• »pappenbauer« ist männlich
  • »pappenbauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. September 2004, 12:26

U-Boot aus Jules Vernes "Erfindung des Verderbens"

Ich mochte den tschechischen Film "Die Erfindung des Verderbens" nach Jules Verne, von Karel Zeman Ende der 50er gedreht, immer ganz besonders gerne. Und ich erinnere mich daran, vor dausend Jahren mal eine Art "Making of ..." im Fernsehen gesehen zu haben und an die Erklärung, daß der Zeman für seine Filme Papiermodelle verwendet habe. Wie auch immer, ich mußte dieses U-Boot einfach mal bauen. Und das ist nun auch schon wieder 4 Jahre her.
»pappenbauer« hat folgendes Bild angehängt:
  • Dcp_0010.jpg

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 029

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. September 2004, 14:47

RE: U-Boot aus Jules Vernes "Erfindung des Verderbens"

Welch ein schnuckeliges Maschinchen. =D>
Wo ist das erschienen?

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. September 2004, 15:00

Hallo Pappenbauer,

schnuckliges Modell ... sehr schön ... fast wie in nem Zeichentrickfilm .... da werden Erinnerungen wach ... ich erinne mich den Film auch mal im Fernsehen gesehen zu haben ...


Kartonbau.de ... Mein Forum

  • »pappenbauer« ist männlich
  • »pappenbauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. September 2004, 15:27

RE: U-Boot aus Jules Vernes "Erfindung des Verderbens"

Zitat

Original von Jan Müller
...Wo ist das erschienen?...

ist nicht erschienen, habe ich selber gemacht. Ich habe aber mal vor längerer Zeit in Leipzig auf 'ner Ausstellung ein fertig gebautes Modell eines solchen Jules-Verne-U-Bootes gesehen. Möglicherweise tschechischen Ursprungs, so wie das hier

Willi Diwo

Fortgeschrittener

  • »Willi Diwo« ist männlich

Beiträge: 212

Registrierungsdatum: 29. April 2004

Beruf: Kaufm.Angestellter

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 28. September 2004, 06:46

Dieses U-Boot gibt es auch als Papiermodell
- sogar kostenlos - siehe mein kleiner Beitrag:

http://www.kartonbau.de/wbb2/thread.php?threadid=355&sid=
Kostenlose Papiermodelle im russischen Jugendmagazin "Junger Techniker"
2002-02
Unterseeboot "Sword" nach der Novelle von Jules Verne "Erfindung des Verderbens" (verfilmt unter dem gleichen Titel von Karel Zeman, 1957)), M1:50
http://jtdigest.narod.ru/dig2_02/museum1.htm
Ein Foto des im Film verwendeten Modells und einige Hintergrundinformationen findet man unter:
http://www.j-verne.de/verne_zeman_arbeit.html


Gruß
wiredi

PS: Dieses Riesen"Luft"schiff mit den zig Propellern stammt aus Jules vernes Roman "Robur, der Sieger", als tschechisches (kommerzielles) Kartonmodell habe ich es vor einiger Zeit bei EBay mal angeboten gesehen (ging für über 40 EUR weg)
Realität ist die Halluzination, die aus Mangel an Whiskey auftritt
- Alte irische Druidenweisheit -

Never be afraid to try something new.
Remember that amateurs built the ark.
Professionals built the Titanic.

  • »pappenbauer« ist männlich
  • »pappenbauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 28. September 2004, 11:27

Zitat

Original von wiredi
vor einiger Zeit bei EBay mal angeboten gesehen (ging für über 40 EUR weg)

..rate mal, an wen :rolleyes:

  • »pappenbauer« ist männlich
  • »pappenbauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 28. September 2004, 11:50

@wiredi: genau, das U-Boot von dieser russischen Seite, das ist das Modell, wo ich gesehen habe und das mit Zeman bei der Arbeit ist auch das, was im Fernsehen (vor -zich Jahren) mal lief. Danke für die Tipps

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pappenbauer« (28. September 2004, 11:52)


  • »pappenbauer« ist männlich
  • »pappenbauer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 31. August 2004

Beruf: Frührentner

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. September 2004, 12:25

Ich habe das U-Boot von der Russenseite heruntergeladen und erkannt: a) es ist von einem kommerziellen Druck abgescannt worden - und b) die Konstruktion trägt essatamente die gleiche Handschrift wie das Propellerluftschiff.
Ob die Jungen Techniker das nun so umsonst preisgeben durften ist mir Wurscht -> das Modell wird natürlich von mir gebaut, demnächst, wenn ich Zeit habe

Social Bookmarks