Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Februar 2008, 23:20

U-Boot VIIc / 1:72 / Kooklik

Ja, jetzt gehts los...

Leute, drückt mir die Daumen, das ist mein bisher größtes Projekt.

Den Bogen hatte ich ja schon vorgestellt:
Uboot VII C 1:72 von Kooklik /Thaipaperwork

Den Bastelplatz blank gemacht und die Anleitung an die Wand gepinnt - jetzt müssen erst mal jede Menge Spanten geschnitten werden... ;(
Durch den Aufbau in Sektionen wird auch so ein großes Modell sehr handlich. Allerdings bin ich noch nicht sicher, ob die einzelnen Sektionen nur durch stumpfes Verkleben der Spanten miteinander verbunden werden sollen. Laschen oder Falze sind jedenfalls nicht auszumachen(?).
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Frame01.jpg
  • Frame02.jpg
  • Frame03.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (14. Februar 2008, 23:24)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. Februar 2008, 11:07

Danke, Jörg, Unterstützung kann ich gut gebrauchen.

Das Skelett der 3. Sektion ist fertig geworden.
Aufeinandergestapelt wird mir erst klar, was für ein phallisches Symbol ich da grade am basteln bin... :rotwerd:

Grüße
Bernhard
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Frame04.jpg
  • Frame05.jpg

Masw

Fortgeschrittener

  • »Masw« ist männlich

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 27. Januar 2006

Beruf: Dipl. Ing. Elektronikentwicklung PC-Systeme

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. Februar 2008, 12:31

Hallole,
da fiel mir eben ein leicht abgewandeltes Filmzitat ein:

"Ich übergebe Ihnen das U-Boot Roter Oktober mit
phallistischen Raketen..... " :D


MfG
Markus Schweizer

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

4

Freitag, 15. Februar 2008, 12:31

Gewaltig....

Moin zusammen,

@ Bernhard, gratuliere zum Bau des schönen Modells.

Ich denke, daß ein WL-Modell also machbar ist, bei dem gut durchdachten Spantwerk...evtl mal drüber nachdenken...in 1/35....hmmmm.
Sitzen die Straken/Decksspanten denn auf WL-Linie? Oder ist das gar im Modell vorgesehen?

Und ist die Aussparung da auf dem Decksspant für den Schnorchel???


...UND FÜHRE MICH NICHT IN VERSUCHUNG.....oder so....auhauerha!


Euer beeindruckter


Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »haduwolff« (15. Februar 2008, 12:43)


kooklik

Fortgeschrittener

  • »kooklik« ist männlich

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 21. September 2006

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. Februar 2008, 12:32

Hi Dr.Bernhard
You may be the first builder. I'll follow up closely. I feel like the U-Boat returned to her home.
Best Regards
----kooklik----
Current design/build: Union Pacific Big Boy 4-8-8-4 1/25 Scale

Masw

Fortgeschrittener

  • »Masw« ist männlich

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 27. Januar 2006

Beruf: Dipl. Ing. Elektronikentwicklung PC-Systeme

  • Nachricht senden

6

Freitag, 15. Februar 2008, 12:58

Hallole,
mal eine (vielleicht doofe) Frage:

Viele U-Boote hatten doch als Erkennungszeichen eine Figur aufgemalt
bzw. ein Abzeichen angebracht z.B. U96 (im Film) einen Schwertfisch, U995 (Laboe-U-Boot) ein Fang-den-Hut Spiel.

Hat das Boot im Modellbausatz eine konkrete Vorlage?
Hat es eine solche Bemalung?

Nur rein interessehalber..

Vielen Dank.

MfG
Markus Schweizer

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. Februar 2008, 13:26

Das Modell soll U-552 darstellen - den "Teufel im Atlantik" unter Erich Topp. (Lt. Seitentitel der Modell-Website). Es müßte also ein roter Teufel am Turm aufgemalt sein.

Mehr hier: http://www.u552.de/

Das kann aber nicht stimmen, denn die Zeichnung in der Anleitung zeigt zwei Wintergärten:

http://www.kartonbau.de/wbb2/attachment.…chmentid=156182

während auf U-552 nur einer eingebaut war:


(Quelle: www.u552.de)

Ich vermute daher, dass das Modell ein generisches Typ VII U-Boot der mehr-oder-weniger Baureihe C darstellt. Für eine genauere Aussage müßte man den Bogen unter die Lupe nehmen und ich habe ihn noch nicht.

viele Grüsse
Michael

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. Februar 2008, 13:32

Zitat

Aufeinandergestapelt wird mir erst klar, was für ein phallisches Symbol ich da grade am basteln bin...

Haben wir bei kartonbau.de eigentlich eine Frauenbeauftragte? Ich finde, dieser Baubericht wäre ein guter Anknüpfungspunkt für die Problematik "Gender und Karton". Ich finde es bedenklich, dass hier ständig phallisches Zeug gebaut wird. Selbst ein Kirchturm ist ja letztlich phallisch. Sind wir hier alle besessen?

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. Februar 2008, 13:35

Zitat

Original von Simon
Ich finde es bedenklich, dass hier ständig phallisches Zeug gebaut wird.


Wieso? Hier wird also ständig an Spielzeug für Frauen gebaut - welch ein Service!

Viele Grüsse
Michael

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. Februar 2008, 13:54

Hallo,

also eine symbolische Turmbemalung habe ich nicht entdecken können; da kann ich mit also noch was überlegen...
In der Beschreibung, die mitgeliefert wird, wird auch auf kein spezielles U-Boot eingegangen.


Hier der Turm, wie gesagt ohne Bemalung:
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • UB.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (15. Februar 2008, 13:56)


lriera

Fortgeschrittener

  • »lriera« ist männlich

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 3. November 2007

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. Februar 2008, 20:18

I also have the U-Boot. I will look at your build as my "teacher". :)

Thanks for sharing.

MHBS

Profi

  • »MHBS« ist männlich

Beiträge: 1 390

Registrierungsdatum: 6. Mai 2004

  • Nachricht senden

12

Samstag, 16. Februar 2008, 03:52

Hallo Bernhard,

freut mich, dass Du dieses Modell angefangen hast! Lust auf den Bogen habe ich auch. Allerdings wuerde ich es gerne als Wasserlinienmodell in 1:100 bauen.

Freue mich auf den weiteren Bericht.

Herzliche Gruesse,

Matthias

  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

13

Samstag, 16. Februar 2008, 09:19

hallo bernhard,
du baust "das boot" -hammer!! das boot von petersen ist einer meiner lieblingsfilme. ich kannte den bogen noch gar nicht... :rolleyes:. werde ich mir auch besorgen, 97cm groß,genau richtig.. :). schon das weißmodell kommt toll @).!
wünsche dir für den bau gutes gelingen! einen stammzuschauer hast du schon mal sicher :),toi,toi,
gruss michael

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

14

Samstag, 16. Februar 2008, 17:52

Hallo, Freunde, Danke für euer Interesse und die Kommentare!

Leider muss ich wieder über einen Farbfehler meckern.
Beim Vorbereiten der Hülle für den Bug ist mir aufgefallen, dass ein Teil der Ankertasche (Teil M-8 ) hell eingefärbt werden muss; kein großer Fehler, aber bei einem Probebau der Farbversion wäre es wohl aufgefallen:
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • UB2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (16. Februar 2008, 17:52)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

15

Samstag, 16. Februar 2008, 17:58

Auf die Spanten werden die Laschen aufgeleimt.
Da ich die Flutschlitze geöffnet darstellen will, müssen natürlich dahinter die Spanten schwarz gestrichen werden.
»hemingway« hat folgendes Bild angehängt:
  • Frame06.jpg

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

16

Samstag, 16. Februar 2008, 20:34

Dein Phallus wächst, wie ich sehe! :D
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 17. Februar 2008, 11:51

Zitat

Original von hemingway
Leider muss ich wieder über einen Farbfehler meckern.
Beim Vorbereiten der Hülle für den Bug ist mir aufgefallen, dass ein Teil der Ankertasche (Teil M-8 ) hell eingefärbt werden muss; kein großer Fehler, aber bei einem Probebau der Farbversion wäre es wohl aufgefallen.


Hallo,

und schon ist in der Email die Downloadadresse für den korrigierten Bogen (auch auf anderen Bogen sind noch Fehler entdeckt worden, insgesamt sind wir jetzt schon bei Revisionsnr. C).

Der Service ist echt schnell - trotzdem kommt man sich etwas als Beta-Bauer vor...

Gruss Bernhard

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 17. Februar 2008, 14:43

Zitat

Original von hemingway
Der Service ist echt schnell - trotzdem kommt man sich etwas als Beta-Bauer vor...


...und alle die nach Dir kommen werden, danken Dir schon recht herzlich dafür ;)

Viele Grüsse
Michael

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 17. Februar 2008, 15:01

Zitat

trotzdem kommt man sich etwas als Beta-Bauer vor


Nicht dass es das besser macht, aber das ist doch mittlerweile sogar in der Großindustrie so ...

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 17. Februar 2008, 15:28

Tja, der erste Frust...
Ich muss wohl nochmal den Bug neu angehen, irgendwie hab ich falsch angefangen; jedenfalls stimmts jetzt hinten an der "Schnittstelle" nicht mehr, und ich kann wegen der ausgeschnittenen Flutschlitze auch nichts abschneiden!
Beim neuen Bug fang ich von der Schnittstelle aus an zu beplanken und nicht von der Nase her.
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Frame07.jpg
  • Frame08.jpg

kooklik

Fortgeschrittener

  • »kooklik« ist männlich

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 21. September 2006

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 21. Februar 2008, 12:05

Hello Burnhard
Very nice and fine building. Will you cut away for all drainage holes? It would be more realistic. But i suggest to paint the seenable internal former edge to be black.

Best Regards
----kooklik----
Current design/build: Union Pacific Big Boy 4-8-8-4 1/25 Scale

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 21. Februar 2008, 15:05

Hi Kooklik,

I made an error and have to start over again with the nose part; I intend to open all drainage and limber holes (sure with painting the back in black).

By the way: Can I put some symbolic artwork at the tower? This kind of boats have all some kind of charakteristic symbols there...

Look here: http://www.deutsche-unterseeboote.de/php…ot-flotilla.php

Cheers Bernhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (21. Februar 2008, 15:55)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 21. Februar 2008, 17:39

Inzwischen ist das Skelett komplett (mit neuem Bug), aber die einzelnen Sektionen noch nicht verbunden; für das Handling beim Beplanken der Hülle ist es auch ratsam die Sektionen einzeln fertigzustellen und dann miteinander zu verkleben.

Mann, was für ein Fisch!
»hemingway« hat folgende Bilder angehängt:
  • Frame11.jpg
  • Frame09.jpg
  • Frame10.jpg

kooklik

Fortgeschrittener

  • »kooklik« ist männlich

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 21. September 2006

  • Nachricht senden

24

Freitag, 22. Februar 2008, 07:48

Dear Bernhard
Ofcourse you can use any painting program to edit the anything in the kit. For me , I import *.pdf to photoshop then make a new layer and add symbol or anything i want.

Best Regards
----kooklik----

Your frame making look very nice.
Current design/build: Union Pacific Big Boy 4-8-8-4 1/25 Scale

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 2. März 2008, 09:24

Hm -

da ich den Bau von OldTroll in den englischen Foren verfolge, lasse ich den Bau leider erstmal etwas ruhen. Da kommen doch immer mehr Kinderkrankheiten hoch.

Gruss Bernhard

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 2. März 2008, 10:06

Zitat

Original von hemingway
da ich den Bau von OldTroll in den englischen Foren verfolge, lasse ich den Bau leider erstmal etwas ruhen. Da kommen doch immer mehr Kinderkrankheiten hoch.


Hast Du einen Link zu dem Baubericht - für arme Unwissende?

Danke
Michael

27

Sonntag, 2. März 2008, 10:31

Hallo Ihr Tiefgänger,

helft mal einem Hochländer auf die Sprünge, was ist bei einem Uboot der "Wintergarten"? Wohl nicht das was es im zivilen Leben ist!
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 2. März 2008, 11:16

Als Wintergarten bezeichnete man die Geschützplatformen, die hinten am Turm angebracht waren.

Viele Grüsse
Michael

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 2. März 2008, 11:57

Zitat

Original von Michael Urban
Hast Du einen Link zu dem Baubericht - für arme Unwissende?

Danke
Michael


Hier: http://www.papermodelers.com/forum/showthread.php?t=1056

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 2. März 2008, 15:00

Ah ja, sehr aufschlußreich...

Aber die Probleme scheinen sich ja im Großen und Ganzen auf die "Bemalung" zu beschränken.

Was ich aber nicht ganz verstanden habe - soll das Deck wirklich so ganz ohne Verstärkung angebracht werden? Das halte ich für recht aussichtslos...

Viele Grüsse
Michael

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 2. März 2008, 18:15

Hallo Michael,

ja, das mit dem Deck ist mein Hauptgrund, erst mal den Bau auf Eis zu legen.
Auch habe ich keine Lust, den Bausatz x-mal auszudrucken...

Gruss Bernhard

wahnfried

Fortgeschrittener

  • »wahnfried« ist männlich

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 21. Februar 2006

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 23. August 2009, 18:24

Hallo Bernhard,
habe mich gestern spontan entschlossen dieses U-Boot zu bauen, ohne zu wissen, dass Du Dich auch schon daran versuchst.
Ich bin erst dabei die Teile auf 1mm- Karton zu kleben und trocknen zu lassen. Über die Suchfkt. bin ich jetzt auf Deinen Baubericht gestoßen, und schon stellen sich mir ein paar Fragen:

- Mein 1mm Feld-Wald-Wiesen-Karton kommt mir ziemlich wabbelig vor (zusammengesammeltes Zeug der letzten Monate). Was für Karton benutzt Du für die Spanten? Außerdem kommt mir Dein Karton auf den Bildern viel dicker vor.

- Während der Trockenphase hab ich mir mal die anderen Blätter genauer angeschaut. Weißt Du wie das Blatt "Z" zu verstehen ist?
Die Teile sollen ja aus Draht gebogen werden. Warum könnten wohl die Teile 10, 15, 20, etc. die mittlere Linie haben?

- Und nun die wichtigste Frage: Bist Du noch dran am Boot?
Ich bin schließlich gespannt, wie's weitergeht :D

Grüße aus Berlin,
Frank
Schokolade ist gut gegen Zähne :D

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

33

Montag, 24. August 2009, 22:53

Hallo Frank

möchte mich nur kurz einklinken, da ich das U-Boot auch gebaut habe.
U-boot 7c Thaipaperwork
Benützte 1 mm Bristol Karton. Dicker ist nicht möglich, da die Aussparrungen auch auf dieses Maß zum verzapfen ausgelegt sind!
Ist sehr hart und verzieht sich kaum. Auf gar keinen Fall nimm Graupappe oder ähnliches. Da es bei diesem Modell wirklich auf den Milimeter beim Bau des Rumpfes ankommt erspart Dir das viel Ärger beim ummanteln mit der Außenhaut und auch das Verbinden der einzelnen Rumpfsegmente.

Die Drahtteile fertigte ich aus Messingdraht den ich Stangenweise gekauft habe. Folge der Mittellinie auf Blatt Z. Du mußt auch hier sehr genau biegen, da sie sonst hinterher nicht auf das Hilfsgestell zum Zusammenbau passen. Ich versuchte es Anfangs mit Kleben, merkte aber dann, daß ich mit Löten sehr viel besser klar kam.

Der einzige Problemfall den ich hatte, waren der obere Abschluß der Außenhaut zum Oberdeck. Hier druckte ich den oberen Rand nochmals auf 80g Papier aus und drückte dieses nach erneutem Aufkleben auf die Außenhaut an das Deck von der Seite vorsichtig an.
Das Deck selber stellte ich aus verdoppeltem 170g Papier her. Dünner geht nicht. Ferner passte die gesammte normale Länge nicht auf den Rumpf. Ist ungefähr 0,5 cm zu lang. Ich kürzte im Bereich des Turmes etwas.

Hoffe ich konnte ein wenig beitragen.

Grüße
Michael :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (24. August 2009, 22:55)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 25. August 2009, 12:34

Zitat

Original von wahnfried
- Mein 1mm Feld-Wald-Wiesen-Karton kommt mir ziemlich wabbelig vor (zusammengesammeltes Zeug der letzten Monate). Was für Karton benutzt Du für die Spanten? Außerdem kommt mir Dein Karton auf den Bildern viel dicker vor.

- Während der Trockenphase hab ich mir mal die anderen Blätter genauer angeschaut. Weißt Du wie das Blatt "Z" zu verstehen ist?
Die Teile sollen ja aus Draht gebogen werden. Warum könnten wohl die Teile 10, 15, 20, etc. die mittlere Linie haben?

- Und nun die wichtigste Frage: Bist Du noch dran am Boot?
Ich bin schließlich gespannt, wie's weitergeht :D



Hallo Frank,

Ich habe 0,9 mm Finnpappe für das Spantengerüst verwendet, das hat gut gepasst; die Ausdrucke für die Spanten habe ich auf normales 80g-Papier gemacht.

Bis zu den Drahtvorlagen bin ich nicht gekommen, kann also nichts dazu sagen.

das Modell ist leider noch auf Halde und soll irgendwann weitergebaut werden. Ich bin beim Deck hängengeblieben, das ohne Verstärkung vorgesehen ist, aber so sicher nicht baubar erscheint; mir scheint die Lösung von Michael für dieses Problem sehr plausibel.

Schöne Grüße
Bernhard

wahnfried

Fortgeschrittener

  • »wahnfried« ist männlich

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 21. Februar 2006

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 25. August 2009, 18:10

Hallo Michael, hallo Bernhard,

danke für Eure Tips. Jetzt muß ich mal in meinem Dorf Berlin nach noch existierenden Modellbau- u. Bastelshops suchen um an Finn- / Bristol Karton zu kommen. Gibt hier kaum noch welche. Und schon gar nicht hier im Norden. Nur zwei RC-Läden mit Hubschraubern.

@ Michael: Hab mir die Bilder Deines Boots angeschaut und überlege, ob ich überhaupt anfangen soll.
Das sieht ja frustrierend gut aus. :D
Wenn das Deck zu lang ist, muß ich mal versuchen die Teile vor dem Drucken maßlich etwas zu stauchen.
Vielleicht klappt's.

Viele Grüße,
Frank
Schokolade ist gut gegen Zähne :D

Michael

Fortgeschrittener

  • »Michael« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 29. Juni 2004

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 25. August 2009, 22:29

Hallo Frank

freut mich, daß ich Dir helfen konnte.
Im Prinzip ist das Boot eigentlich kein Hexenwerk.
Ich habe mir einfach nur V I E L Zeit genommen ( 6 Monate)
Da ich mit Löten und sowas auch nicht so viel Ahnung hatte, muß ich offen zugeben das ich auch des öfteren am Rande des Aufgebens stand.
Warum das Deck bei mir nicht passte verstehe ich auch nicht, da der Bausatz doch sehr genau durchgeplant scheint.
Zumal wenn ich mir jetzt die Lok von kooklik ansehe, die er mir überraschenderweise zum Testbau angeboten hat, auch schon sehr detailiert in den ersten Phasen ist.
Aber wahrscheinlich lags an mir. Habe sicher irgendwo Murks gemacht der sich letztendlich beim Deck bemerkbar machte.

Wie auch immer

Grüße
Michi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael« (25. August 2009, 22:29)


DragonFan

unregistriert

37

Freitag, 28. August 2009, 09:49

Hallo Bernhard,

WOW gut macht einbau U-boot . ich bald mein U-boot ( Wetter ) ein bau ;)

Grüß Branko

Social Bookmarks