Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich
  • »Simon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Dezember 2006, 22:22

U-Bootmodellbau - jenseits von gut und böse!

Liebe Kartonmodellbauer,

schaut doch mal hier: http://home.planet.nl/~oldeh030/, ein Typ XXI Boot, würde ich sagen.
Gegen solche Leute sind wir hier alle harmlos - wenn Ihr mal die Galerie durchblättert, der baut sogar FUNKTIONSFÄHIGE Torpedos. Ideen muss man haben ...

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Dezember 2006, 22:40

Link?=

Moin zusammen,

gucken würd ich gerne..aber der Link funzt net...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Dezember 2006, 22:56

Siomon,

es funzt net, funzt net, funzt net....

Servus
René

Ich möchte es wissen

Zitat

von Simon: Gegen solche Leute sind wir hier alle harmlos...
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

4

Dienstag, 19. Dezember 2006, 23:28

RE: ubootmodellbau - jenseits von gut und böse!

No freilich haut ea hin - zumindest wenn die Eggsberten den Beistrich am Schluß wegnehmen! Für unsere deutschen Freunde: Oa Komma moant da oide Rutz!

Kliggst Du hier: http://home.planet.nl/~oldeh030/

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Dezember 2006, 23:39

Hallo zusammen,

ich war so frei und habe bei Simon den Link korrigiert ... echt krass Alder! ;)

Schöne Grüsse

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 00:10

Ja Krass ist das, aber ein paar zynisch kritische Fragen seien erlaubt. Ein RC U-Boot, was hat man denn davon ?( Blub und weg ! Kann man sich da nicht vertauchen ?( Und wie funzen die Radiowellen im Wasser ?(

Ich möchte mich beim Erbauer (bei den Erbauern) schon jetzt entschuldigen, ist nicht böse gemeint, jede Hobbysparte hat Grenzgänger. :D

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

nora

Fortgeschrittener

  • »nora« ist weiblich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 15. Februar 2005

Beruf: Krankenschwester

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 00:12

hallo Simon

steht dir doch frei,- schmeiß deine Schere, Skalpell und Stahllineal weg ,- geh ins nächste Werkzeuggeschäft und kauf dir erst mal für 2000-4000€ Werkzeug,- dann kannste bald auch solche Bilder einstellen,- is keine Kunst,- man braucht nur Geld und eine Menge Platz

mfg
Nora


hab früher Eisenbahn Spur 0 Messing gebaut,- ich weiß von was ich rede
Nur noch meine Eisenbahn Spur N,-
arbeite ja wieder und habe keine Zeit für mehr

außer,- gelegentlich ein Kartonmodell,- man gönnt sich ja sonst nichts

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 01:16

RC-Sub

Moin zusammen,

...ok, die Radiowellen gehen ins Wasser ohne Probleme -mehrere Meter tief.

Nunja, gewaltiges Teil und eine gewaltige Arbeit. Schade, daß das Ding nur entfernt einem XXI ähnlich sieht, bei dem Aufwand wäre das doch drin gewesen.

Zum Thema Technik, es gibt die meisten Bauteile für ein RC-U-Boot fertig genormt und einbaufertig zu kaufen, ob es Schäfer oder 1/32Parralel ist...eine Frage des Geldbeutels und des Technikverständnisses.

Das mit den Torpedos ist schon interessant, die scheinen E-Motorgetrieben zu sein. Ich kenne diverse Systeme, die gehen mit CO2-Patronen, und haben echt ungeheuren Speed!

Hmm, ein RC-Boot wäre schon schick....ein Alfa oder das Boot von Arnault de la Perrière, das berühmte U9. Aber das bewegt sich ausserhalb meiner Möglichkeiten.

Hier die Site mit den ganz Irren: http://www.subcommittee.com/

Bis denne...blubblubblubb....

Euer
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 687

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 01:54

Moin moin,

hmmm die Torpedos kommen mir irgendwie bekannt vor.
Nur das meine etwas einfacher aufgebaut sind. Ein Reedschalter tuts auch, nur ist seine Schaltung schon etwas komfortabler, wenn der Aal nach ein paar sekunden stehenbleibt. :D

Bei meinen Eltern hab ich ein Typ XXVIw (26w) Uboot im bau. Davon sind aber erst die Negativ-Formen zu 90% fertig. Dauert also noch ne Weile. :D

@Nora: für 2000-4000€ Werkzeug wäre zwar schön, aber es geht auch ohne, wenn man weis wo man fragen kann für die paar Drehteile.

Marco

Leviathan

Schüler

  • »Leviathan« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 02:34

Zitat

Original von René Pinos
Ja Krass ist das, aber ein paar zynisch kritische Fragen seien erlaubt. Ein RC U-Boot, was hat man denn davon ?( Blub und weg ! Kann man sich da nicht vertauchen
Servus
René


Hallo René,

Es gibt lediglich ungeeignete Gewässer. :)



Inzwischen gibt es flächendeckend über ganz Deutschland Modell-U-Boot Treffen. Hauptsaison ist im Mai und im September, denn in dieser Zeit öffnen und schließen die Bäder. Wer wirklich will, bekommt 5 - 10 Mal im Jahr die Gelegenheit in Bädern mit seinem Modell zu fahren, und wer auch mal ein paar hundert Kilometer für ein Wochenende in Kauf nimmt, der kann auch noch öfters :)

Zum XXI-er Modell im Thread: Super gebaut. Leider nicht sehr scale, aber wirklich spitzenmäßig gemacht. In der Praxis machen die Kisten trotzdem einen Riesenspaß!!

Viele Grüße
Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Leviathan« (20. Dezember 2006, 02:40)


Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich
  • »Simon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 07:45

Moin Marco,

mit solchen Torpedos kennst Du Dich aus? Ich muss gestehen, dass ich da auch etwas überrascht war. Kann man von denen denn wirklich irgendwas sehen, wenn die abgeschossen werden? Ich meine, lohnt sich der immense Aufwand dafür? Andererseits stelle ich es mir schon reizvoll vor, auf so einem Modellteich mal eine dicke Schatzgaleone auf Tiefe zu schicken ... :D Immerhin scheint dieses Boot hier ja recht groß zu sein. Ich erinnere mich an die Boote auf der Hamburger Modellbaumesse. Die Leute hatten da immer ein geräumiges Becken, aber leider verhielten sich die meisten Boote nicht sehr realistisch, weil sie eben viel zu klein waren und das Wasser und seine Eigenschaften ja leider nicht mitverkleinert werden. Ich meine mal gelesen zu haben, dass Petersen für 'Das Boot' ein fünf Meter langes Modell benutzt hat, das dann in der Nordsee gefilmt wurde und das sieht zumindest im Film ja recht stimmig aus. Allerdings soll die crew fast wahnsinnig geworden sein, weil sich immer mal wieder Möwen auf das Ding draufgesetzt haben, wenn man gerade eine Vorbeifahrt filmte. :D

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich
  • »Simon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 07:46

Hallo Leviathan,

ein tolles Foto! Ist das ein skipjack?

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 08:36

Hallo Freunde,

Was habt ihr gegen RC-U-Boote.
Das ist die letzte, ultimative, modellbauerische Herausforderung.

Hier noch ein Link dazu:
http://www.sonar-ev.de/sonarindex/sonar_de/main_de.htm

Grüße Friedulin

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich
  • »Simon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 10:43

Also,

das sind echt abgefahrene Spezialisten! Da gibts sogar Leute, die bauen funktionsfähige Sonargeräte in ihre Boote und stehen dann mit Kopfhörer am Beckenrand. Schon faszinierend, was alles technisch möglich ist.

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Leviathan

Schüler

  • »Leviathan« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. Dezember 2006, 11:26

Hallo Simon,

Vielen Dank für die Blumen. Das Boot ist die Patrick Henry (George Washington Klasse), ein Bausatz der Firma Engel.

www.engel-modellbau.de

Der Bausatz ist soweit ich weiß um die 25 Jahre alt. Inzwischen gibt es auch hiervon Rümpfe, die dem Original näher kommen. Aber wie schon erwähnt - Spaß macht's trotzdem :)

@Fridulin: ultimative Herausforderung ist immer subjektiv - ich frage mich zum Beispiel, wie man es schafft, mit Papier so tolle Sachen hin zu bekommen, wie es hier viele vormachen.

Viele Grüße
Matthias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leviathan« (20. Dezember 2006, 11:30)


Transsport

Schüler

  • »Transsport« ist männlich

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 11. Juni 2007

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. September 2007, 20:16

Hallo Simon,

ich habe hier noch eine Seite wo auch einer Torpedos gebaut hat.
Die haben sogar gegenläufige Schrauben. :)
http://www.pt-boat.com/

Gruß transsport

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Transsport« (5. September 2007, 20:17)


Social Bookmarks