden sind. Ich empfehle sie vor der Montage der Windleitbleche (q + r) zu montieren. Ansonsten klappte der Bau zum zweiten mal allerbest!
Das wars für heute
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0973 (1024x481).jpg
  • IMG_0974 (611x1024).jpg
  • IMG_0975 (1024x459).jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

20

Samstag, 7. Dezember 2013, 23:23

... Kl. 202 ...


Nie von gehört...

Hat man etwa früher auch schon Geld für Rüstung verplempert ??
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

21

Samstag, 7. Dezember 2013, 23:56

Zitat

Wiesel: "Hat man etwa früher auch schon Geld für Rüstung verplempert ??"
Es gibt ja fast nichts, was nicht schon eine gewisse Tradition hat........ich denke da nur an den Schützenpanzer HS-30..........da genügte ein Holz-/Pappmodell, um über 10.000 Stück für fast 2,80 Mia DM zu ordern ;( ! Tante Google gibt da Auskunft......Stichwort: HS-30-Skandal

Gruß
HaJo

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 8. Dezember 2013, 06:13

Ahoi Freunde,
......ich denke da nur an den Schützenpanzer HS-30..........da genügte ein Holz-/Pappmodell, um über 10.000 Stück für fast 2,80 Mia DM zu ordern
Da kann mal sehen, was ein gut gebautes Kartonmodell alles so erreichen kann :D :D :D


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 8. Dezember 2013, 07:32

...das war auch eher eine ironische Frage... ;(

Rocky, keiner versteht mich - ich will einen Ironie-Smilie...

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

24

Sonntag, 8. Dezember 2013, 07:55

Hat man etwa früher auch schon Geld für Rüstung verplempert ??
Scheint ja ein internationales Phänomen zu sein…

Sorry Jochen für die kurzen politischen Abschweifungen :rolleyes:


LG
Peter

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 8. Dezember 2013, 16:20

Es ist geschafft! Das Kriegsmarineboot der Klasse XXIII ist fertig! Auch dieses Boot ließ sich allerbest bauen. Der Passat - Minimodellbogen M11 ist absolut zu empfehlen. Es passt alles bestens und am Ende hat man zwei tolle U-Boote. Also allen Nachbauern viel Spaß!
Gruß aus Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0976 (1024x414).jpg
  • IMG_0977 (1024x479).jpg
  • IMG_0978 (1024x731).jpg
  • IMG_0979 (1024x576).jpg

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 293

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 8. Dezember 2013, 16:50

Prima, Jochen !

sieht gut aus

Henning

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 8. Dezember 2013, 17:51

Moin Henning,
danke! Und das aus Deinem Munde - das freut besonders!
Vergessen habe ich noch zu sagen, dass diese beiden U-Boote absolut kein Quicky sind. Man muss gut vorformen und Geduld (das sage ich ?( !!!) beim Verkleben haben - aber das lohnt! Außerdem wollte ich noch anmerken, dass der Bogen viele Möglichkeiten des Baus bietet. Entweder kann man einmal den Typ XXII in einer hellen oder dunklen Version bauen oder die Bundesmarine Klasse 240 in der ersten Version mit großem Namen am Turm oder die zweite Version mit der Nato - Nummer am Turm auswählen. Die dritte Version mit dem schrägen Turm geht nicht, wobei diese die Boote nur verschlimmbessert!
Hier zum Schluss noch mal beide Boote zusammen.
Gruß aus Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0980 (1024x447).jpg
  • IMG_0981 (1024x555).jpg
  • IMG_0982 (1024x438).jpg

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 8. Dezember 2013, 22:19

Moin Jochen,

tolle Boote - toller Bogen :) !

Gruß
HaJo

PS: Ich wollte deinen Baubericht wirklich nicht "politisch verunstalten"...... ;) ....

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 8. Dezember 2013, 22:39

Moin HaJo,
ich weiß nicht, wo, bzw. was hier politisch verunstaltet wurde. Das sind Fakten, die keiner abstreiten kann! An der Bundeswehr, bzw. anderen Armeen verdienen Konzerne Milliarden! Entweder durch Schrott oder aber es werden Entwicklungskosten abgerechnet, die dann auch konzernintern verarbeitet, bzw. vermarktet werden. Da habe ich mal von einem Bekannten, der bei einem großen Konzern gearbeitet hat, der auch groß in der Rüstung engagiert ist viel erfahren!
Aber zurück zu den U-Booten - die kann ich allen nur wärmstens empfehlen!
Gruß
Jochen

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 8. Dezember 2013, 23:15

Hallo Jochen,
danke für den Baubericht und Gratulation zu diesen beiden Modellen. Toll gebaut und so wie es den Anschein hat auch sehr gut konstruiert. Ich bin sehr gespannt! :thumbsup:
Off topic:
Was die Geldverschwendung angeht, so würde ich das Ganze generell auf die öffentliche Hand übertragen... Aber genug der Politik.

Schönen Abend!

VG
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

31

Montag, 9. Dezember 2013, 07:27

Moin Jochen,
gratuliere zur Fertigstellung. Deiner Aussage, das seien keine Quickies, widersprichst Du aber mit Deiner eigenen Baugeschwindigkeit... :D
Beste Grüße aus dem feuchtwarmen Hamburg
Fiete

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

32

Montag, 9. Dezember 2013, 10:18

Moin Jochen,

schöne Dinger :) und Glückwunsch zum tollen Bauergebnis.

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama