Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Oktober 2016, 16:39

U 9, Kaiserliche Marine,Schreiber Verlag o. M. Download des AGK

Hallo Freunde der Grauen und der historischen Modellbogen,
der Arbeitskreis hat ein Download des U 9 zur Verfügung gestellt.
U9 wurde 1908- 1911 in Danzig gebaut. War 57,30 m lange und verdrängte getaucht 636 ts. Das Originalboot überlebte den 1. WK und wurde 1919 abgebrochen.
Schreiber brachte das Modell als Baubogen 335 und 336 im Jahre 1915 auf den Markt. Das Modell wurde beim Originalbogen 44cm lang mal 7 cm breit, also ein ganz schönen Stück Modell.
Bei meinem Ausdruck wird das Modell 22, 06 cm lang und 3,7 breit. Man muss aber bedenken, die alten Modell stellten nicht das aktuelle Boot genau dar als einenReplik in Karton. Aufbauten waren in die Höhe gestaucht, damit die Schiffsmodelle wuchtiger aussehen sollten.
Wie so oft bei Schreiber Schiffsmodellen gibt es keinen Spanten und die außenhülle trägt zusammen mit einem Deck die Form. Das mag bei der Größe des Originalmodells ganz schön kniffelig gewesen sein. Das Deck hat beim U 9 keine Unterzüge, die auf der Länge oder Breite den Karton vorm Durchbiegen hindert.
Also habe ich das Hauptdeck kopiert und Längs- und Querspanten konstruiert.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0148abc.jpg
  • DSCN0149abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Oktober 2016, 16:40

Hier sieht man das Hilfsdeck, das ich dann später unter die Klebelaschen des Rumpfes befestigt habe.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0150abc.jpg
  • DSCN0151abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Oktober 2016, 16:43

Die Außenhautteile müsse etwas geformt werden gemäß den formen des skizzierten Modellständers. Die Schnitte auf den linken Seite des linken Bildes dienen zum besseren Formem der Außenhülle.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0152abc.jpg
  • DSCN0153abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Oktober 2016, 16:46

Auf das Hilfsdeck kam das Original. Und seit diesem Moment steht das Modell auf seinen Ständer aus 1mm starken grauen Karton.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0154abc.jpg
  • DSCN0155abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 11:02

Auf den goben gezeigten Rumpf kommt einen Art erhötes Deck. Das besteht eigentlich nur aus den Aufbauwänden und dem abschließenden Deck. Das war mir aus Erfahrung mit den Schreiberkonstruktionen dieser Zeit doch etwas zu labil. Ich habe also die Grundform des Aufbaudecks zweimal kopiert und eine Form von unten der Aufbauwände unter die Knickkanten des oberen Abschlusses als Formgeber geklebt. Für unten habe ich den Formgeber mit ein paar Löchern versehen, Auch hier kam das Teil in innen an die Klebelaschen. Durch die Löcher konnte ich dann mithilfe der Pinzette die Klebelsachen gut verbinden. Das Ganz kam dann auf den Rumpf. Linkes Bild zeigt die Unterseite, rechtes die Oberseite.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0157abc.jpg
  • DSCN0158abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 11:05

Der Kommandoturm kam dann auf dieses Deck. Auch hier habe ich die Decks verdoppelt. Außerdem wurde zwischen der Aufbauwand und dem Rumpf einen Art gerundetes Zwischendeck angebracht. Dazu habe ich im Bugbereicht die Klebelaschen abgeschnitten, da die nuen Bauteil hier direkt auf den Aufbau geklebt werden. Außerdem musste eine Art Kiel unter den Rumpf gebracht werden.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0159abc.jpg
  • DSCN0160abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 11:08

Das Modell von achtern und oben.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0161abc.jpg
  • DSCN0162abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 11:14

Die Mannlöcher und Poller wurden aufgesetzt, ebenso die "Streckleinen". Die Tiefenruder am Heck und Bug sind auf einer Drahtachse bbefestigt. Interessant ist das Ruder, das sowohl auf dem Oberdeck und unter dem Rumpf zu sehen ist. Der Mast und die Periskope ebenso die Wellen bestehen aus Draht.
Wenn mann das Modell mit der Zeichnung im Gröner vergleicht, so sind zwar viele Einzelheiten auf dem Modell zu sehen, aber in der Höhe sehr unmaßstäblich vergrößert.
Setzt man dagegen die Länge des Originals mit der des Modell in Relation so kommt ein Maßstab von 1: 259,7 heraus.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0165abc.jpg
  • DSCN0166abc.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 11:18

Und hier zum Schluss das Modell in seiner gesamten Pracht.
Ein Dankeschön an den AGK. Vielleicht bekommen wir noch mehr so schöne Modelle zum Runterladen. Möglicherweise die Imperator oder den VW Bully (1957) von Wilhelmshaven .
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0164abc.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (19. Oktober 2016, 11:24)


  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 13:16

Hallo Ulrich,

es freut mich zu sehen dass der Download so angenommen wird. Genau wie der "Borgward Isabella" haben wir im AGK wohl die richtige Auswahl getroffen.

Den "VW Bully" vom Lehrmittelinstitut kann man an anderer Stelle schon herunterladen, hierzu hier:

http://www.kdf-wagen.de/lcode/index.php?cat=5&lang=de

Viele Grüße

Axel

Social Bookmarks