Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kaktus

Fortgeschrittener

  • »kaktus« ist männlich
  • »kaktus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Beruf: Automobilmechaniker

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. August 2005, 00:02

U-Boot der Typhoon-Class "Roter Oktober", Adore Verlag (1/2002), 1:200

Hier möchte ich noch ein Modell vorstellen, den ich demnächst bauen werde.
Es ist ein U-Boot der Typhoon-Class "Roter Oktober".

Modelldaten:

Länge 85cm
Maßstab 1:200
Teile 676 (12 Bögen 30x42cm).

Das Modell kann in zwei Schwierigkeisstuffen.
Aber der Bogen wird erstmal ins Regal gelegt, muss noch zwei andere Modelle zu Ende bauen. :)

Hier ist das Titelblatt
»kaktus« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg
fertig gestellt:
Conte di Cavour, Leopard 2A4, Oyodo
im Bau:

kaktus

Fortgeschrittener

  • »kaktus« ist männlich
  • »kaktus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Beruf: Automobilmechaniker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 30. August 2005, 00:04

RE: U-Boot der Typhoon-Class "Roter Oktober", Adore Verlag (1/2002), 1:200

Ein paar Seiten aus dem Bogen
*1*
»kaktus« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2.jpg
fertig gestellt:
Conte di Cavour, Leopard 2A4, Oyodo
im Bau:

kaktus

Fortgeschrittener

  • »kaktus« ist männlich
  • »kaktus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Beruf: Automobilmechaniker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 30. August 2005, 00:05

RE: U-Boot der Typhoon-Class "Roter Oktober", Adore Verlag (1/2002), 1:200

*2*
»kaktus« hat folgendes Bild angehängt:
  • 3.jpg
fertig gestellt:
Conte di Cavour, Leopard 2A4, Oyodo
im Bau:

kaktus

Fortgeschrittener

  • »kaktus« ist männlich
  • »kaktus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Beruf: Automobilmechaniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 30. August 2005, 00:06

RE: U-Boot der Typhoon-Class "Roter Oktober", Adore Verlag (1/2002), 1:200

*3*
»kaktus« hat folgendes Bild angehängt:
  • 4.jpg
fertig gestellt:
Conte di Cavour, Leopard 2A4, Oyodo
im Bau:

kaktus

Fortgeschrittener

  • »kaktus« ist männlich
  • »kaktus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Beruf: Automobilmechaniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 30. August 2005, 00:07

RE: U-Boot der Typhoon-Class "Roter Oktober", Adore Verlag (1/2002), 1:200

Montageskizzen
»kaktus« hat folgendes Bild angehängt:
  • 5.jpg
fertig gestellt:
Conte di Cavour, Leopard 2A4, Oyodo
im Bau:

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 30. August 2005, 00:46

Hallo kaktus,

Das U-Boot "Roter Oktober" ist auf der Typhonn-Class aufgebaut.
Nur diese U-Boot "Roter Oktober" wurde nie gebaut.
Dieses U-Boot ist eine Erfindung von "Tom Clancy" der hat dieses U-Boot zusätzlich mit zwei Tunnel-Antrieben ausgestattet die besonders Leise sein sollten.

Nachzulesen in den Buch von "Tom Clancy Roter Oktober" Dieses Buch gibt es schon seit 1995

Noch was Interesantes dazu.

Typhonn-Class ist die NATO-Bezeichnung für dieses U-Boot.
Die Russische Bezeichnung für dieses U-Boot ist Akula "Hai".

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

kaktus

Fortgeschrittener

  • »kaktus« ist männlich
  • »kaktus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Beruf: Automobilmechaniker

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 30. August 2005, 08:47

Deswegen habe ich im Internet nichts über "Roter Oktober" gefunden. ?(

Gut zu wissen.

Danke!
fertig gestellt:
Conte di Cavour, Leopard 2A4, Oyodo
im Bau:

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 30. August 2005, 09:33

Hallo Ernst,

soweit ich weiß, handelt es sich bei den Booten der Akula-Klasse, um die letzte Generation russischer Jagd-Uboote. Die erkennt man besonders gut an dem tropfenförmigen Behälter für das Schleppsonar auf dem Ruder. Die Typhoon-Klasse hingegen sind, meine ich, diese riesigen Raketen-Uboote mit doppeltem Druckkörper. Das Bild auf dem Bausatz scheint mir eindeutig ein Boot der Typhoon-Klasse zu sein, keines der Akula-Klasse. Meines Wissens sind das zwei Nato-Bezeichnungen für zwei verschiedene Bootsklassen, Typhoon und Akula.

Palimpsest
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Martin Sänger

Konstrukteur - Amateur

  • »Martin Sänger« ist männlich

Beiträge: 981

Registrierungsdatum: 5. Mai 2004

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 30. August 2005, 10:29

Meines Wissen war sogar das U-Boot, welches "Roter Oktober" im Film angriff, ein Boot der Akula-Klasse.

Kohlen Sänger

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 30. August 2005, 12:15

Hallo Kaktus,
Hallo Freunde,

Dieses U-Boot ist Ofiziell under den Namen "Projekt-941" gelaufen.

:)Wenn ihr mir nicht glaubt schaut doch mal da nach :)

http://www.waffenhq.de/schiffe/941akula.htm

Bin zwar manchmal ein Dampfplauderer :) bei solchen Sachen schaue ich erst im Internet oder in einer Bücherei nach bevor ich was reinschreibe.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 30. August 2005, 12:17

Meinst Du das mit dem ekligen, schleimhaarigen Kommandanten? In meiner Erinnerung hatte der sogar eine Fluppe im Mund, aber ich habe den Film schon Jahre nicht mehr gesehen. Allerdings war in der Tat auf russischen Ubooten das Rauchen teilweise erlaubt, im Gegensatz zur US Navy, da herrscht striktes Rauchverbot an Bord.
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 30. August 2005, 12:33

Hallo Ernst,

ich will nicht pedantisch sein und das ist ja auch nicht eigentliches Thema dieser Diskussion. Aber die Überschrift dieser Seite ist eindeutiger Blödsinn. Was da sonst steht, stimmt meines Wissens alles, aber diese Bootsklasse trug nicht den Namen 'Akula'. Die Russen nannten diese Klasse 'Tayfun' und das hat die NATO dann übernommen, daher 'Typhoon'. Als 'Akula' wird das Projekt 971 und seine Nachfolger bezeichnet und das waren bzw. sind Jagduboote, die völlig anders aussehen als dieses Riesending hier. Wie gesagt, die Infos auf dieser Seite sind korrekt, nur die Bezeichnung als 'Akula' ist Quatsch. Als Referenz beziehe ich mich auf das Buch 'Cold War Submarines' von Polmar und Moore, ein hervorragender Titel übrigens, den ich hier bald mal vorstellen werde. Nimm es mir nicht übel, aber wenn Du mich fragst, hat auf dieser Seite jemand was durcheinander gebracht.

Palimpsest
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 30. August 2005, 12:48

Zitat

Original von palimpsest
Hallo Ernst,

ich will nicht pedantisch sein und das ist ja auch nicht eigentliches Thema dieser Diskussion. Aber die Überschrift dieser Seite ist eindeutiger Blödsinn. Was da sonst steht, stimmt meines Wissens alles, aber diese Bootsklasse trug nicht den Namen 'Akula'. Die Russen nannten diese Klasse 'Tayfun' und das hat die NATO dann übernommen, daher 'Typhoon'. Als 'Akula' wird das Projekt 971 und seine Nachfolger bezeichnet und das waren bzw. sind Jagduboote, die völlig anders aussehen als dieses Riesending hier. Wie gesagt, die Infos auf dieser Seite sind korrekt, nur die Bezeichnung als 'Akula' ist Quatsch. Als Referenz beziehe ich mich auf das Buch 'Cold War Submarines' von Polmar und Moore, ein hervorragender Titel übrigens, den ich hier bald mal vorstellen werde. Nimm es mir nicht übel, aber wenn Du mich fragst, hat auf dieser Seite jemand was durcheinander gebracht.

Palimpsest


Hallo pailmset,

Das war von mir nur eine Richtigstellung der Überschrift.

Nach meinen Quellen das sind mehrere ist dieses U-Boot unter den Projektnamen 941 Akula gelaufen.

Es gibt aber auch eine Große verwirrung mit den einzelnen Bezeichnungen der Russischen U-Boot Klassen.

Einige Klassen wurden unter der Russischen Bezeichnung gebaut andere hingegen wurden nach den NATO-Bezeichnungen gebaut.

Das muß man auch beachten.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 30. August 2005, 13:06

Hallo palimset,

Ja da hast du teilweise Recht (das Projekt 941 Wurde auch als Akula bezeichnet) aber nicht als U-Boot Klasse.

Und jeztz kommt der Hammer und der Hase im Pffer das Projekt 971 wird von der Russischen Marine als Akula-Klasse Bezeichnet.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 30. August 2005, 14:00

Hallo Ernst,

darauf können wir uns einigen, denke ich. Was für eine Verwirrung aber auch! Können die sich nicht mal auf was eindeutiges festlegen bei ihren Ubooten?
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Kuba78

Schüler

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 18. November 2004

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 30. August 2005, 14:19

Hi guys,
Akula is rusische name von project 941, NATO kode is Typhoon. NATO kode Aula is
971 Bars/Š
uka-A
971A/M Š
uka-B

i baute jetzt dieses uboot, aber mein web funkcioniert jetzt nicht, i ch werde bald hier seite mit photos schreiben. jetz nur eine photo
»Kuba78« hat folgendes Bild angehängt:
  • red_october_small.jpg

Kuba78

Schüler

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 18. November 2004

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 30. August 2005, 14:20

noch eine
»Kuba78« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1080083.jpg

Tino

Fortgeschrittener

  • »Tino« ist männlich

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 24. September 2004

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 30. August 2005, 19:05

Is this submarine from the same type as the Kursk?
Thank You
Diamantino Mateus

Ist dieses U-Boot vom gleichen Typ wie die "Kursk"?
Regards,

Diamantino

jimkrauzlis

Schüler

  • »jimkrauzlis« ist männlich

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 5. Mai 2004

Beruf: Maritime attorney

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 30. August 2005, 19:23

Hallo, Tino und meine Kartonbau Freunde!

Die Kursk, die von dieser Tragödie betroffen war, war ein nuklear getriebenes Boot der Projekt 949A Antey Klasse, NATO Kennzeichnung "Oscar II".

Großartiger Bau, Kuba! Dies ist ein sehr eindrucksvolles U-Boot und ich freue mich schon auf Deinen Fortschritt.


:usenglish:
Hi, Tino and my Kartonbau friends!

The tragedy involving the Kursk was a type 949A Antey class Nato designation "Oscar II" nuclear- powered cruise missle submarine, which occured on 12 August 2000.

Great build, Kuba! This is a very impressive submarine and I look forward to your progress.

Cheers!
Jim
PS, again, as always, if anyone can check my translation and correct as necessary, I would be very grateful. :)

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 30. August 2005, 19:36

Moin Michael,

mach mal da LuridieGuky Nachschauen da ist das Projekt 471 Beschrieben.

http://www.naval-technology.com/projects/akula

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 30. August 2005, 22:51

Hallo Michael,

nein, ich denke, wir sind da jetzt auf eine Wellenlänge, was die unterschiedlichen Namen angeht. Ich wollte eigentlich auch wie Du nur darauf hinaus, dass das eine ein Jagduboot und das andere ein strategisches Raketenuboot ist und das Modell, um das es hier geht, nichts mit dem Jagduboot zu tun hat. Das mit der 'wilden' Verwendung der Bezeichnung 'Akula' ist halt ein wenig verwirrend und im Interesse der Übersichtlichkeit wenig glücklich, wie ich finde. Das schöne von mir erwähnte Buch irrt da nicht.

Palimpsest
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Kuba78

Schüler

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 18. November 2004

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 31. August 2005, 19:26

Hi guys,
some pictures from the build are now on my web page.

einige photos sind jetz zu sehen auf meine seite

www.xseries.cz/kubajs/redoctober

Social Bookmarks